Anzeige
Tutorialbeschreibung

Nebellandschaft erstellen

Nebellandschaft erstellen

Kleines, aber feines Tutorial, das kurz und kanpp beschreibt, wie man ein Landschaftsbild mit Nebel überzieht.


Da ich letztens für ein Plakat einen düsteren Hintergrund erstellen musste, dachte ich mir, dass ich daraus einfach mal ein kleines Tutorial machen könnte. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen weiter. Über Feedback würde ich mich freuen.


Schritt 1

Als Erstes öffnet man ein Bild, das man gerne bearbeiten möchte.

Bilder



 

Schritt 2

Im nächsten Schritt wird Farbton/Sättigung unter Füll- und Einstellungsebene ausgewählt.

Bilder



 
Hier wird der Sättigungsregler komplett nach links gezogen, um dem Bild sämtliche Farbe zu entziehen. Somit erhält man ein Schwarz-Weiß-Bild.

Bilder



 

Schritt 3

Dieses Mal wird wie zuvor eine weitere Füll- und Einstellungsebene erstellt. Allerdings benötigen wir jetzt eine Gradationskurve, um dem Bild ein wenig Schärfe wiederzugeben (diese Ebene ist bildabhängig).

Bilder



 
Bei meinem Beispiel fixiere ich den mittleren Punkt mit einem Klick auf die Kurve. Anschließend ziehe ich den oberen Bereich ein wenig nach links und den unteren ein wenig nach rechts, sodass ich eine leichte "S-Kurve" habe.

Bilder


 

Schritt 4

Nun wird dem Bild eine Farbfläche hinzugefügt, damit wir einen Sepia-Effekt erhalten. Dafür wird eine braun-rötliche Farbe gewählt. Ich habe mich in meinem Fall für die Farbe 4a3725 entschieden.

Bilder



 
Anschließend muss der Ebenen-Modus noch auf Farbe gestellt werden. Wie man allerdings sieht, haben auch die weißen Stellen wie z.B. die Wolken einen Farbstich erhalten. Diesen kann man aber ganz einfach umgehen, indem man die Maske der Füllebene markiert und mit gedrückter Strg-Taste das kleine Bild vor RGB anklickt. Durch diesen Schritt wird eine Luminanz geladen, was man an den kleinen Armeisenlinien erkennen kann.

Bilder



 
Als Nächstes wird die Ebenenmaske mit Schwarz gefüllt. Dieses geschieht über Bearbeiten>Fläche füllen Bei Verwenden wird Schwarz ausgewählt und die Einstellung mit OK bestätigt.

Bilder



Durch die vorherige Auswahl wurde nun das Weiß in dem Bild von der Färbung ausgeschlossen. Mit Strg+D kann jetzt die Auswahl wieder aufgehoben werden.

Bilder



 

Schritt 5 - der Nebel

Nachdem das Bild eine Sepia-Tönung erhalten hat, kann mit dem Einfügen des Nebels begonnen werden. Dazu wird als Erstes wieder eine neue Farbfläche erstellt und mit Weiß gefüllt. Die Deckkraft wird auf 50% verringert.

Bilder



 
Als Nächstes wird das Verlaufswerkzeug (G) mit einem Farbverlauf von Weiß nach Schwarz benötigt.

Bilder



 
Dann wird ein Verlauf auf der Maske von ungefähr der Mitte des Bildes bis an den unteren Rand gezogen. Anschließend wird die Ebene mit Strg+J dupliziert.

Bilder



 
Auf der Ebenenmaske der duplizierten Ebene wird mit einem schwarzen Pinsel der Bereich nachgemalt, in dem der Nebel nur leicht oder gar nicht zu sehen sein soll. Bei mir habe ich einen Pinsel (B) mit der Größe 150px und einer Härte von 30% gewählt. Die Deckkraft habe ich auf 15% verringert.

Bilder



 

Schritt 6

Wieder wird die eben angelegte Ebene mit Strg+J dupliziert. Dieses Mal wird die Deckkraft der Ebene allerdings auf 75% angehoben.

Bilder



 

Schritt 7

Zuletzt wird noch eine Tonwertkorrektur-Ebene angelegt. Mit dieser Ebene kann nun noch ein wenig die Dichte des Nebels bestimmt werden. Um diese zu ändern, wird der mittlere Regler verschoben. Mit dem linken Regler können zusätzlich noch die Tiefen des Bildes nachbearbeitet werden.

Bilder



 
Anschließend kann man noch die Ebenen, die zusammengehören, markieren und mit Strg+G gruppieren.

Bilder



 

Fertig

Das war’s. So schnell kann man seine eigene Nebellandschaft erstellen. Natürlich könnt ihr nach Belieben die Werte ändern oder Einstellungen hinzufügen. Ich habe jetzt die Werte genommen, die ich für mich am besten fand.

Vorher:

Bilder



 
Nachher:

Bilder



 

Schlusswort

Ich hoffe, das Tutorial konnte dem einen oder anderen von euch helfen und hat eure Kreativität angeregt. Viel Spaß beim Spielen und bis bald :) euer WW (Wild Wolf)


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Diana180997
  • 21.12.2015 - 15:21

Vielen dank für deine Tipps und Tricks

Portrait von Grassari
  • 27.09.2015 - 23:16

Tolles Tutorial, war genau das Richtige für mein Bild :)

Portrait von FiftyFiftyandPia
  • 23.04.2014 - 11:47

sehr gut! werde ich nachher gleich mal testen. Ich musste sehr über die 'Ameisenlinien lachen :D

Portrait von Andy1991
  • 20.01.2014 - 08:43

Super Tutorial. ! Danke

Portrait von Hellframe
  • 22.11.2013 - 09:46

super tutorial. echt gut gelungen. Danke!

Portrait von Labradoresse
  • 14.11.2013 - 09:20

Danke - kurz und knackig erklärt - wie immer sehr gut!

Portrait von b2stlover
  • 20.10.2013 - 16:00

Vielen Dank für das tolle Tutorial :)

Portrait von acrollam
  • 31.07.2013 - 09:38

Ich habe mir gestern dieses Tutorial geladen als PDF - es hört sich gut an, ich werde jetzt meine Fotos durchforsten, welches ich dazu benutzen kann und freue mich schon drauf!
Grüße

Portrait von dommeykong
  • 29.07.2013 - 13:24

Viele Dank!

Das Tutorial ist sehr gut beschrieben. Es wird bis ins tiefste Detail erklärt.

Portrait von topmax82
  • 29.06.2013 - 01:21

Vielen Dank für das Tutorial! Sehr verständlich und gut erklärt! Werds gleich morgen austesten!

Portrait von Sven_Wiechers
Portrait von BoeserHolly
  • 16.06.2013 - 18:35

Ich fand, das Tutorial sehr interessant.
Die Wolken hättest in dem Bild wegretuschieren können, dann würde das Bild echter wirken :D

ansonsten gut gemacht und Danke.

Portrait von WildWolf
  • 16.06.2013 - 18:51

Stimmt jetzt wo du das sagst... DAMN :)

Portrait von Wels98
  • 19.05.2013 - 14:21

Richtig gutes Tutorial:D Kann man bestimmt richtig gut für gefakte Geister-Fotos benutzen:D

Portrait von Pixel_junkie
  • 10.05.2013 - 10:13

Vielen Dank für das Tutorial.
Gut erklärt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 07.05.2013 - 13:32

Danke, sehr anschaulich erklärt! Bin Neuling und habe es an einem uralten Handy- Schnappschuß (alte Kirche vom Park aus fotografiert) nachvollzogen. Der Farbverlauf ist mir nicht ganz so gut gelungen, aber das übe ich noch mal.

Portrait von vickiticki
  • 06.05.2013 - 12:49

ja fand ich auch sehr anschaulich erklärt.... danke

Portrait von Kaimi2013
  • 28.04.2013 - 15:49

Sehr gut erklärtes Tutorial. WErd es gleich mal ausprobieren

Portrait von Torito49
  • 26.04.2013 - 17:55

Ebenfalls bedanke ich mich recht herzlich!

Portrait von Donnerstag
  • 26.04.2013 - 17:21

Klasse Tutorial, sehr gut erklärt, Danke!

x
×
×