Anzeige
Tutorialbeschreibung

Urlaubsbilder aufwerten

Urlaubsbilder aufwerten

So, Leute, hier ein Tutorial dazu, wie ihr euren Urlaubsfotos etwas mehr Pep geben könnt!

Schritt 1: Himmel

Öffnet das Bild in CameraRaw, um es vorab dort bearbeiten zu können.

Bilder



 
Um dem Himmel etwas Farbe zu geben, benutzen wir das Werkzeug Verlaufsfilter. Wählt dieses oben links aus und zieht einen Verlauf von oben nach unten bis in die Mitte des Bildes und lasst ihn dann los.

Um etwas Farbe ins Spiel zu bringen, haben wir auf der rechten Seite die Regler Farbtemperatur und Farbton. Stellt Farbton hoch auf +90 und die Farbtemperatur auf +50

Bilder



 
Nun müssen wir dem Himmel etwas Dramatik einhauchen. Unsere Regler dafür sind die Belichtung, der Kontrast, die Lichter, die Tiefen, die Klarheit und die Sättigung.

Stellt die Belichtung auf -1,65 und die Blende runter, um den oberen Bildverlauf etwas abzudunkeln.

Um die Wolken links im Bild hervorzuheben, setzen wir den Kontrast etwas nach oben, in diesem Fall auf +50.

Da die Lichter etwas ausfressen, senken wir diese auf -10.

Die Tiefen setzen wir auf +30 und die Klarheit auf +50, um mehr Struktur im Himmel zu bekommen.

Letztendlich erhöhen wir noch die Sättigung, um noch mehr Farbe in den Himmel zu bekommen.

Bilder



 

Schritt 2: Wasser

Da Wasser ja bekanntlich blau ist, machen wir dies auch in diesem Bild. Wir nehmen einen neuen Verlaufsfilter und setzen ihn nun von unten nach oben in die Mitte des Bildes und lassen anschließend los.

Hier ist zu beachten, dass das Wasser etwas kühler zu gestalten ist. Daher setzen wir die Farbtemperatur runter auf -40.

Nachdem wir das getan haben, müssen wir noch den Farbton anpassen, wofür hier ein Wert von -70 sehr passend scheint.

Da das Wasser aber nun im vorderen Bereich sehr dunkel ist, setzen wir den Regler für Belichtung auf +30 hoch, um ihn etwas zu erhellen.

In diesem Abschnitt ist nicht viel an den Reglern zu tun. Wir erhöhen die Tiefen um +10, die Klarheit um +30, um etwas Zeichnung im Wasser zu erhalten. Abschließend - wie beim Himmel - erhöhen wir die Sättigung, um einen gewissen Akzent im Wasser zu setzen.

Bilder



 
Nun widmen wir uns der Mitte des Bildes, wohin wir den Betrachter führen möchten. Das erreichen wir, indem wir das Radialwerkzeug auswählen und eine Ellipse aufziehen.

Nun haben wir die gleichen Auswahlmöglichkeiten der Regler und können diese so verschieben, dass wir eine hellere Bildmitte erzeugen.
Folgende Regler sind in diesem Fall zu betätigen:

Als Erstes verschieben wir die Belichtung um +1.00, um die Bildmitte zu erhellen.

Danach setzen wir den Kontrast auf -10 und die Lichter auf -90, um die Wolken in der Bildmitte, die ausgefressen waren, noch mehr hervorzuheben.
Um diesen Effekt etwas zu verstärken, setzen wir die Tiefen leicht auf +10 und die Klarheit auf +6.

Am Ende fahren wir wieder die Sättigung hoch, um Farbe ins Spiel zu bekommen, hier auf +70.

Bilder



 

Schritt 3: Letzter Schliff

Nun geben wir dem Bild noch den letzten Schliff, bevor wir zu Photoshop übergehen.

Diesen erreichen wir über die Grundeinstellungen, die ihr über das Lupensymbol ganz links in CameraRaw findet.

In den Grundeinstellungen könnt ihr nun die Farbtemperatur einstellen. Diese habe ich auf 7400 erhöht und den Farbton auf +9 eingestellt.

Da mir das Bild im Gesamten noch zu hell ist, setzen wir die Belichtung auf -20 und die Lichter auf -25 herab. Um noch etwas mehr Tiefe zu erlangen, setzen wir diesen Regler auf +20 und erhöhen den Weißregler um +30.

Das Licht bzw. die Sonne, die von hinten einstrahlt, verstärken und betonen wir, indem wir den Schwarzregler auf -20 setzen. Das war's.

Bilder



 

Schritt 4: Farblook

Öffnen wir nun das Objekt in Photoshop.

Um dem Bild noch einen Farblook zu verpassen, wählen wir die Gradationskurven an. Dort haben wir die Möglichkeit, verschiedene Farbkanäle auszuwählen.

In diesem Fall wählen wir den Blaukanal. Um den gewissen finalen Look zu erreichen, verschieben wir das oben rechts liegende Kästchen im ersten Quadrat nach unten, bis zur Mitte des ersten Quadrates.

Das Gleiche tun wir mit dem unteren Kästchen - nur umgekehrt von unten nach oben bis in die Mitte des ersten Quadrates.

Bilder



 
Nun erhöhen wir den Schwarzwert im Bild, indem wir den Schwarzweiß-Filter über das Bild legen und die Deckkraft auf 40% reduzieren!

Bilder



 
Als Letztes geben wir dem Bild noch eine kleine Nuance Rot hinzu, um die Farbstimmung etwas anzupassen. Dies erreichen wir über den Fotofilter.

Ist er ausgewählt, setzen wir die Dichte auf 50% und haben das finale Bild erreicht!

Bilder




Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von kat__
  • 27.08.2015 - 09:27

Vielen Dank für das Tutorial.
Sehr interessant und gut erklärt.

Portrait von ASTRODeluxe
  • 14.03.2015 - 17:06

Super Tutorial. Echt gur erklärt! :-)

Portrait von Coco3393
  • 24.02.2015 - 12:31

Ist ganz einfach erklärt und DIESES Foto kann man sehr gut nachbearbeiten, DOCH wenn man ein anderes Foto hat, wirds gleich schwierig. Weil ich finde die ganzen Einstellungen sollten besser erklärt werden wofür sie sind.
Beispiel: Schwarzregler ... wozu?

Portrait von welpi
  • 28.11.2014 - 16:29

Super Tutorial!!!!:))

Portrait von Franzp
  • 22.11.2014 - 10:30

Danke für das Tutorial, super erklärt

Portrait von Mi93
  • 18.11.2014 - 09:46

super tutorial, danke :)

Portrait von Diana_H
  • 14.11.2014 - 12:36

War super hilfreich und sehr nachvollziehbar. Danke !

Portrait von yeniguel
  • 13.09.2014 - 15:29

vielen Dank für alles

Gruss
yeniguel

Portrait von oelli
  • 11.09.2014 - 01:52

bedankt! werd ich mir ansehen.....

Portrait von DrTrollo
  • 03.09.2014 - 14:51

Cool gemacht...Danke!

Portrait von Wolves
  • 01.09.2014 - 23:04

Besten Dank.
Schönes Tutorial :)

Portrait von ruven123
  • 25.08.2014 - 15:03

Das ist ein wirklich gutes Tutorial ! kann ich nur weiterempfehlen. ! :)

Portrait von lynn_lissi1993
  • 20.08.2014 - 09:26

Schade ich kann die RAW datei mit Photoshop leider nicht öffnen... wollte es damit üben und ausprobieren... 25 Punkte in Sand gesetzt...

Portrait von cetinoezmanarts
  • 19.08.2014 - 20:24

Hey Leute,

danke für die vielen Kommentare ich bin überwältigt und es spornt ein an mehr zu machen, Sorry das ich bis dato keine Fragen beantworten konnte, zugegeben habe ich damit nicht gerechnet ;)

Ich möchte mich auf diesen weg bei jedem bedanken und mein besonderer "Dank" geht an die beantworteten Fragen! ;)

Ok Leute, wir sehen uns in kürze ;)


Beste Grüße

Efe

Portrait von lora-hth
  • 18.08.2014 - 16:56

Habe ich gleich ausprobiert... Danke!

Portrait von XJClaude
  • 16.08.2014 - 22:07

interssantes Tutorial, werd ich mal aus probieren. merci

Portrait von MicroSmurf
  • 07.08.2014 - 17:12

Sehr interessant. Vielen Dank.

Portrait von ThirdBen
  • 04.08.2014 - 15:19

Cooles Tutorial! Wird gleich mal ausprobiert!

Portrait von Kleene73
  • 30.07.2014 - 13:06

Vielen Dank und sieht fantastisch aus

Portrait von arzenegger
  • 26.07.2014 - 13:50

Ich hätte mir ein generelleres Vorgehen gewünscht. So ist das Handarbeit auf ausgewählten Bildern im RAW-Format.

x
×
×
teststefan