Anzeige
Tutorialbeschreibung

Wetter: Regen für Fortgeschrittene

Wetter: Regen für Fortgeschrittene

Es gibt hier zwar schon ein Regen-Tutorial was sehr einfach gehalten ist - ich möchte jedoch einmal erklären, wie man es auch machen kann. Es ist zwar deutlich aufwendiger, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde.


Ausgangsbild

Ihr nehmt zunächst eine beliebige  Außenaufnahme. Weil diese hier zu sehr nach Sommer und gutem Wetter aussieht, habe ich sie etwas abgedunkelt:

Bilder


Gesamtwetterlage verschlechtern:

Dazu mit "Strg+J" die Ebene duplizieren und den Ebenenmodus auf "Multiplizieren" ändern, zusätzlich die Deckkraft der neuen Ebene auf (in meinem Fall) 80% abschwächen, bis es gar nicht mehr so "sonnig" aussieht.
Danach mit "Strg+E" die beiden Ebenen auf eine reduzieren.
Bilder



Regentropfen erzeugen:

Erstellt eine neue Ebene mit Klick auf Neue Ebene "Umschalt+Strg+N" und füllt diese mit schwarz "D" und dann "Alt+Backspace".

Dann noch eine neue Ebene mit "Umschalt+Strg+N" und diese soll weiß gefüllt werden "Strg+Backspace".

Den Ebenenmodus stellt Ihr auf "Sprenkeln" und reduziert die Deckkraft auf nur "1%", das reicht auf jeden Fall, denn sonst wirkt der Regen später unrealistischer.

Dann die beiden oberen Ebenen zusammenfügen, Das geht recht komfortabel, wenn diese die beiden einzigen aktiven sind (also ein Auge in der Ebenenpalette haben) mit "Strg+E".

Bilder


Jetzt hat sich das Aussehen etwas verändert - macht aber nix, denn wir nehmen nun das Auswahlwerkzeug "M" und ziehen ein Rechteck auf,

Bilder

wechseln zum "Transformierenwerkzeug" (mit "Strg+T") und vergrößern unsere Auswahl auf das gesamte Foto -> "Enter".

Um die Auswahl wieder zu löschen, drücken wir "Strg+D".

Diese letzten drei Schritte wiederhole ich noch einmal, ziehe das kleine Rechteck jedoch an einer anderen Stelle auf und vergößere es ebenfalls auf die gesamte Fotogröße und reduziere sie auch auf eine eigene Ebene.

Bilder

Da er Wind nach links weht, fällt der Regen auch in diese Richtung. Damit das Ganze möglichst realistisch wirkt:

Bilder

Regentropfen in Action:

Nun markiere ich die eine Ebene, wechsle  über "Filter-Weichzeichnungsfilter" - zu "Bewegungsunschärfe".

Stelle den Winkel erst auf eine passende Gradzahl ein und die Distanz ebenfalls (da müßt Ihr ein wenig probieren, bis Ihr ein Ergebnis habt, das Euch gefällt).

Bilder

Wilde Tropfen:

Das Gleiche machen wir auch mit der anderen Ebene. Verändern aber den Winkel nur ein wenig und ich lasse diese Tropfen mal etwas "langsamer" fallen.

Bilder

Hochzeit

Nun kommt der Clou:

Der Ebenenmodus der beiden Regen-Ebenen wird nun auf "Umgekehrt multiplizieren" geändert und die Deckkraft vermindert, bis es einigermaßen naturgetreu ausschaut.
Ich habe bei beiden Ebenen etwas unterschiedliche Werte genommen. Einmal 44% und bei der anderen Ebene, glaube ich, 41%. Das kann man aber selbst ganz gut ausloten.

Bilder

Feinschliff:

Weil Regen meist nie gleichmäßig fällt und er in unserem Bild auch nicht streng linear fallen soll fügt man nun eine Ebenenmaske hinzu. Klickt einmal auf das kleine Thumbnail der Maske in der entsprechenden Ebene und fügt dann über "Filter - Renderingfilter - Wolken" eine Unregelmäßigkeit in der Deckung hinzu.

Das kann man bei beiden Regen-Ebenen machen oder nur bei einer - muß man sehen...


Abschließend noch alle Ebenen auf eine reduzieren - mit "Strg+Shift+E" und die Erde wird naß.

Bilder

Bilder

Hier sieht die Wasseroberfläche schon recht unruhig aus, passend zum auftreffenden Regen, das müßte man andernfalls auch noch anpassen
Rock'on


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von aosekai
  • 01.06.2013 - 19:24

Schöne Möglichkeit, Regen darzustellen. Den Erklärungen kann man ohne Mühe folgen.

Portrait von dschingeskahn
Portrait von Seht
  • 18.03.2013 - 11:16

Schönes tut, danke :)

Portrait von mantaro
  • 19.12.2012 - 14:22

Danke für das super Tutorial!

Portrait von Paeck
  • 12.04.2012 - 19:45

Sehr gute Schritt für Schritt-Anleitung.
Dauert nicht lange und sieht gut aus.

Portrait von Horst_Waldi
  • 22.11.2011 - 10:31

Es wäre sicherlich gut, wenn man nicht alles auf "Apple" basis erklärt.

Portrait von MultiSpeedKing
  • 22.11.2011 - 20:09

@Horst_Waldi
mmmh, verstehe ich nicht
Was ist denn da auf"Apple" bezogen?

Portrait von derbeste25
  • 09.10.2011 - 21:13

Klasse Danke!!!Sehr schönes Tut

Portrait von allannda
  • 15.11.2010 - 18:37

Klasse Beschreibung, sieht realistisch aus. Vielen Dank!

Portrait von xXAngeldustXx
  • 26.06.2010 - 12:48

Seeeeeehr nice ) hat mir geholfen :)

Portrait von KolibrisDream
  • 26.01.2010 - 14:22

toll, habs gerade ausprobiert, auch mit dem Elements 8 super umsetzbar
danke

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.01.2010 - 20:47

ganz nett ;) habs auch gleich mal ausprobiert, danke.

Portrait von addilein
  • 22.11.2009 - 20:19

Ein einfaches und sehr hilfreiches Tutorial. Hat auch mir sehr gebracht, danke ....

Portrait von Raez3r
  • 27.10.2009 - 13:57

sehr gut erlärt und alles. aber so neu und viel besser wie andre tut's die ich zum thema regen gesehn hab find ich's persönlich jetz nicht.^^

Portrait von MultiSpeedKing
  • 27.10.2009 - 16:35

hat ja auch niemand behauptet<br>
und ist auch schon viel älter

Portrait von shugun
  • 05.08.2009 - 00:59

Sehr gut.

Und schnell und einfach erklärt !

Portrait von martensjoerg
  • 24.07.2009 - 16:14

super Tutorial. Hat mir sehr geholfen...

Portrait von Luthien85
  • 04.07.2009 - 13:24

Gar nicht schlecht der Effekt, gut erklärt.

Portrait von gwethon
  • 28.06.2009 - 17:50

Sehr gut erklärt und toller Effekt. Danke!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.06.2009 - 15:52

sehr gutes tutorials, vielen dank

x
×
×