Anzeige
Tutorialbeschreibung

Human: Glamour / beauty retouching

Human: Glamour / beauty retouching

Hier zeige ich euch wie ihr aus einem ganz normalen Foto, ein Titelblatt - Hochglanz-Magazin Foto erzeugt (Glamour / Beauty Retouching)

 


Bilder

So guten Tag erstmal :) Also das ist mein erstes Tutorial hier :) spätere Retouching-Workshops folgen noch...:) 

Ein kurzer Überblick drüber was verändert werden soll :
1. Body : Wir werden bei diesem Mädchen mit dem Bodyforming anfangen (Korrektur der Nase und naja wir werden auch ihre Brüste hervorheben ;)...
2. Color : Wie werden hier etwas mit der Tonwertkorrektur und Farbbalance anfangen :) kurz gesagt : Wir erhöhen Kontraste, damit das Bild kräftige Farben erhält...
3. Skin: Hier werden Hautunreinheiten entfernt und ein "Glamourlook" wir angelegt...
4. Eyes: Die Augenbraun werden zurecht gezupft (natürlich rein virutell :) dem Mädel wirds nicht weh tun *g*) Zudem werden den Augen, durch Farbkorrektur,
mehr Aussagekraft zugefügt.. Die Lippen werden etwas aufgepeppt und bekommen einen Lip-Gloss-Glanz...
5. Hair: Als letztes werden wir die Haare verlängern bzw. das Volumen erhöhen..

Schritt 1 Body:

Naja was kommt jetzt wohl? erst mal die Datei öffnen.  Dann erstellen wir eine Kopie von dem Hintergrund (Strg+J) und nennen diese Ebene "Body".
Jetzt wählen wir Filter>Verflüssigen

Bilder

***

Wir wählen das Forward Warp Tool (ganz links oben wo der Rote Pfeil hinzeigt), stellen eine Pinselgröße von ca 100 ein und verschieben, bei der Nase von beiden Seiten, den Pinsel zum Nasenmittelpunkt. Dadurch wird die Nase schmaler und voila! :)

Als nächstes werden wir etwas die Brüste modifizieren. Hier nehmen wir das gleiche Tool und geben den Brüsten eine etwas rundlichere Form. Zwei kleine Tipps: Bewegt den Pinsel sehr langsam, da sonst die Texturen verloren gehen! Achtet darauf, dass ihr keine Schatten verschiebt.


Bilder

Schritt 2 Color:

Jetzt wollen wir uns den Farben widmen. Legt also wieder eine neue Ebene an (Strg+J) und nennt sie "Color" (ihr könnt natürlich auch andere Namen benutzen ;)

Bilder

Jetzt drückt ihr Strg+L  und es erscheint die Anzeige für die Tonwertkorrektur. Wir verschieben den schwarzen Marker (der linke) solange nach rechts, bis
er in den Bereich der Kurve kommt. Das gleiche geschieht auf der anderen Seite mit dem weißen Marker (der rechte), welcher nach links verschoben wird.

Hier in unserem Beispiel muss nicht viel geändert werden, jedenfalls was diese beiden Marker anbelangt. Wir konzentrieren uns mehr auf den grauen Marker (der sich mehr oder weniger in der Mitte des Diagramms befindet). Ihn verschieben wir ein wenig nach rechts und erhalten dadurch einen höheren Kontrast.
Bilder


Jetzt nehmen wir noch die Feineinstellungen der Farbtöne vor. Dazu könnt ihr ganz frei vorgehen. Ich benutze die "Selektive Farbkorrektur". Über die Farbkorrektur
werde ich im roten Kanal etwas Rot herausnehmen und ihm grauen Kanal etwas blau hinzufügen, weil ich ihre blauen Augen mehr zur Geltung bringen möchte.

Bilder


Schritt 3 Skin:

Nun betrachten uns die Haut und uns fällt auf, dass doch wohl der ein oder andere Leberfleck da ist. Mit Photoshop kein Thema ;) Also wir machen wieder eine neue Ebene und nennen diese "Blemishes". Jetzt benutzen wir das "Spot Healing Brush Tool".  Nehmt einen möglichst kleinen Pinsel (also etwas größer als die Hautunreinheit, die ihr entfernen wollt) und klickt auf alle Unreinheiten.

Bilder


Jetzt verfeinern wir die Haut mit nur einem Mausklick durch einen Filter. Wir legen wieder eine neue Ebene an. Diese wird allerdings folgendermaßen angelegt.

Drückt SHIFT+STRG+ALT und haltet diese Tasten gedrückt. Dann drückt ihr zusätzlich "N". Das fügt eine neue Ebene ein. Dann lasst ihr "N" los (wie gesagt SHIFT+STRG+ALT sind immer noch gedrückt ) und drückt darauf hin "E". Das heißt im kurzen: Neue Ebene anlegen (N), was zuvor bearbeitet wurde, wird nun in die neu angelegte Ebene kopiert (E). Mit diesem Trick muss man nicht immer auf die Option (Auf Ebene bzw. Hintergrundebene reduzieren) klicken.
Nun benennt ihr diese neue Ebene mit "Surface".

Jetzt wählen wir Filter>Weichzeichnungsfilter>Surface Blur 

Für unser Bild wählen wir einen Radius von 7 Pixeln und einen Schwellenwert von 15 Stufen. Hier muss man je nach Bild entscheiden welchen Wert man nehmen muss. Man stellt den Wert so ein, dass möglichst die harten Kanten erhalten bleiben und die Haut eine ebene Oberfläche hat. Anschließend auf OK drücken.

Bilder


Mhm jetzt ist natürlich der Filter auf das ganze Bild übertragen (aber hey den Kopf nicht hängen lassen *g* ) Wir wollen natürlich nur, dass das Hautbild einen Glamourlook bekommt, also machen wir folgendes:

Wir gehen auf die Surfaceebene, halten ALT gedrückt und klicken auf Ebenenmaske hinzufügen.
Es erscheint nun eine schwarze Maske neben der Surfaceebene. Wir wählen einen weißen Pinsel (am besten mit einer weichen Kantenschärfe) und können jetzt nun da herumpinseln, wo die Haut verfeinert werden soll. Wenn man sich vielleicht mal vermalt hat, ist das völlig Latte, weil man dann einfach die Pinselfarbe auf Schwarz stellen kann und was daneben ging einfach wieder wegradiert.


Bilder


Wir erstellen nun wieder eine neue Ebene mit  (SHIFT+STRG+ALT+N und dann E schon vergessen ? :) und nennen sie comp (für Komposition).
Dann erstellen wir zwei weitere neue Ebenen, allerdings transparent (also nicht über die zuvor aufgeführte Methode). Die erste nenne wir "Highlights", die zweite "Shadows" (mehr zur zweiten Ebene später ...).

Wir wählen die Highlight-Ebene aus und malen mit dem Pinsel (Harte Kante) auf die Stellen, wo der Glamourlook erscheinen soll.

Bilder

Jetzt ändern wir den Ebenenmodus von "Normal" in "Weiches Licht". Dann gehen wir auf Filter>Weichzeichnungsfilter>Gaußscher Weichzeichner und erhöhen bzw. erniedrigen den Pixelradius bis keine scharfen Kanten mehr zu sehen sind.

Bilder

Jetzt kümmern wir ums um die Brüste. Sie werden durch Schatten hervorgehoben. Wir wechseln nun zu der zuvor angelegten Ebene "Shadows" und erstellen  um die linke Brust herum einen Pfad mit dem Zeichenstift. Dann Rechtsklicken und "Auswahl erstellen" klicken. Juhu wir haben soeben den Pfad zur  Auswahl verwandelt. Jetzt drücken wir ALT+CTRL+D und wählen eine "Weiche Auswahlkante" so um 5 Pixel ist ganz gut, denn wir wollen ja schließlich einen weichen Übergang.

Bilder

Jetzt wechsel ich auf das Verlaufswerkzeug und nehme von einer dunkleren Hautpartie die Schattenfarbe (der Verlauf muss von der Schattenfarbe nach Transparent laufen). Jetzt muss der Schatten von oben kommen, damit die Brust platisch größer ertscheint. Also das Verlaufs-Tool in die Auswahl ziehen und es erscheint ein Schatten, der oben am dunkelsten ist und nach unten hin abnimmt. Das selbe macht ihr auch bei der rechten Brust.

das sieht im folgenden so aus:

Bilder

Schritt 4 Eyes & Lips:

Nun kommen wir zu den Augen. Als erstes werde ich die Augenbrauen etwas modifizieren (Deine Freundinn nennts wohl Zupfen ;).
Wir erstellen nun eine neue Ebene "Eyes".  Über das Pfadtool legen wir eine Auswahl fest, welche den Teil, der auf jeden Fall erhalten bleiben muss, vor Veränderungen schützt. Wichtig ist die Auswahl umzukehren, weil wir nur im äußeren Bereich Veränderungen vornehmen wollen!!

Bilder

Wir nehmen das Clone-Tool und gehen jetzt getrost der Augenbraue entlang und übermalen den Teil der bei der Auswahl noch übersteht.

Danach werden die Lippen bearbeitet. Es wird eine Auswahl (grob oval um die Augen) angelegt und die Auswahlkante auf weich gesetzt.
Dann ändert man die Farben durch die Selektive Farbkorrektur. Der Lip-Gloss-.Effekt wird dadurch erzeugt, dass man jeweils bei der Unter und Oberlippe einen weißen Strich entlang der Kontur zieht.

Bilder

Schritt 5 Hair:

Man erzeugt wieder eine neue Ebene "Hair". Dann nimmt man das Lassotool und wählt grob eine Haarpartie aus. Man kopiert nun diese Haarpartie in eine neue Ebene. Jetzt kann man nach belieben die Haarpartie der eigentlichen Haare anpassen, in dem man sie grob darüberlegt. Man erstellt zu der entsprechenden Haarpatie eine Maske und kann dadurch den Teil, der nicht zum Haaransatz passt, entfernen...Als letztes habe ich noch etwas die Oberlippen mit dem Verflüssigen-Tool angehoben und die Augenbrauen leicht nach oben hin verschoben.

hier das gesamte Ergebnis der Retusche :

Bilder

Für Verbesserungsvorschläge bitte Bescheid sagen :) MFG Dave

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von greenDejavue
  • 27.03.2013 - 20:56

sehr gut erklärt. weiter so!

Portrait von Harvester
  • 18.12.2012 - 09:14

Danke sehr für das gut gemachte Tut.

Portrait von Xeledor
  • 16.08.2012 - 07:26

Gute Arbeit; vielen Dank dafür. :)

Portrait von ThEcRaZyOnE
  • 03.05.2012 - 22:29

Extrem gut, ich hatte als totaler Einsteiger, die war mein erstes Tut das ich gelesen habe nur leichte Probleme mit den Schatten für naja ihre Brüste, ich glaube dass erfordert einfach ein bisschen mehr Geschick und Erfahrung bis man dass so toll wie du hinkriegt.

Portrait von Sticks
  • 08.01.2012 - 17:29

Als absoluter Anfänger in diesem Bereich hilft mir dieses Tutorial sehr weiter. Alles ist anschaulich und verständlich erklärt.

Vielen Dank dafür!

Portrait von naddo
  • 23.11.2011 - 17:40

sehr cooles tutorial, hat mir gut weiter geholfen.
Vielen Dank

Was mich stört ist, das bei einem so jungen Mädchen die Brüste nicht so einen Schatten werfen. Das sieht viel zu unnatürlich aus.
Lg

Portrait von 100jahre
  • 04.10.2011 - 19:56

Danke für das wunderbare Tutorial, hat mir sehr weiter geholfen!

Portrait von YooMiJoo
  • 25.04.2011 - 15:30

Vielen Dank, hat mir wirklich weitergeholfen ^^

Portrait von dome1309
  • 28.02.2011 - 15:52

Sehr hilfreich, danke!!!

Portrait von michi
  • 14.02.2011 - 16:40

interessante, für mich neue Bearbeitungsmethoden! :o)

Portrait von lusi
  • 06.02.2011 - 14:46

es sind doch immer wieder kleinigkeiten, welche man dazulernen kann

Portrait von lusi
  • 06.02.2011 - 14:41

gut erklärt unt tolles Ergebnis

Portrait von jackywug2008
  • 22.01.2011 - 17:29

Nun für den Gemeindebrief such ich Tips, wie ich die Konfirmanden "entpickeln" kann. In diesem Turorial wird eine hübsche Frau superhübsch. Ist nicht das was ich gesucht habe.

Portrait von xanny
  • 04.01.2011 - 11:38

Vielen Dank für das Super Tutorial. Allerdings ist es etwas schwer mit den englischen Begriffen, wenn man die deutsche Version hat und ein absoluter Anfänger ist. Ansonsten aber sehr gelungen!

Portrait von catie0605
  • 11.12.2010 - 17:58

Ein absolut geniales Ergebniss.

Portrait von darcio
  • 08.12.2010 - 11:30

Sehr gut erklärt. Vielen Dank

Portrait von stef086
  • 19.11.2010 - 23:59

vielen danke für das tut...

Portrait von elfengarten
  • 27.10.2010 - 13:23

Vielen Dank für das Tut :))

Portrait von Dreampics
  • 01.10.2010 - 20:51

klasse erklärt
sehr verständlich

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 21.09.2010 - 14:51

Vielen Dank für dieses Tutorial!! :)

x
×
×