Anzeige
Tutorialbeschreibung

Beleuchtung: Stimmung eines Fotos drastisch ändern

Beleuchtung: Stimmung eines Fotos drastisch ändern

Jedem Fotografen passiert es: Das Foto ist zwar technisch okay, aber trotzdem wirkt es zu langweilig.
Eine schöne Alternative zu reinen Postkarten-Motiven ist es, ein Foto mit Hilfe einer Farbverlaufsebene in der Stimmung drastisch zu verändern, sodass man ein Eindruck bekommt, ein Gewitter zöge gerade ab.

Dieses Tutorial geht recht schnell und ist auch für Anfänger verständlich.


In diesem Tutorial werde ich erläutern, wie man mit einem ganz simplen Trick die Stimmung eines Fotos ändern kann.
Normalerweise verwendet man in der Fotografie extra Verlaufsfilter, um einen ähnlichen Effekt zu imitieren, allerdings geht dies mit Photoshop deutlich präziser und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ziel des Workshops ist es, aus einer perfekten Bergyidylle im Sommer eine gewittrige Stimmung zu "zaubern".

Das ist das Ausgangsbild:

Bilder

Schritt 1:
Als erstes werden wir die Hintergrundebene des Fotos in eine ganz normale Ebene konvertieren, da sich mit diesem Typ deutlich einfacher arbeiten lässt.
Wir führen einen Doppelklick auf die Hintergrund-Ebene aus und bestätigen den darauffolgenden Dialog mit OK. Nun sollten wir statt der Ebene "Hintergrund", die Ebene "Ebene 0" vorfinden. Natürlich kann dieser Ebene auch ein vernünftiger Name gegeben werden, aber das muss nicht zwingend sein.

Schritt 2:
Der nächste Schritt besteht darin eine Verlaufsebene anzulegen: Ebene -> Neue Füllebene -> Verlauf Alternativ kann eine Verlaufsfüllung auch über diesen Button in der Ebenenpalette hinzugefügt werden:

Bilder


Schritt 3:
Im erscheinenden Dialogfenster klicken wir auf den angezeigten Verlauf, um ihn zu bearbeiten:

Bilder


Schritt 4:
Um den Gewitter-Himmel darzustellen habe ich eine beige/braune Farbe ans obere Ende des Verlaufes gelegt und eine dunkelblaue- ans untere Ende. Dadurch sieht das Wasser nachher schön dunkel und nach Unwetter aus.

Bilder

Bei mir sieht das Bild nun so aus:

Bilder

Schritt 5:
Je nach Motiv könnte man noch mit Hilfe einer Ebenenmaske z.B. die Berge von dem Farbverlauf befreien, jedoch denke ich, dass sich die Gewitterstimmung bei diesem Bild auch auf die Farbe der Berge auswirkt.
Zu Ebenenmasken gehe ich nicht weiter ein, da zu diesem Thema bereits ein gutes Tutorial existiert.

Schritt 6:
Den Ebenenmodus der Verlaufsfüllungs-Ebene setze ich auf "Multiplizieren" - an der Deckkraft kann noch nach Belieben herumgedreht werden.
Das ist mein Zwischenergebnis:

Bilder


Schritt 7:
Ich habe dem Bild nun noch eine kleine Rot-Tönung verpasst, indem ich eine Gradationskurve auf das Bild angewendet habe:

Bilder


Schritt 8:
Das ist nun mein Ergebnis. Die ganze Prozedur zieht sich nur über wenige Minuten hin, verpasst dem Bild aber trotzdem eine ganz andere Stimmung:

Bilder


Dieses Tutorial dient dazu, die grobe Technik zu vermitteln - man kann genügend Modifikationen anwenden, um ein anderes Resultat zu erhalten.

Ich hoffe, ihr habt mein Tutorial verstanden. Viel Erfolg! 


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Eugen812
  • 25.04.2012 - 14:44

einfach gut - Danke!

Portrait von LaPetiteDshamilja
  • 06.04.2012 - 00:17

unglaublich gut, ich hab das mit der Gewitterstimmung zwar bei meinem Bild nicht so hinbekommen, es war aber allgemein ein toller Anstoß!

Portrait von Talitha17
  • 09.01.2012 - 15:55

Interessantes Tutorial, mit Farbverlauf habe ich "normale" Fotos noch nicht bearbeitet.

Portrait von bawa197
  • 28.01.2011 - 23:03

sehr gutes tutorium vielen dank!

Portrait von Ballermann_66
  • 20.01.2011 - 14:27

in kurzer Zeit ein super Ergebnis! Danke

Portrait von Gugi92
  • 08.01.2011 - 18:14

so einfach wenn man weis wies geht :) danke kann ich gut gebrauchen

Portrait von jasmin_weidemanns
  • 06.12.2010 - 14:01

kurze erklärung-große wirkung! danke fürs tut. gut gemacht!

Portrait von maximos
  • 26.11.2010 - 16:31

Sehr hilfreich! Danke!

Portrait von stefan_at2
  • 26.11.2010 - 16:06

Habe bis jetzt noch nicht mit Verlaufsebenen gearbeitet. Mir hat das Tutorial einen Anreiz gegeben, mehr mit diesem Tool zu arbeiten.

Portrait von sonne74
  • 14.11.2010 - 19:43

Ja es war sehr gut einfach erklärt!Danke

Portrait von apunahu
  • 07.11.2010 - 14:07

super, in der kürze liegt die würze! vielen dank!

Portrait von Gunny2010
  • 29.09.2010 - 18:29

kurz, einfach, perfekt! danke

Portrait von ralfhartmann
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 03.09.2010 - 09:06

knackig kurz und gut

Portrait von Gnotek
  • 21.08.2010 - 13:35

kurz und knapp, doch sehr verständlich. danke :D

Portrait von schneeweisschen
Portrait von mm88
  • 12.08.2010 - 12:56

Danke, gut und verständlich erklärt.

Portrait von Brokencyde
  • 11.08.2010 - 16:08

danke, sehr gut erklärt.

Portrait von mm88
  • 07.08.2010 - 00:20

Sehr verständlich erklärt, danke :-)

Portrait von fl0w93
  • 06.07.2010 - 18:39

einfach und verständlich - Danke!

x
×
×