Anzeige
Tutorialbeschreibung

Jim Fiscus Stil mit Photoshop

Jim Fiscus Stil mit Photoshop

In diesem Tutorial werde ich zeigen, wie man ganz ohne eine aufwändige Beleuchtung beim Fotografieren den "Jim-Fiscus"-Stil in Photoshop nachahmen kann.
Dieser Stil wird unter anderem häufig in der modernen Fotografie von Künstlern - insbesondere aus dem HipHop-Bereich - verwendet.

Dieses Tutorial ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.


Schritt 1:

Als Ausgangsbild habe ich einen Rapper gewählt, da der Effekt den wir erzielen wollen sehr häufig bei Künstlern dieser Musikrichtung Anwendung findet. Bei diesem Bild stört mich der langweilige Hintergrund, weshalb ich ihn später durch einen anderen ersetzen werde. Dafür benötigen wir noch ein zweites Foto, z.B. von einer Garage oder einem Hinterhof o.ä, was gut zu diesem Musikstil passt.

Bilder


Schritt 2:

Nachdem wir das Rapper-Bild in Photoshop geöffnet haben, duplizieren wir die Hintergrundebene (Strg + J).

Der zweite Schritt besteht darin, den Eigenkontrast der neuen Ebene zu verstärken. Hierzu kann man den Filter "Unscharf Maskieren" zweckentfremden, da dieser Schärfungsalgorythmus im Grunde genommen nur darauf basiert, den Kontrast von Pixeln in einem bestimmten Radius zu erhöhen.
Der Filter kann hier gefunden werden: Filter -> Scharfzeichnungsfilter -> Unscharf Maskieren

Dort wende ich folgende Einstellungen an:

Bilder

Schritt 3:

Nun stellen wir den Ebenenmodus der Ebene auf "Luminanz" und senken die Deckkraft auf circa 20-30% herab.
Diese Ebene duplizieren wir nochmals und stellen deren Modus auf "Abdunkeln". Wir haben jetzt also 3 Ebenen: Die Originalebene, die Luminanz-Ebene und die Abdunkeln-Ebene.

Mein Bild sieht nun so aus:

Bilder

Schritt 4:

Jetzt werden wir die dunklen- und hellen Stellen im Gesicht mit Hilfe von Gradationskurven stark akzentuieren.
Dazu lege ich eine neue Einstellungsebene an: Ebene -> Neue Einstellungsebene -> Gradationskurven

Falls deine Photoshop-Version noch keine Einstellungsebenen erstellen kann, kannst du auch ganz normale Gradationskurven nehmen, die du unter Strg + M findest. Vorteil der Einstellungsebenen ist, dass diese einfach wieder ausgeblendet, weiterbearbeitet oder gelöscht werden können, was mit normalen Gradationskurven nicht geht.

Mit der 1. Gradationskurve erhöhen wir den Kontrast in den hellen Farben und heben die Grundhelligkeit an:

Bilder

Die 2. Gradationskurve beinhaltet eine starke "S-Kurve", welche für einen sehr starken Kontrast sorgt.

Bilder

Die 3. Gradationskurve dunkelt die Tiefen noch einen kleinen Tick ab und erhöht zudem noch ein wenig den Gesamtkontrast.

Bilder

Mein Zwischenergebnis sieht nun so aus:

Bilder

Der letzte Schritt des Fiskus-Stils besteht darin, die Sättigung herabzusetzen und dem Bild einen leichten Blaustich zu verleihen.
Dazu lege ich eine Einstellungsebene "Farbton/Sättigung" an (in älteren Versionen Strg + U) und regele die Sättigung auf circa -40. Die Option "Färben" (unten rechts) muss deaktiviert sein.

Den Farbstich könnt ihr entweder über eine Einstellungsebene "Fotofilter" erzeugen oder, wenn ihr mehr Kontrolle über den Effekt haben wollt, über die Option "Farbbalance" (ohne Einstellungsebenen: Strg + B).
In allen Farbbereichen (Tiefen, Mitteltöne und Lichter) erhöhe ich die Cyan- und Blauwerte solange, bis mir das Ergebnis gefällt.

Tiefen -13, 0, +14
Mitteltöne -26, 0, +8
Lichter -23, 0, +12

Schritt 6:

Der Fiskus-Stil ist nun fertig:

Bilder

Allerdings gefällt mir der Hintergrund nicht, weshalb ich diesen ändern werde. Dazu stellen wir die Person vom Hintergrund frei. Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten, welche wir dafür nehmen ist egal.
Ich habe zuerst alle Ebenen markiert und dann mit Strg + G gruppiert und dann einfach der Gruppe eine Ebenenmaske hinzugefügt. Ebene -> Ebenenmaske -> Alles einblenden
Dann habe ich einfach mit einem schwarzen Pinsel auf der Ebenenmaske alles angemalt, was später verschwinden soll.

Den Hintergrund habe ich dann einfach unter die Gruppe geschoben.

Schon ist unser Bild fertig:

Bilder


Dieses Tutorial dient dazu, die grobe Technik zu vermitteln - man kann natürlich auch andere Einstellungen verwenden, um ein anderes Resultat zu erhalten.

Ich hoffe, ihr habt mein Tutorial verstanden. Viel Erfolg! 


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von AngievP
  • 17.04.2013 - 17:50

Super einfach. Vielen Dank!

Portrait von xsapax2
  • 30.03.2013 - 22:52

Sehr gut war ein klasse tut und ein super Ansatz fürs rumprobieren :)

Portrait von Daniela_Reining
  • 29.10.2012 - 14:00

eig. so einfach! :) ich freue mich drauf es selbst auszuprobieren :)

Portrait von doug_butabi
  • 07.05.2012 - 10:41

Sehr cool! Danke für die Hilfe!!!

Portrait von Jasse85
  • 25.10.2011 - 18:44

Vielen Dank für das Tut, war super zu verstehen

Portrait von mfnme03
  • 11.09.2011 - 13:08

super, hat mir total geholfen, vielen Dank!

Portrait von MK01
  • 05.08.2011 - 17:23

Super Schubs in die richtige Richtung, vielen Dank.

Portrait von ProgamerNoob
  • 21.07.2011 - 14:05

benutze ich jetzt des öfteren :)

Portrait von PSeffect
  • 21.06.2011 - 19:53

Und wieder etwas dazu gelernt, danke :)

Portrait von cecile8688
  • 18.05.2011 - 15:19

supiii tut :) hat ne' menge spaß gemacht & mein bild sieht super aus

Portrait von meerschweinchen02
  • 18.03.2011 - 12:30

super tut, nach sowas hab ich schon länger gesucht... dankeschön :)

Portrait von NeAzTw0
  • 05.03.2011 - 13:53

Tolles Tutorial hat mir sehr geholfen !
Danke.

Portrait von Danny22
  • 13.02.2011 - 10:55

Danke :O) alles suuuuuuper

Portrait von xion63
  • 26.01.2011 - 23:37

toll, hat mir super weitergeholfen

Portrait von Migero
  • 30.12.2010 - 04:13

Danke hat mir sehr geholfen :)..
Hab zwar andere einstellung :) ist ja klar aber ist gut geworden thx!

Portrait von patty111
  • 26.12.2010 - 10:55

Danke wird mir sicher weiterhelfen ......





Patty

Portrait von patty111
  • 25.12.2010 - 20:22

supi schnell geht das ......
freu ****

Portrait von MARIA52
  • 13.12.2010 - 10:17

Sehr gut erklärt, schönes Tut, vielen Dank !

Portrait von s_art
  • 09.11.2010 - 12:18

gut erklärt, einfach nachzuvollziehen. dankeschön dafür :)

Portrait von SternchenMG
  • 07.11.2010 - 12:46

Werde es mal ausprobieren. Ist supertoll erklärt!!!!

LG Heike

x
×
×