Anzeige
Tutorialbeschreibung

Handschrift freistellen

Handschrift freistellen

Ein Anfängertutorial, welches absoluten Photoshop-Neulingen das Freistellen von Handschrift erklärt und den Umgang mit dem Hintergrundradiergummi sowie mit Transparenzen näherbringt.


In diesem Tutorial erkläre ich auch für absolute Anfänger verständlich, wie man eine Handschrift freistellt.

Als Erstes öffnen wir die Datei per Datei>Öffnen oder Strg+O. Danach wandeln wir die Hintergrundebene in eine normale Ebene um, indem wir in der Ebenenpalette doppelt auf die Ebene klicken.

Abenen TabelleBilder



Das daraufhin erscheinende Menü schließen wir einfach per Klick auf OK.

Bilder



 
Alternativ hätten wir auch das Schloss hinter der Ebene per Drag&Drop auf den Mülleimer ziehen können.

Warum haben wir das getan? Hintergrundebenen können keine Transparenzen verarbeiten; dies ist jedoch notwendig, da der gesamte Hintergrund später transparent wird. Wenn wir die Hintergrundebene in eine normale Ebene umwandeln, können wir Transparenzen durch Radieren erzeugen.

Als Nächstes wählen wir den Hintergrundradiergummi in der Werkzeug-Palette aus. Dieser befindet sich in einem Untermenü hinter dem "normalen" Radierer. Das heißt, wir klicken per Rechtsklick auf den Radierer und wählen im Untermenü den Hintergrundradiergummi aus. Alternativ kann man das Untermenü öffnen, indem man auf den Radierer klickt und dann die Maustaste gedrückt hält.

Bilder



Anschließend halten wir die Alt-Taste gedrückt, daraufhin erscheint eine Pipette. Mit dieser nehmen wir nun die Schriftfarbe auf; dies tun wir an der dunkelsten Stelle der Schrift.

Bilder



 
Danach stellen wir die Toleranz des Hintergrundradiergummis auf 80% und setzen einen Haken bei Vordergrundfarbe schützen.

Bilder



Nun können wir mit dem Radieren beginnen. Wir können sogar mit dem Pinsel über die Schrift fahren; lediglich die Pinselmitte muss über dem Weißen bleiben.

Bilder



Mit einer Füllebene können wir unser Ergebnis überprüfen; d.h., wir klicken auf das Einstellungsebenensymbol am unteren Rand der Ebenenpalette und im Untermenü auf Farbfläche.
Bilder



 
In älteren Versionen kann es anders heißen, jedoch steht es immer an oberster Stelle. Dann einfach noch eine Farbe auswählen und mit OK bestätigen. Zuletzt die Einstellungsebene unter die Ebene mit der Schrift ziehen. Falls Fehler vorhanden sind, die Ebene mit der Schrift auswählen und verbessern.

Bilder



 
Speichern:

Als Erstes blenden wir die Füllebene aus, indem wir auf das Auge neben dem Ebenennamen klicken. Danach gehen wir auf Datei>Speichern unter oder nehmen alternativ Strg+S.

Im daraufhin neu geöffneten Menü stellen wir als Format PNG ein, wählen einen Dateinamen und klicken auf Speichern.

Bilder



 
Dann öffnet sich ein weiteres Menü:

Bilder



Dort klicken wir auf Ohne und bestätigen mit OK.


Warum das PNG-Format?

Formate wie z.B. JPEG oder BMP können im Gegensatz zu PNG keine Transparenzen verarbeiten. Wenn wir die Transparenzen behalten wollen, dann müssen wir natürlich ein Format wählen, welches diese verarbeitet. Nebenbei hat PNG eine höhere Qualität. Das heißt aber nicht, dass Bilder, die von JPEG in PNG umgewandelt werden, dadurch eine höhere Qualität bekommen, so ist das natütlich nicht. Leider :(

-------------------------------------
 
Passender Hinweis der PSD-Redaktion: Es gibt von uns ein Unterschriften-Paket, das eine Aktion zum Freistellen von Unterschriften sowie ein hilfreiches Video-Training zum Freistellen von Unterschriften enthält, hier klicken: 
 
Bilder
 
Möchtest du deine Unterschrift mit einem Klick freistellen in Photoshop, nutze unsere Unterschriften-freistellen-Aktion!

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Yammy
  • 18.03.2014 - 15:38

vielen Dank für deine Arbeit

Portrait von kku88
  • 28.09.2013 - 17:37

In CS4 gerade mit Hilfe dieses Tutorials erfolgreich meine Unterschrift freigestellt. Der png-Tipp war sehr hilfreich. Vielen Dank!

Portrait von poni
  • 06.06.2013 - 11:54

das habe ich noch nicht gekannt, super und easy erklärt. danke.

Portrait von KFreund
  • 26.04.2013 - 17:11

Klasse erklärt und ohne Probleme selbst nachgestaltet.Danke !

Portrait von mk4622
  • 12.04.2013 - 12:10

Danke, ein gutes Tutorial, mit dem auch ich als absoluter Neuling in Photoshop zurechtgekommen bin.

Portrait von Sabbi977
  • 05.02.2013 - 15:35

vielen dank für das tolle tutorial. :)

Portrait von Sabbi977
  • 05.02.2013 - 15:35

vielen dank für das tolle tutorial. :)

Portrait von SasseSunshine
  • 14.11.2012 - 11:17

Super Tutorial, habe alles sofort verstanden.
Hatte bisher die Schrift immer freigestellt, aber so geht das deutlich schneller.

Portrait von Nullpunktenergie
Portrait von likemusic1000
  • 19.09.2012 - 09:38

Das Tutorial ist echt gut verständlich und auch für die größten Anfänger geeignet. Bei mir hat alles genau so geklappt wie beschrieben.

Portrait von Farbfanatiker
  • 06.08.2012 - 16:18

Vielen Dank für ein schnelles, hilfreiches Tutorial.
Stand schon oft vor dem Unterschriftenproblem und musste kleinere Skizzen fürs Studium digitalisieren, dabei werde ich nun in Zukunft einiges an Zeit sparen.
Ich finde ein solch kleines Tut, das sich auf ein Werkzeug beschränkt, sehr hilfreich, da es Wissen in Portionen vermittelt, die man trotz Studium und Job noch irgendwo im Tagesablauf einbauen kann.

Portrait von chritti_strom
  • 02.08.2012 - 12:56

super, toll erklärt, vielen Dank :o)

Portrait von VerenaMi
  • 01.08.2012 - 16:54

leicht verständlich & hilfreich

Portrait von PingPong
  • 15.05.2012 - 21:14

Hey, das funktioniert gut. wieder ein Schritt weiter gekommen. Danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 13.05.2012 - 01:19

Sehr hilfreich und gut erklärt danke

Portrait von Karolina
  • 27.02.2012 - 12:03

Sehr hilfreich. Danke.

Portrait von tanae
  • 26.02.2012 - 10:09

Vielen Dank. Hat tip top funktioniert.

Portrait von jozika
  • 22.11.2011 - 21:39

War mir sehr hilfreich, Danke :)

Portrait von tobo1005
  • 14.11.2011 - 23:35

Solche Basisinformationen sind immer sehr nützlich. Dasselbe Prinzip lässt sich doch nicht nur auf Schriften anwenden, sondern auch auf einfache Zeichnungen mit der Hand.

Portrait von ellevaj
  • 20.10.2011 - 16:26

Vielen Dank, konnte die Schritte einfach umsetzen und dadurch im Weiteren versuchen, Photoshop irgendwann mal zu durchschauen!

x
×
×