Anzeige
Tutorialbeschreibung

Grundlagen Photoshop - Animationen erstellen

Grundlagen Photoshop - Animationen erstellen

Deckkraft-Animation

Als Beispiel habe ich zwei Bilder, die nachfolgend eingeblendet werden sollen. Als Erstes klicke ich im Menü auf Fenster>Animation.

Bilder



 
Das Fenster Animation (Zeitleiste) ist Anwendern von Adobe Premiere oder AfterEffects bereits bekannt, erscheint Photoshop-Anwendern aber wohl noch etwas ungewohnt. Jede Ebene hat drei Ebeneneigenschaften im Fenster Animation.

Bilder



Die Stoppuhr ist zeitsensibel und lässt Eigenschaftsänderungen im Lauf der Zeit aktivieren/deaktivieren. Jeder Ebeneneigenschaft (Deckkraft, Position und Stil) ist eine Stoppuhr zugewiesen. Da als Erstes die Kamille-Ebene eingeblendet werden soll, verringere ich die Deckkraft der Pusteblume-Ebene auf 0 Prozent. Im Fenster Animation aktiviere ich die Deckkraft. Die Position ändert sich nicht, daher brauche ich unter Position nichts zu aktivieren. Mit Klick auf die Deckkraft wurde der Zeitleiste ein Keyframe hinzugefügt.


 
Um eine Animation zu erstellen, benötige ich mindestens zwei Keyframes. Ein gelber Keyframe heißt, dass dieser aktiv ist. Im inaktiven Zustand ist der Keyframe grau. Den Marker für die aktuelle Zeit auf einem Keyframe verschiebe ich nach rechts. Anschließend setze ich einen neuen Keyframe mit Klick auf das Symbol zwischen den beiden Pfeilen neben der Deckkrafteigenschaft im Fenster Animation. An dieser Stelle wurde jetzt ein neuer Keyframe platziert. Dieser ist aktiv und daher gelb. Der Zustand an dieser Stelle wird gemerkt. Der andere Keyframe ist gerade inaktiv und daher grau. Um den Einblendungseffekt zu erstellen, erhöhe ich die Deckkraft bei dem neuen Keyframe in der Ebene wieder auf 100 Prozent. Nun wird beim Verschieben des Markers deutlich, wie die Pusteblume von 0 Prozent auf 100 Prozent langsam eingeblendet wird. Wenn ich auf das Playsymbol drücke, sehe ich den Ablauf der Animation.

Bilder



 
Keyframes lassen sich löschen über Klick rechte Maustaste>Keyframe löschen.

Bilder



 

Positions-Animation

Ich aktiviere die Positionseigenschaft im Fenster Animation. Ich setze den Marker bei 04:00 und setze einen Keyframe. In diesem Zustand verschiebe ich meine Ebene ein wenig nach rechts. Einen weiteren Keyframe setze ich bei 08:00. Dort verschiebe ich dann meine Ebene komplett nach rechts aus dem Bild. Beim Abspielen wird dann die Ebene einerseits eingeblendet über die Deckkraft-Animation, andererseits die Position über die Positions-Animation verändert. Möchte ich stattdessen die Ebene lieber nach unten verschwinden lassen, verschiebe ich die Ebene bei aktivem Keyframe nach unten aus dem Dokument. Mit dem Marker kann ich gleich schauen, wie das Ergebnis werden wird.

Bilder



 

Text zur Animation hinzufügen

Durch das Erstellen von Text erscheinen im Fenster Animation die Ebenen mit den Ebeneneigenschaften für den Text. Mit dem kleinen Pfeil kann ich mir die Ebeneneigenschaften einblenden lassen. Bei Textebenen ergibt sich noch eine weitere Ebeneneigenschaft, und zwar die des Textumbruchs.

Bilder



 
Ich kann jetzt als Erstes die Deckkraft mit dem Setzen von Keyframes und dem Zufügen von Zuständen verändern und anschließend die Position über die entsprechende Ebeneneigenschaft verlagern. Über die Fülloptionen der Ebene überlagere ich den Text mit roter Farbe und füge einen Schlagschatten hinzu.

Bilder



 
Diesen Ebenenstil kann ich nun in meiner Animation einpflegen. Ich aktiviere die Ebeneneigenschaft Stil im Fenster Animation. Nun verschiebe ich den Marker und setze einen Keyframe. An dieser Stelle blende ich die Fülloptionen wieder aus. Und fertig ist die Animation des Ebenenstils in Kombination mit den anderen Animationen für Bildeinblendungen und Positionstausch.

Bilder



Die Zeitleiste kann ich noch verlängern, indem ich die Optionen oben rechts im Fenster Animation aufrufe.


 

Animation als Video exportieren

Ich kann Animationen exportieren über das Menü Datei>Exportieren>Video rendern.

Bilder



 
Im sich öffnenden Dialogfenster kann ich nun die einzelnen Videoexporteinstellungen vornehmen. Sinnvoll ist es, wenn auf dem System QuickTime installiert ist. Neben dem Dateiformat kann ich die Auflösung, Framerate etc. einstellen.

Bilder



 
Nach Bestätigen der Einstellungen wird das Video gerendert. Bei der QuickTime-Auswahl wird das Video als MOV-Datei exportiert. Jetzt kann ich das Video im QuickTime-Player anschauen.

Bilder



 

Animation in eine GIF-Animation konvertieren

Über das Fenster Animation kann ich die Zeitleiste in eine Frame-Leiste konvertieren. Damit sind GIF-Animationen möglich.

Bilder



 
Nun kann ich meine vorhandenen Einstellungen von der Zeitleiste für die GIF-Animation nutzen. Nach der Konvertierung sind die Keyframes aber nicht mehr verfügbar, sondern lediglich deren Wirkung. Wenn ich wieder die Frame-Animation in eine Zeitleiste konvertiere, ist die Animation an sich weiterhin sichtbar, aber Keyframes sind nicht gesetzt.

Bilder



 
Nun nutze ich entweder die bestehenden Frames oder lösche diese und erstelle selbst eine Animation ähnlich wie bei den Frames. Ich stelle in der Ebenenpalette die Zustände ein und erstelle dafür einen Frame im Fenster Animation. Anschließend tweene ich die beiden Bilder mit sog. Animationsframes. Ich stelle dann noch die Wiederholung ein, und fertig ist die Frame-Animation.

Bilder



Bilder



 
Die Animation speichere ich über das Menü Datei>Für Web und Geräte speichern (Alt+Shift+Strg+S).

Bilder



 
Im sich öffnenden Dialogfenster stelle ich GIF ein.

Bilder


Beachte: Es können nur 256 Farben angezeigt werden. Dafür können aber Frames gespeichert und Animationen angezeigt werden.


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Fraenki
  • 07.10.2014 - 16:57

Vielen dank genau das brauchte ich.Es wäre auch schön wenn es vielleicht mal eine Anleitung für eine Animierte Schneekugel hier geben würde.

Portrait von idontknowu
  • 05.03.2014 - 12:43

Leider nicht für cs6, aber mit etwas umdenken kommt man auch dahinter :-)

Ansonsten gut und detailiert erklärt-

Portrait von Werbeschneckenart
  • 23.12.2012 - 16:53

Genau die Anleitung, die ich gesucht habe. Danke.

Portrait von capricorno
  • 06.01.2012 - 11:13

Danke für das gut erklärte Tutorial. Stelle fest, dass ich bisher bei Animationen viel zu umständlich gearbeitet habe.

Portrait von Ella90
  • 24.10.2011 - 13:17

Vielen Dank, genau so etwas habe ich gesucht

Portrait von Nem84
  • 26.09.2011 - 18:03

Uuuaaa!!
Ich bin schon die ganze Zeit auf der Suche, nach soetwas! :D
Ich hoffe mal, das es mir weiterhilft. =)
Aber die Kommentare lassen auf gutes Gelingen hoffen. ^^

Portrait von Passi3000
  • 01.09.2011 - 02:08

fand ich super erklärt.. dankeschön ;)

Portrait von CentFleurs
  • 20.07.2011 - 20:45

Also bei mir (Pse 9) lässt sich unter Fenster kein Animation finden. :(

Portrait von Wolfmother
  • 28.06.2011 - 15:18

Genau das was Ich gesucht habe! :)

Portrait von gothika
  • 12.06.2011 - 15:58

Danke!

Vorbei sind die Zeiten von Image Ready :D

Portrait von fnaticc
  • 24.04.2011 - 22:49

joa n bissl hilfreich gewesen aber du hättest für uns anfänger vllt noch erklären sollen was man mit dem "textumbruch" macht xD

Portrait von tester33
  • 25.03.2011 - 13:50

Hi,
nicht schlecht aber mir gefällts nicht so...
mfg
Simon

Portrait von gargamelix
  • 08.03.2011 - 15:30

Jupps, danke, hat gut weiter geholfen..........

Portrait von Passi3000
  • 02.03.2011 - 16:17

Also hat mir echt geholfen..weiter so^^

Portrait von StefanRie
  • 23.02.2011 - 17:51

Hy
Warum kann ich beim Video rendern nicht das Quick time.Export auswählen?
Ich habe den Quicktim player auch installiert falls das was damit zu tun hat???

Bitte um antworten!!!

Portrait von StefanRie
  • 23.02.2011 - 17:51

Hy
Warum kann ich beim Video rendern nicht das Quick time.Export auswählen?
Ich habe den Quicktim player auch installiert falls das was damit zu tun hat???

Bitte um antworten!!!

Portrait von StefanRie
  • 23.02.2011 - 17:01

Hei, echt gut das tut! xD
Kann ich eigendlich do einen soundbegel animieren so dass die auf und ab geht?
LG Stefan

Portrait von bachofe
  • 03.02.2011 - 14:25

Wenn man mal weiss wo was einstellen gehts ganz einfach.. danke fürs zeigen wo was zu finden ist :) gutes tut

Portrait von begima
  • 08.11.2010 - 06:31

Vielen Dank für die gute Einführung

Portrait von Bebbs
  • 04.11.2010 - 16:40

sehr schön, danke. kannte es von früher im image ready, aber nicht so toll. thx

x
×
×