Anzeige
Tutorialbeschreibung

Aktionen in Photoshop verwenden

Aktionen in Photoshop verwenden

Eine sehr hilfreiche Funktion ist es, Aktionen aufzunehmen. Möchte man z. B. für alle Fotos in einem Ordner die gleiche Farbkorrektur vornehmen, braucht man dieses nur bei einem einzigen Bild durchführen und spielt daraufhin die Aktion für alle anderen z. B. 100 Fotos ab. Damit ist man innerhalb einer Minute fertig! Aktionen in Photoshop sind im Grunde genommen keine komplexen und schwierigen Mythen, sondern ganz einfach eine Folge von in Photoshop ausgeführten Befehlen. Also wenn ein Filter in einer Aktion aufgezeichnet wurde, wird dieser auf jedes Bild, auf das man diese anwendet, auch angewendet. In diesem Videoworkshop geht es um die Verwendung von Aktionen.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Photoshop-Workshop-DVD - Basics & Tricks - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Aktionen in Photoshop sind im Grunde genommen keine komplexen und schwierigen Mythen, sondern ganz einfach eine Folge von in Photoshop ausgeführten Befehlen. Also wenn ein Filter in einer Aktion aufgezeichnet wurde, wird dieser auf jedes Bild, auf das man diese anwendet, auch angewendet. Die Aktionenpalette findet ihr unter "Fenster > Aktionen" oder per F9.

Bilder



 
Dort sieht man dann gleich alle mit Photoshop vorinstallierten Standardaktionen.

Bilder



 
Nun kann man eigentlich alle einmal ausprobieren. In diesem Tutorial möchte ich mit der "Holzrahmen - 50px"-Aktion anfangen. Bevor man sie ausführt, kann man auch erst einmal schauen, was sich denn dahinter verbirgt, also welche aufgezeichneten Effekte dort auf das Bild angewendet werden. Dazu klickt einfach auf den Pfeil neben dem Namen der Aktion.

Bilder



 
Das sind also alle gespeicherten Effekte. Um die nun in Aktion zu erleben, öffnet man am besten zuerst ein Bild, um das man dann den Holzrahmen haben möchte. Ist das Bild geöffnet, einfach auf Play, also den kleinen grünen Button unten, klicken.

Bilder



 
Als Erstes kommt gleich eine Meldung. Keine Sorge, dies ist keine Fehlermeldung! Das ist ein vom Ersteller der Aktion eingefügter Hinweis, dass das Bild, auf das die Aktion angewendet wird, nicht kleiner als 100px sein darf. Deshalb auf "Fortfahren" klicken, sollte dies der Fall sein, und auf "Anhalten", falls nicht. Wenn die Aktion dann fertig ist, sieht man, was für einen schönen Bilderrahmen Photoshop da für uns erstellt hat:

Bilder



 
Wenn man jetzt nicht unbedingt die allerneuste Version von Photoshop hat und einem einige Funktionen nicht zur Verfügung stehen, oder man einfach nur so z.B. keinen Schatten nach innen bei der Aktion haben möchte, kann man einzelne Schritte durch Entfernen der daneben stehenden Häkchen deaktivieren. Allerdings sollte man darauf achten, welche Funktionen man deaktiviert, denn sollte man hier zum Beispiel ganz am Anfang die Erstellung einer neuen Ebene für den Holzrahmen deaktivieren, kommt es in der Aktion mit Sicherheit zu Fehlern. Eine andere interessante und nützliche Funktion ist das Aktivieren von Dialogboxen für die einzelnen Schritte der Aktion. Damit kann man, während die Aktion abspielt, die Dialogbox zu manchen Schritten aufrufen lassen und direkt beim Abspielen dann noch Werte, die vielleicht nicht so gefallen, verändern. In diesem Fall möchte ich zum Beispiel statt einem braunen Holzrahmen einen blauen. Dazu aktiviere ich ganz einfach die Dialogbox für den Schritt "Fläche füllen".

Bilder



 
Hier dann einfach statt "Muster" > "Farbe" auswählen, dann ein schönes Blau aussuchen und voilà:

Bilder



 
Natürlich werden ab einem bestimmten Punkt die Standardaktionen nicht mehr reichen. Dann kann man entweder selber welche erstellen oder sich welche aus dem Internet herunterladen. Zum Beispiel von PSD-Tutorials.de. Zu finden unter "Downloads > 2D Downloads > Photoshop > Photoshop Erweiterungen > Photoshop - Aktionen", und dort findet ihr natürlich jede Menge an verschiedensten Aktionen. Hier einmal 3 Beispiele:

Bilder



 
Wenn mir jetzt aber der Rahmen bei dem Bild oben links zu dick ist und ich statt 80px Dicke lieber 40px haben möchte, schaue ich mir die Aktion ein wenig genauer an und suche nach der Stelle, wo genau das eingetragen ist...

Bilder



 
Sobald man die Einstellung bei einem Eintrag vermutet (wie bei den oben rot markierten), klappt man sich den mit dem Pfeil daneben aus und guckt sich an, ob man richtig gelegen hat.

Bilder



 
Volltreffer! Rahmengröße steht auf 80px. Um das nun in der Aktion zu ändern, sodass dies bei jedem Ausführen bedacht wird, muss man einfach doppelt drauf klicken und gelangt in den Dialog. Dort dann einfach bei der Kontur die Größe auf 40px ändern, mit OK bestätigen, und die Aktion ist aktualisiert.

Bilder



 
Soweit zu Aktionen allgemein und deren Anwendung auf einzelne Bilder. Jetzt soll es darum gehen, wofür Aktionen so richtig nützlich sind, nämlich mit einem Klick zum Beispiel alle Dateien in einem Ordner mit einem Holzrahmen aus der Holzrahmen-Aktion zu versehen. Das Ganze funktioniert über "Datei > Automatisieren > Stapelverarbeitung"

Bilder



 
Nun kann man in der folgenden Box alles Nötige einstellen:

Bilder



Einmal der Satz, in dem sich die gewünschte Aktion befindet, und dann natürlich die Aktion selbst. Darunter dann die Quelle für die Bilder. In diesem Fall ein bestimmter Ordner, aus dem nun alle enthaltenen Dateien zum Verarbeiten mit der Aktion benutzt werden. Man könnte jedoch zum Beispiel die Aktion auch auf alle geöffneten Bilder anwenden lassen. Danach kommen Einstellmöglichkeiten, die hauptsächlich interessant sind, sollte man die Aktion selbst erstellt oder angepasst haben. Wenn z.B. in der Aktion geschrieben steht, dass Photoshop ein Bild öffnen soll, kann man dies überschreiben lassen und Photoshop überspringt diesen Schritt und legt mit den Bildern aus der Stapelverarbeitung los. Dann kann man noch die Unterordner einschließen und Optionsdialoge fürs Öffnen der Dateien und Farbwarnungen unterdrücken.
 
Der nächste Bereich ist wiederum interessant, da man hier auswählen kann, ob Photoshop die Bilder speichert und schließt, sie einfach geöffnet lässt oder in einen anderen Ordner ausgibt. In diesem Fall ist letzteres das, was ich möchte. Das Kontrollkästchen mit  "Speichern unter..." ist ganz ähnlich wie das mit dem Öffnen und ist nur interessant, wenn man direkt von der Aktion aus schon die Bilder speichern lässt. Drück man jetzt auf OK, legt Photoshop sofort los und verarbeitet alle Bilder. Dieser Prozess wird jedoch ständig durch irgendwelche Dialogboxen und den "Speichern unter"-Dialog unterbrochen. Möchte ich jedoch, dass das Ganze in einem Zug durchläuft, muss ich als Erstes dafür sorgen, dass sämtliche aktiven Dialogboxen deaktiviert werden. Um nun noch den "Speichern unter"-Dialog loszuwerden, muss man der Aktion, mit der man die Stapelverarbeitung durchführen will, den Speichern-Befehl hinzufügen. Das geht einfach, indem man, während man den letzten Punkt einer Aktion ausgewählt hat, den kleinen roten Aufnahmebutton klickt und irgendein beliebiges Bild mit den gewollten Einstellungen im gewollten Ordner speichert.

Bilder



Nachdem der Speichern-Befehl nun direkt in die Aktion geschrieben wurde, müssen wir bei der Stapelverarbeitung natürlich auch die Funktion "Speichern unter in Aktion überschreiben" aktivieren. Lässt man nun die Stapelverarbeitung laufen, wird nichts unterbrochen und Photoshop arbeitet in einem Zug alle Dateien ab und speichert sie, ohne dass eine einzige Eingabe gefordert wird. Sehr nützlich bei Situationen mit über 100 Bildern, sodass man dann Photoshop einfach sein Ding machen lassen kann und nach einer halben Stunde wieder an den Computer kommen kann und Photoshop alles getan hat.
 
Als letzten Tipp in diesem Tutorial möchte ich noch zeigen, wie man aus dieser Aktion eine kleine ausführbare .exe-Datei machen kann. Man wählt sich seine Aktion aus und geht dann unter "Datei > Automatisieren > Droplet erstellen".

Bilder



Das Fenster, das daraufhin erscheint, ist dem Stapelverarbeitungsfenster verblüffend ähnlich, nur die Quelle fehlt, was sich aber gleich erklären wird. Man gibt nun einfach einen Speicherort für die .exe-Datei an und gibt Photoshop, nachdem man alle Einstellungen wie bei der Stapelverarbeitung getroffen hat, das OK, das Droplet zu erstellen.
 
Daraufhin erscheint in dem angegebenen Ordner eine .exe mit einem kleinen Photoshop-Symbol.

Bilder



Um nun mit diesem Droplet zu arbeiten, muss man einfach nur die gewünschten Dateien, also in diesem Fall die beiden .jpg-Dateien links auf die .exe-Datei rechts ziehen und die Aktion beginnt, innerhalb Photoshop eben genau diese beiden Bilder, bzw. die auf das Droplet gezogenen Bilder, zu verarbeiten und zu speichern. Photoshop wird aber für das Ausführen dieses Droplets benötigt und sofort, falls es nicht schon geöffnet ist, geöffnet. Trotzdem sehr nützlich!

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von ilian
  • 07.04.2015 - 14:22

richtig gutes tutorial, hat mir sehr dabei geholfen eine menge zeit zu sparen! weiter so!

Portrait von racsol
  • 23.11.2013 - 17:47

Mindblowing!
Wer hätte gedacht dass das so einfach ist

Portrait von oli_kardos
  • 13.02.2013 - 16:29

Super einfach und verständlich erklärt!

Jedoch wollten die Schritte bei mir nicht so ganz funktioneieren?!
Mein Rechner hat irgendwie komische Dinge getrieben.
Nach dem Bestätigen der Holzrahmenaktion (nach dem Play-klick), führt mein Rechner total viele Aktionen durch. Zuerst einen Schnappschuss, dann mindestens noch 5 andere.
Ist das normal? ne, oder?

Portrait von frankeit
  • 05.11.2012 - 16:06

Vielen Dank - gut aufgebaut und nach zu arbeiten!

Portrait von Birgit_W
  • 22.06.2012 - 13:36

Herzlichen Dank, einfach und verständlich - und ich merk mal wieder dass es immer noch Details gibt die ich nicht kenne.

Portrait von Sogi
  • 25.05.2012 - 10:40

Was ich gesucht - aber hier nicht gefunden - habe ist: Was macht man, damit die aus psd-tutorial heruntergeladene Aktion in PS CS2 verwendbar auftaucht? Habe das zip in den entsprechenden Ordner entpackt, aber die Aktion wird nicht angezeigt :(

Was muss ich machen?

Portrait von Jane63
  • 25.03.2012 - 15:00

danke.
Hat mir sehr geholfen!

Portrait von Susan99
  • 11.11.2011 - 12:44

Gut erklärt. Vielen Dank!
LG Susan

Portrait von agathes
  • 17.05.2011 - 11:43

hi,
vielen dank, ist prima erklärt!!
lg
agathes

Portrait von Elri
  • 06.02.2011 - 11:22

Dankeschön für einen Anfänger ganz gut mal da überall durchzublicken, wobei ich trotzdem noch bischen Übung brauche :D

Portrait von wochenendpunk74
  • 20.03.2010 - 09:46

Vielen Dank, für mich war's hilfreich, ich hab's denk ich auch verstanden! Zumindest haben die ersten Aktionen funktioniert, waren aber natürlich auch nicht allzu komplex!

Portrait von js1973
  • 28.02.2010 - 08:29

danke!! Bin gespannt, ob ich es kapiere

Portrait von imiri
  • 04.06.2009 - 21:32

Danke mal schauen ob etwas neues ist

Portrait von brensi
  • 04.06.2009 - 19:50

Als einer, der noch nicht so gut in Photoshop firm ist, tue ich mich schwer, den Ausführungen in dem Tut zu folgen. Die Maus wird viel zu unruhig geführt und die Klicks erfolgen in einer derartigen Geschwindigkeit, dass man kaum folgen kann, geschweige etwas behalten kann. Aber wahrscheinlich setzt der Autor Stefan diverse Kenntnisse voraus. Tutorials sollten aber immer auch die berücksichtigen, die noch in der Beherrschung der Gundfunktionen lernen müssen. Wenn der Zeiger auf dem Bildschirm nur so hin und her flitzt, ist der Lernvorgang gleich Null. Der Lehrende muß immer die Nachvollziehbarkeit der Lernenden im Auge haben. Vielleicht bin ich deshalb so pingelig, weil ich viele Jahre Umgang mit Schülern hatte und weiß, wie klein die Schritte sein müssen, damit alles nachvollziehbar ist. Nichts für ungut - etwas gelernt habe ich trotzdem.

Portrait von Berndus
  • 04.06.2009 - 09:01

Sehr guter Hinweis. Erspart viele Arbeit und Mühe

Portrait von Minolta00
  • 03.06.2009 - 15:05

Vielen Dank ist immer mal hilfreich!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.12.2010 - 10:59

jetzt ist dieser mythos endlich auch mal gelöst XD
Vielen dank

Portrait von jan_joisten
  • 30.10.2010 - 13:03

sehr nützlich. vielen dank

Portrait von just4me17
  • 13.10.2010 - 12:39

Danke für die Tolle Erklärung habe es gleich ausprobiert und verstanden
thx

Portrait von tofagoe
  • 21.08.2010 - 00:21

gefällt mir gut. Mehr davon.

x
×
×