Anzeige
Tutorialbeschreibung

Reparatur-/Bereichsreparatur-Pinsel/Ausbessern-Werkzeug

Reparatur-/Bereichsreparatur-Pinsel/Ausbessern-Werkzeug

Schritt 1:

Ich habe ein Bild meines Bruders geöffnet. Hier sieht man ein paar Pickel. Diese gilt es zu entfernen.

Bilder



 

Schritt 2:

Damit ich ein Gefühl dafür bekomme, welches Werkzeug dafür das beste ist, wähle ich zuerst das Reparatur-Pinsel-Werkzeug aus.

Folgende Optionen stehen mir oben zur Verfügung:


Modus
Legt die Füllmethode fest. Ich wähle die Option Ersetzen, um beim Verwenden eines Pinsels mit weichen Kanten Rauschen, Filmkörnung und Struktur an den Kanten des Malstrichs zu erhalten.

Quelle
Legt die Quelle für die Pixelreparatur fest. Die Quelle wird aufgenommen, um Pixel aus dem aktuellen Bild oder Muster zu verwenden. Wenn ich mich für Muster entschieden habe, muss ich ein Muster im Popup-Bedienfeld auswählen.

Ausger.
Pixel werden fortlaufend aufgenommen, der aktuelle Aufnahmepunkt geht nicht verloren, selbst wenn ich die Maustaste loslasse. Deaktiviere ich die Option Ausgerichtet, werden die aufgenommenen Pixel jedes Mal, wenn ich das Malen unterbreche und erneut beginne, wieder vom ersten Aufnahmepunkt verwendet.

 
Aufnehm.:
Aufgenommene Daten von den Ebenen, die ich angebe. Ich wähle Aktuelle und darunter, um die Daten von der aktiven Ebene und den sichtbaren Ebenen darunter aufzunehmen. Ich wähle Aktuelle Ebene, um nur von der aktuellen Ebene aufzunehmen. Wenn ich von allen sichtbaren Ebenen aufnehmen möchte, wähle ich Alle Ebenen. Wenn ich von allen sichtbaren Ebenen außer den Einstellungsebenen aufnehmen möchte, wählen ich Alle Ebenen und klicke neben dem Popup-Menü Aufnahme auf das Symbol Einstellungsebenen ignorieren.

Bilder



 

Schritt 3:

Um jetzt den Pickel zu entfernen, wähle ich wie beim Kopierstempel mit der Alt-Taste die Stelle der Haut aus (Bildquelle), die keine Pickel enthält.

Bilder



 

Schritt 4:

Ich klicke jetzt mit der linken Maustaste direkt auf den zu entfernenden Pickel - und schon ist er weg.

Bilder



 

Schritt 5:

Das Geniale an diesem Werkzeug ist die Möglichkeit, nicht nur eine Stelle zu entfernen, sondern ganze Flächen. Ich kann mit gedrückter linker Maustaste gleich mehrere Pickel auf einmal entfernen.

Bilder



 

Schritt 6:

In diesem Bild sieht man bei der jungen Dame leichte Augenringe. Auch diese kann ich sehr einfach entfernen.

Bilder



 

Schritt 7:

Ich drücke wieder die Alt-Taste für den Bereich, der keine Hautunreinheiten bzw. Falten/Augenringe enthält. Danach kann ich die Augenringe wie mit einem Pinsel mit der linken Maustaste entfernen.

Bilder



 

Schritt 8:

Leider ist dieses Werkzeug keine Wunderwaffe für alle Retuschearbeiten. In meinem 3. Beispiel möchte ich die Leute einfach wegretuschieren. Das klappt jedoch gar nicht (natürlich gibt es für dieses Beispiel ein besseres Werkzeug, dazu später mehr):

Bilder



 

Schritt 9:

Jetzt komme ich zum Bereichsreparatur-Pinsel-Werkzeug. Damit möchte ich testen, wo die Stärken und Schwächen dieses Werkzeugs liegen.

Bilder



 

Schritt 10:

Ich habe in diesem Beispiel die Pickel erst mal alle wiederhergestellt und versucht, diese mit dem ausgewählten Werkzeug zu entfernen. Das Geniale dabei ist der Wegfall vom Klicken der Alt-Taste für die Suche nach einer geeigneten Quelle. Ich kann jetzt munter drauflosmalen und damit dann die Hautunreinheiten entfernen.

Folgende Optionen stehen mir zur Verfügung:


Näherungswert
Verwendet die Pixel um die Kante der Auswahl, um einen geeigneten Bildbereich zum Ausbessern zu finden. Wenn diese Option nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, aktiviere ich die Option Struktur erstellen.

Struktur erstellen
Verwendet alle Pixel in der Auswahl, um eine Struktur für die Korrektur des Bereichs zu erstellen. Wenn die Struktur nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, ziehen ich ein zweites Mal über den zu korrigierenden Bereich.

Bilder



 

Schritt 11:

Auch im zweiten Beispiel erziele ich mit dem Bereichsreparatur-Pinsel sehr gute Ergebnisse:

Bilder



 

Schritt 12:

Im dritten Beispiel versagt leider auch dieses Werkzeug, um meine Personen wegzuretuschieren:

Bilder



 
Ab Photoshop CS5 bietet mir der Bereichsreparatur-Pinsel mit der Option Inhaltssensitiv die Möglichkeit, noch schneller Bereiche wegzuretuschieren.

Bilder



 
Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus, sobald ich den ganzen Baum mit einer relativ großen Pinselspitze ausgemalt habe:

Bilder



 

Schritt 13:

Ich bin gespannt, wie mein Lieblingswerkzeug - das Ausbessern-Werkzeug - bei den 3 Beispielen seine Stärken jetzt unter Beweis stellt..

Bilder



 

Schritt 14:

Ich wähle damit ähnlich wie beim Lasso-Werkzeug den Bereich aus, der in meinem Beispiel die Pickel enthält. Die Auswahl kann ich sogar mit jedem x-beliebigen Auswahlwerkzeug noch erweitern.

Bilder



 

Schritt 15:

Als Nächstes ziehe ich per Drag&Drop die Auswahl an die Stelle, die keine Pickel enthält.

Bilder



 

Schritt 16:

Die Stelle wurde jetzt komplett bereinigt und enthält keine Hautunreinheiten. Klarer Vorteil: ich kann großflächig Bereiche retuschieren.

Bilder



 

Schritt 17:

In meinem zweiten Beispiel werde ich auch wieder die Augenringe auswählen und dann ein wenig nach unten verschieben. Und schon sind die Augenringe weg. Das Nasenpiercing habe ich auch schnell entfernt, weil ich auf so etwas nicht stehe. :-)

Bilder



 

Schritt 18:

Im dritten Beispiel zeigt sich der große Vorteil des Ausbessern-Werkzeugs. Ich wähle die zwei Leute aus, danach schiebe ich die Auswahl ein kleines Stück nach links (unbedingt auch die gleiche Perspektive beim Verschieben verwenden; es wird auch beim Verschieben schon eine Vorschau angezeigt). Und schon sind die zwei Leute wegretuschiert.

Bilder




DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von KFreund
  • 07.09.2013 - 19:50

Das Für und Wider dieser Werkzeuge anschaulich erläutert. Kann man immer noch was dazulernen.

Portrait von mcamann
  • 10.11.2012 - 02:43

super gemacht, danke :)

Portrait von mcamann
  • 10.11.2012 - 02:43

super gemacht, danke :)

Portrait von FotoLoverD7000
  • 21.06.2012 - 16:49

Super Tutorial, kann dabei noch sehr viel lernen - THX :)

Portrait von FotoLoverD7000
  • 21.06.2012 - 16:43

Super Tutorial, kann dabei noch sehr viel lernen - THX :)

Portrait von husk356
  • 10.02.2012 - 19:35

Gut erklärt. Danke.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 20.01.2012 - 15:33

Sehr gutes Anfänger-Tutorial! Danke dafür! :)

Portrait von Cocotka
  • 25.10.2011 - 18:38

übersichtlich und kompakt !

Portrait von Thomas_Fied
  • 09.08.2011 - 21:27

Sehr gute Erklärung sehr übersichtlich prima. Danke

Portrait von xeroxde
  • 18.03.2011 - 19:52

Vielen Dank, hat mir sehr weitergeholfen.

Portrait von Lilly
  • 23.01.2011 - 17:42

gefällt mir doch ganz gut

Portrait von Lilly
  • 23.01.2011 - 17:42

gefällt mir doch ganz gut

Portrait von Sabine_Muth
  • 02.01.2011 - 13:37

gut erklärt, sehr ausführlich

Portrait von catt
  • 14.11.2010 - 15:25

gut erklärt wie die einzelnen Werkzeuge funktionieren.
Ein Beispiel pro Bild hätte gut gereicht, spannend wäre gewesen zu sehen was die anderen Optionen des jeweiligen Werkzeuges können.

Portrait von Ela_Klara
  • 27.07.2010 - 19:42

Sehr übersichtlich, klar und in angemessenem Tempo erklärt. Habs gleich mit ausprobiert und funktioniert prima. Vielen Dank!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.03.2010 - 00:55

Sehr gute Erklärung sehr übersichtlich prima

Portrait von draXo
  • 27.01.2010 - 16:09

schönes übersichtliches video zum guten workshop. gute bearbeitungsbeispiele und genaue erklärungen.

Portrait von thomasfluegge
  • 09.01.2010 - 14:49

Vielen Dank Stefan.
Das war sehr verständlich erklärt.
Passt genau zu meinem Problem.
Danke sagt Thomas

Portrait von sohan
  • 28.11.2009 - 18:59


Danke! Hat mir echt was gebracht.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 13.11.2009 - 08:46

Huhu
Ist echt super Hilfreich
Danke :P

x
×
×