Anzeige
Tutorialbeschreibung

Neue Funktionen in Photoshop CS5: Mischpinsel-Werkzeug

Neue Funktionen in Photoshop CS5: Mischpinsel-Werkzeug

Das Mischpinsel-Werkzeug befindet sich in der Werkzeugleiste bei dem Pinsel. Ich halte die linke Maustaste lange gedrückt, um die Pinsel einblenden zu lassen. Jetzt kann ich das Mischpinsel-Werkzeug auswählen.

Bilder



Anhand des Symbols sieht man schon, dass ein Tropfen abgebildet ist, der verdeutlichen soll, dass ich einen nassen Farbauftrag simulieren kann.
 
Für die neuen Pinsel gibt es sogar ein extra Vorschaufenster, welches ich mir im neuem Pinselvorgaben-Bedienfeld einblenden lassen kann.

Bilder



In diesem Fenster wird mir genau angezeigt, wie ich den Pinsel auf meinem Grafiktablett halte und wie die Borsten auf meine Eingabe reagieren. Das Vorschaufenster lässt sich in der Größe ändern. Auch der Kamera-Winkel lässt sich durch mehrmaligen Klick in das Vorschaufenster wechseln. Das Vorschaufenster gilt aber nur für die neuen Borsten-Pinsel aus CS5.
 
Oben im Steuerungsbedienfeld habe ich allerlei Optionen zur Verfügung. Ganz oben links wähle ich zunächst die Pinselspitze aus. Wenn ich das gemacht habe, kann ich daneben die Farbe definieren oder ich wähle mit gedrückter Alt-Taste eine Farbe direkt aus meinem Bild aus. Dabei kann ich oben im Farbfeld beim kleinen Pfeil einstellen, ob ich Pinsel laden, Pinsel reinigen oder Nur Volltonfarben laden möchte.

Bilder



Pinsel laden: Hierbei wird der Pinsel mit einer Flächefarbe geladen (ist das Automatik-Symbol dafür nicht aktiviert, verliert der Pinsel nicht jedem Strich seine Farbladung). Pinsel reinigen: Der Pinsel enthält jetzt keine Farbe, so, als ob man den in Wasser gereinigt hätte. Dies kann man auch wieder automatisch einstellen lassen. So würde ich dann auf einer transparenten Fläche nichts malen können, erst wenn da wieder farbige Pixel sind, wo ich mit dem Pinsel drüber male.
 
Ist das Häkchen bei Volltonfarben laden nicht gesetzt, kann ich mit gedrückter Alt-Taste ein Farbmuster aus meinem Bild aufnehmen:

Bilder



 
Nur Volltonfarben laden: Gleiches Ergebnis wie bei der Pipette. Ist das Häkchen raus, habe ich ein Muster von unterschiedlichen Farben, je nachdem, wo ich mit der Pipette geklickt habe und wo da die Farbpixel aufgetragen sind.

Bilder



Apropos Pipette: Hier wird mir neuerdings gleich angezeigt, welche die aktuelle Farbe und die neu aufgenommene Vordergrundfarbe ist, und zur besseren Verdeutlichung umschließt die Farbe ein neutrales Grau.
 
Und so sieht jetzt das Muster aus, wenn ich damit male:

Bilder



 
In der Mitte des Steuerungsbedienfelds habe ich sehr viele Vorgaben zur Auswahl: trocken, feucht, nass oder sehr nass. Zusätzlich lässt sich auswählen, ob die Vorgabe dünn oder dick aufgetragen werden soll. Im Grunde wie beim Tuschkasten: Arbeite ich mit feuchteren Pinseln, ist die Farbe dünner und kreise ich mit dem Pinsel intensiv auf meine Farbe, habe ich entsprechend mehr Farbe aufgenommen und trage diese dann dicker auf.

Bilder



 
Oben habe ich weitere Möglichkeiten, den Pinsel einzustellen: Nass: Hier stelle ich ein, wie nass der Pinsel sein soll. Je höher, desto mehr nimmt er vom Untergrund/Leinwand mit und desto kräftiger wird auch der Pinselstrich.

Bilder



 
Auftrag: Je höher, desto dominanter ist die aufgenommene/eingestellte Farbe. Mix: Ist diese Option auf 100% eingestellt, hat meine ausgewählte Vordergrundfarbe keine Bedeutung. Es wird nur aus den vorhandenen Farbpixeln im Bild gemischt. Außer ich male auf einer transparenten Fläche, dann wird mit der eingestellten Farbe gemalt.

Bilder



 
Fluss: Je höher der Fluss eingestellt ist, desto mehr Deckkraft hat der Pinsel, bzw. ist dieser nicht so hoch, wirkt der Pinselstrich dünner.

Bilder



 
Ganz oben rechts finde ich noch eine nicht unwichtige Option: Alle Ebenen. Hiermit kann ich einstellen, dass ich alle Änderungen z. B. auch auf einer leeren Ebene anwende und somit die Originalebene in keiner Weise verändere.

Bilder



Pinselspitzen

Ich kann mir beim Malen mit dem Pinsel den Pinsel virtuell einblenden lassen. Dazu klicke ich auf Menü>Ansicht>Einblenden>Pinselvorschau. Dies ist aber nur sinnvoll, wenn ich mit einem Grafiktablett arbeite. Dann wird mir genau gezeigt, wie ich den Stift halte. Das Fenster kann ich nach Belieben verschieben bzw. auch wieder ausblenden. Das macht gerade in Videoworkshops Sinn, damit der Zuschauer erkennt, wie der Autor den Pinsel auf dem Grafiktablett gehalten hat.
 
Die neuen Pinsel rufe ich am besten direkt im Pinselbedienfeld auf. Darin habe ich nämlich diverse Optionen direkt im Register Pinselform. Nur die neuen Pinsel von Photoshop CS5, die auch neue Icons haben, besitzen diverse Extra-Borsteneigenschaften:

Bilder



Form: Eine Auswahl der neuen Borstenpinsel. Borsten: Wie dicht die Borsten sein sollen, wird hier definiert. Länge: Die Länge der Borsten kann hier eingestellt werden (reagieren dann auf Druck z. B. wie ein natürlicher Pinsel). Stärke: Detailstärke bzw. die Dicke der einzelnen Borsten. Steifheit: Je steifer der Pinsel ist, desto eher bleibt der Pinsel in seiner Eigenschaft gleich; je weniger Steifheit, desto weicher ist der Pinsel und desto mehr verbiegt er sich bei einem Druck. Winkel: Stellt den Winkel des Stiftes ein. Ist aber nur für Mausanwender interessant; für Grafiktablett-Benutzer funktioniert das sowieso automatisch je nach Stifthaltung.
 
 
Ich möchte jetzt anhand von 3 Beispielen zeigen, wie ich mit nur ca. 4 Minuten Aufwand ein Bild verändert habe. Im 1. Beispiel habe ich ein Gänseblumen-Foto. Einfach den nassen, dick aufgetragenen Pinsel angewendet und alle Pixel damit leicht nachgezeichnet, und dann wird aus diesem Foto:

Bilder



 
dieses Gemälde:

Bilder



 
Oder aus diesem Hund:

Bilder



 
dieses Kunstwerk:

Bilder



 
Oder im letzten Beispiel die Sonnenblume:

Bilder



 
Ergebnis:

Bilder



Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Andre_S
  • 28.03.2013 - 22:12

Klasse verständliches Tut - Danke

Portrait von schwarzwaldhase
  • 24.09.2012 - 19:27

Hilfreich, in Bezug auf Pinsel wieder etwas dazu gelernt.

Portrait von gegenwind
  • 05.12.2011 - 08:56

Dieses Werkzeug ist ja wohl der größte Mist?!

Portrait von jnewger
  • 06.07.2011 - 19:37

Danke, dennoch war es für meine Kenntnisse zu ungenau.

Portrait von Eileen18
  • 20.06.2011 - 19:44

Vielen lieben Dank.
leider hatte ich mich bisher nicht gerade arg doll mit den Pinseln auseinander gesetzt - aber nun muss ich nicht großartig rumprobieren, dank dem Tut.

Dankeschön!

Portrait von ChristineK
  • 19.04.2011 - 19:49

Tolle Sache der Mischpinsel. Das Tutorial ist wirklich sehr gut erklärt. Ich war begeistert als ich die neuen Pinsel sah. Dank diesem Tutorial weis ich jetzt was man damit machen kann und geh gleich mal üben. Vielen, vielen Dank.

Portrait von dolldoll
  • 28.05.2010 - 08:34

Sehr Interessant das ist mir bisher noch nicht so aufgefallen.
Vielen Dank

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 12.05.2010 - 08:48

Was soll man da noch sagen immer der erste der sich bedankt weil er die Funktion noch nicht ausprobiert hat :)

Portrait von Refi
  • 20.06.2010 - 17:25

kurz und gut, leicht verständlich - auch durch die Bilder

Portrait von Conan_Edogawa
  • 15.05.2010 - 08:16

das hilft wirklich, sich eine Überblick über die neuen Fuktionen zu verschaffen Thx

Portrait von williamo
  • 15.05.2010 - 06:56

Ein toller Einblick in die neuen Funktionen
Thx

Portrait von angel_web_shop24
  • 15.05.2010 - 03:33

also so prima beschrieben das MUSS man ja einfach verstehn.(und haben wolln *fg)

Portrait von Stonehenge1961
  • 14.05.2010 - 23:40

ob es diese pinzel auch für cs4 oder cs3 gibt?

Portrait von Rahtschini
  • 14.05.2010 - 21:58

Wow, wahnsinn was das neue CS5 kann :)

Portrait von Juff
  • 14.05.2010 - 12:11

Coole Sache, hatte ich noch gar nicht entdeckt. Werde jetzt dank der guten Erklärung des Tutorials selber mal rumspielen. Danke!

Portrait von Spikelee
  • 14.05.2010 - 07:53

Anmerkung zu Bild 2 - die Vorschau gibt es nur wenn die Grafikkarte OpenGL unterstützt.

Portrait von indiansun
  • 14.05.2010 - 07:09

Gut gemachtes und verständliches TUT!

Portrait von Photoamateur
  • 12.05.2010 - 08:14

super erklärt! da werden wir alle zu künstlern...

Portrait von Photoamateur
  • 12.05.2010 - 07:08

super erklärt! da werden wir alle zu künstlern...

Portrait von Selena148
  • 12.05.2010 - 03:54

super erklärt, danke

x
×
×