Anzeige
Tutorialbeschreibung

Neue Funktionen in Photoshop CS5: Die Mini-Bridge

Neue Funktionen in Photoshop CS5: Die Mini-Bridge

In Photoshop CS gab es seinerzeit einen Dateibrowser, der dann zu einem Medien-Manager als Adobe Bridge weiterentwickelt wurde. Mit dem neuen Bedienfeld Mini-Bridge kehrt ein Dateibrowser als abgespeckte Version der Bridge zurück in die Programmoberfläche von Photoshop. Die neue Erweiterung ermöglicht es, direkt aus Photoshop auf die Bildordner in der gewohnten Navigations- und Ansichtsstruktur von Bridge zuzugreifen.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Photoshop-Workshop-DVD - Basics & Tricks - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Allgemeines

In Photoshop CS gab es seinerzeit einen Dateibrowser, der dann zu einem Medien-Manager als Adobe Bridge weiterentwickelt wurde. Mit dem neuen Bedienfeld Mini-Bridge kehrt ein Dateibrowser als abgespeckte Version der Bridge zurück in die Programmoberfläche von Photoshop. Die neue Erweiterung ermöglicht es, direkt aus Photoshop auf die Bildordner in der gewohnten Navigations- und Ansichtsstruktur von Bridge zuzugreifen.

Abgrenzung Bridge zur Mini-Bridge: Die Bridge ist immer erforderlich, wenn Bilder organisiert, d. h. sortiert, bewertet, als Sammlung angelegt, etc. werden sollen. Mit der Mini-Bridge kann ich mich innerhalb von Photoshop direkt der Navigationsstruktur von Bridge bedienen und auf Bilder für die Bearbeitung in Photoshop zugreifen.

In Adobe Photoshop befindet sich neben dem Bridge-Symbol ein neues Symbol für das Mini-Bridge-Bedienfeld. In Adobe InDesign befindet sich leider – trotz der Familienzugehörigkeit  zur Creative Suite – kein eigenes Mini-Bridge-Symbol. Das Bedienfeld lässt sich aber mit Shift+Klick auf das Bridge-Symbol in InDesign CS5 öffnen.

Bilder



 
Da es sich bei der Mini-Bridge um ein Bedienfeld handelt, kann dieses in beiden Programmen auch über das Menü Fenster angewählt werden.

Bilder



Mit dem neuen Mini-Bridge-Bedienfeld ist es möglich, mit einer Auswahl der Funktionen von Bridge als Dateibrowser direkt in Photoshop und InDesign zu interagieren. Ich kann Dateien sortieren und filtern und via Drag & Drop Dateien direkt in die Arbeitsoberfläche von Photoshop ziehen. Vorteilhaft ist, dass die Mini-Bridge mit der Bridge vernetzt ist. Wähle ich die Bridge an, während ich zwischenzeitlich in der Mini-Bridge gearbeitet habe, so erhalte ich in der Bridge auch den in der Mini-Bridge zuletzt angezeigten Ordner.


 

Die Voreinstellungen

Das Bedienfeld der Mini-Bridge wirkt anfänglich noch recht leer und enthält nur zwei Symbole – eines für Dateien suchen und das weitere für die Voreinstellungen.

In den Voreinstellungen kann ich einerseits das Erscheinungsbild der Mini-Bridge verändern. So lässt sich sowohl der Bildhintergrund als auch die Helligkeit der Benutzeroberfläche in Graustufen verändern.

Bilder



 
Andererseits lässt sich das Verhalten der Mini-Bridge zur Bridge im Punkt Starten von Bridge steuern. So lässt sich einstellen, ob Bridge immer parallel zur Mini-Bridge gestartet werden soll oder erst ab Anwählen des Symbols zum Dateien durchsuchen.

Bilder



 
Auch das Vernetzungsverhalten von Bridge zur Mini-Bridge wird über diesen Punkt geregelt. Diese Funktion ist ganz bestechend, weil ich so die Anzeige in der Mini-Bridge in einem separaten Fenster in Bridge anzeigen lassen kann und simultan dazu das Originalfenster von Bridge offen haben. Über das Menü Fenster kann ich dann die geöffneten Bridge-Fenster anwählen. Für Fans von Doppeldateibrowsers wie beispielsweise dem Altap Salamander ist diese Funktion ganz nützlich.

Bilder



 

Die Dateisuche - Navigation, suchen und filtern

Die Dateisuche der Mini-Bridge basiert auf Adobe Bridge. Mit Klick auf das Symbol von Dateien durchsuchen öffnet sich der Dateibrowser in der von Adobe Bridge gewohnten Ansicht. Da beide Programme miteinander vernetzt sind, wird auch genau der Ordnerinhalt in der Mini-Bridge angezeigt, der zuletzt in Adobe Bridge geöffnet war.

Bilder



 
Zur besseren Ansicht der Bilder und sinnvollen Navigation in der Mini-Bridge kann ich das Bedienfeld in der Größe mit Ziehen über die Seitenränder variieren. Sinnvoll ist es dann, die Mini-Bridge als Bedienfeld einfach an den unteren Bildschirmrand anzuheften und über Klick auf den Bedienfeldkopf das Bedienfeld ein- und auszuklappen.

Bilder



 
Bekannte Navigations- und Filterfunktionen der Bridge stehen in der Mini-Bridge zur Verfügung:

1. Navigationsbutton zum Vor- und Zurückgehen der zuletzt besuchten Anzeigen
2. Elementesymbol, das den Inhalt des Navigationsfensters als Dropdownmenü beinhaltet
3. Startseiten-Symbol zum Aufrufen der Mini-Bridge-Startseite und der Mini-Bridge-Einstellungen
4. Lupe zur textlichen Suche nach Bildern – wahlweise über Windows-Desktopsuche oder Bridge-Suche
5. Über das Bedienfeldansichts-Symbol verfüge ich über Einstellungsmöglichkeiten zur Ansicht des Bedienfeldes der Mini-Bridge.
6. Pfadleiste für die Ordnerstruktur zum Navigieren zu übergeordneten Ordnern
7. Darstellungsoptionen in der Inhaltsleiste mit Miniatureinstellungen und -reglern
8. Navigationsfenster mit Favoriten, Sammlungen, Letzte Ordner und Letzte Dateien in Spaltenansicht
9. Navigationselemente zum Filtern und Suchen: Auswählen, Elemente nach Bewertung filtern, Sortieren und Extras, in denen ausgewählte Bilder in Photoshop platziert oder mit Photoshop-Funktionen (Bildprozessor, Photomerge, etc.) angewendet werden können.

Bilder



Je größer die Mini-Bridge aufgezogen ist, desto mehr empfiehlt es sich, auch die Navigationsmöglichkeiten im Bedienfeld auszunutzen. So kann ich mir standardmäßig das Navigationsfenster und die Pfadleiste anzeigen lassen. Arbeite ich standardmäßig in der Listenansicht, kann ich mir mit dem Vorschaufenster eine Miniatur des Bildes anzeigen lassen.

Die Darstellungsoptionen von Bildern orientieren sich ganz nach der Bridge. So lassen sich Bilder in der Volldarstellung über die Leertaste ein- und wieder ausblenden. Mit Klick in die Volldarstellung zoomt das Bild in die 100-Prozent-Ansicht. Wähle ich Shift+Leertaste, so erhalte ich eine große Darstellung des Bildes im Vorschaufenster.

Bilder



 
Beim Filtern von Bildern zeigt der kleine Kreis beim Filtersymbol, dass ein Filter aktiv ist. Diesen Filter kann ich über den Punkt Filter löschen im Dropdownmenü löschen oder ich deaktiviere einfach die entsprechenden aktiven Filter, indem ich sie noch einmal anwähle. Sinnvoll ist die Funktion, einen Filter aktiv beizubehalten. Im Dropdownmenü aktiviere ich dazu Filter beim Durchsuchen beibehalten. Nun kann ich in anderen Ordnern oder über das Suchenfeld nach Bildern gefiltert suchen und mir beispielsweise nur Bilder mit vier Sternen anzeigen lassen.

Bilder



 

Die Mini-Bridge im Einsatz

Um Bilder zu öffnen, kann ich wahlweise doppelt auf ein Bild klicken, Rechtsklick mit der Maus und Öffnen wählen oder via Drag & Drop ein Bild in den Arbeitsbereich von Photoshop ziehen.

Bilder



 
Bei Raw-Dateien wird die Datei standardmäßig in Camera Raw geöffnet. Bei PDF-Dateien öffnet sich das Dialogfenster für den PDF-Import mit der Auswahlmöglichkeit für Bilder und Seiten. 
 
Besteht bereits ein geöffnetes Photoshop-Dokument, erfolgt die Bildöffnung via Drag&Drop als Smart-Objekt. Ebenso kann ich weitere Bilder aus der Mini-Bridge über das Extras-Menü als Smart-Objekt platzieren.

Bilder



 
Ziehe ich eine Auswahl an Bildern via Drag & Drop in meinen Photoshop-Arbeitsbereich, ohne dass bereits ein Dokument geöffnet ist, so öffnen sich die Bilder in jeweils eigene neue Dokumente. Bei bereits geöffneten Dokumenten wird die Auswahl an Bildern als Smart-Objekte in einzelnen Ebenen in dem bestehenden Dokument platziert. Soll die Auswahl nicht in dem bereits bestehenden Dokument platziert werden, ziehe ich die Bilder via Drag&Drop in die Dokumentenleiste. Der Mauspfeil enthält dann kein Pluszeichen.

Bilder
<


 
Von der Mini-Bridge aus kann ich eine Auswahl an Bildern treffen, und diese – wie auch über die Bridge – mit verschiedenen Photoshop-Funktionen bearbeiten. Zur Auswahl innerhalb der Mini-Bridge stehen:

- Stapelverarbeitung
- Bildprozessor
- Dateien in Photoshop-Ebenen laden
- Zu HDR Pro zusammenfügen
- Photomerge

Bilder



Mit dem Befehl Dateien in Photoshop-Ebenen laden unter den Extras>Photoshop habe ich jetzt eine einfache Möglichkeit, mehrere Bilder in einem Dokument zu öffnen. In Photoshop existiert diese Funktion im Menü Datei>Skripten>Dateien in Stapel laden. Darüber lassen sich die Bilder als Smart-Objekt öffnen und in einem Zug automatisch ausrichten. In der Mini-Bridge öffnen sich die Bilder ausschließlich als Ebenen.

Shortcuts der Bridge gehen nicht zwangsläufig auch in der Mini-Bridge. Der Betrachtungsmodus hat beispielsweise in Adobe Bridge den Tastaturbefehl Strg+B. In Photoshop öffnet sich trotz ausgewählter Bilder in der Mini-Bridge die Bildkorrektur Farbbalance, die diesen Befehl in Photoshop hat.



Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von tkpara
  • 26.06.2011 - 11:43

danke für die zusammenstellung, nützliche information

Portrait von digi
  • 27.06.2010 - 06:24

super gemacht, vielen dank für die mühe, bitte weiter so :)

Portrait von OliverE
  • 23.05.2010 - 12:13

War sehr hilfreich - vielen Dank für die EInführung und die Tipps!

Portrait von ancomo
  • 21.05.2010 - 13:16

Danke für den Tipp und die Downloadmöglichkeit!

Portrait von dirknorderstedt
  • 26.06.2010 - 11:18

Wiedermal super ausgearbeitet von dir!
Eine Frage bleibt mir jedoch. Ich nutze zur Bildarchivierung Lightroom und vergebe dort meine Bewertungen, Stichwörter etc. und natürlich mache ich dort erste Veränderungen im Entwickelnmodus.
Frage ist nun wenn ich aus meinem Bildbestand mit der Minibridge Fotos lade, bearbeite und wieder speichere. Habe ich diese neue Version dann auch wieder in Lightroom??

Portrait von MaSaRP
  • 25.06.2010 - 21:56

Vielen Dank für diese Arbeit und das bereitstellen der Info! Cool

Portrait von KYLI
  • 05.06.2010 - 05:28

Gute Info, die Mini-Bridge beschleunigt das arbeiten!

Portrait von gurbette66
  • 28.05.2010 - 11:28

cool ist bestimmt für Fortgeschrittene eine tolle Neuigkeit

Portrait von derdeppausmweb
  • 28.05.2010 - 11:11

spannende sache, was es nicht alles gibt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.05.2010 - 10:39

Danke für die wertvollen Infos.

x
×
×