Anzeige
Tutorialbeschreibung

Freistellen von semitransparenten Stoffen

Freistellen von semitransparenten Stoffen

Hier findet ihr meine improvisierte Methode, um beim Freistellen von Objekten und Models auch semitransparente Flächen "mitzunehmen"; in diesem Beispiel handelt es sich vor allem um Tüll. Wer öfter mit Ressourcen aus dem Gothic- oder Medieval-Bereich arbeitet, wird diesen Terror vielleicht kennen. ;)


Schritt 1:

Ich gehe davon aus, dass das Bild von euch auf die euch am besten liegende Methode bereits freigestellt wurde. Eine Sicherheitskopie sowohl der orginalen Hintergrundebene als auch der bisherigen Freistellung halte ich für ratsam. Das Problem ist jetzt in meinem Beispiel, dass der Schleiertüll noch durchsichtig werden muss, um auf seinem neuen Hintergrund nicht .... blöd auszusehen.

Markiert zunächst einzelne Bereiche (falls eure Fläche wie bei mir unterteilt ist, ansonsten natürlich "in einem Rutsch" ). Auch hier -  wie genau ihr das macht, ob mit Pfaden, Magnetischem Lasso-Werkzeug o.Ä., ist eurer Vorliebe überlassen. Ich kopiere mir jedes Teil gerne in eine eigene Ebene, um unter Umständen darauf zurückgreifen zu können. So kann man auch erst alle Teile trennen und dann später flüssiger arbeiten. Falls nötig, entsättigt die Ebene.

Wählt den Inhalt der Ebene aus und kopiert ihn mit Strg+C in die Zwischenablage.

Bilder



 

Schritt 2:

Wechselt nun in die Kanäle und erstellt einen neuen Alphakanal. Der Button dafür sieht genauso aus wie der für neue Ebenen. ;) Es entsteht eine schwarze Ebene mit eurem Ausschnitt darauf. Nun drückt ihr wieder Strg und klickt dabei auf den Alphakanal.

Bilder



 

Schritt 3:

Wechselt zurück in die Ebenenansicht und erstellt eine Ebenenmaske für eure Hauptebene (der rechteckige Button mit dem Kreis darin). Diese muss man dann nur noch invertieren (Strg+I) und unter Umständen in die richtige Position rücken! Das wäre es eigentlich schon gewesen!

Eventuell sind noch kleinere Veränderungen über die Tonwertkorrektur möglich oder nötig.

Sind diese drei Schritte für alle transparenten Teile des Bildes getan, könnt ihr zur weiteren Bearbeitung übergehen und vollkommen unbesorgt an eurem Hintergrund arbeiten. Behaltet die Trennung zwischen Ebene und Maske so lange wie möglich bei, um bei späteren Veränderungen nicht von vorne anfangen zu müssen.

Bilder



Ergebnis:

Hier seht ihr sowohl ein kleines Vorher-Nachher als auch das komplette Endergebnis.

Bilder


Bilder



Abschließende Bemerkung: Ich begrüße konstruktive Kritik an diesem Erstie-Tutorial und bin neugierig, wem von euch diese Methode geholfen hat. :)
Und ein bisschen Off-Topic: Dieses Bild gibt es als Teil eines Sets bei deviantArt als Stock. Bei Interesse bitte nachfragen.

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Yammy
  • 18.03.2014 - 15:40

vielen Dank für deine Arbeit

Portrait von Alexxxa
  • 04.04.2012 - 21:59

Super Tutorial und auch für einen PS-Dummy wie mich nachzumachen. Danke :

Portrait von luftschiffpirat
Portrait von hoyerin
  • 03.11.2011 - 09:05

Habe es gleich mal ausprobiert - an einem Hochzeitskleid. Gutes Ergebnis. Im Ebenenstil noch ein wenig Schein nach innen und außen zugegeben. Bin sehr zufrieden.
Vielen Dank für das tolle Tut.

Portrait von wir697296
  • 29.10.2011 - 17:26

einfach Klasse - sehr gut geschrieben - verführt direkt zum "nachmachen"!

Danke

Portrait von Supersuzi
  • 21.10.2011 - 00:18

super geschrieben, DANKE

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.08.2011 - 14:09

Danke für das gute tut. ich würde mich freuen, wenn ich noch mehr Tuts für PSE 9 finden würde.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 14.03.2011 - 22:21

vielen Dank fürs Erstellen, in den nächsten Tagen wird es mir sehr von Nutzen sein =)
merci!
^v^

Portrait von LenaAlex874
  • 26.01.2011 - 13:20

danach hab ich gesucht... und entlich gefunden...

Portrait von Windgetriebene
  • 22.01.2011 - 14:21

Hey,

schön übersichtlich! Ich (als PS-Legastheniker) würde mir aber mehr Um-zu wünschen, Erklärungen darüber, was ich mit einem bestimmten Arbeitsschritt erreichen will, etwa Strg + Klick in Schritt 2. Das erleichtert das Verständnis der Funktionsweise und dadurch die Anwendbarkeit unter leicht veränderten Bedingungen :)

Portrait von Windgetriebene
  • 22.01.2011 - 14:21

Hey,

schön übersichtlich! Ich (als PS-Legastheniker) würde mir aber mehr Um-zu wünschen, Erklärungen darüber, was ich mit einem bestimmten Arbeitsschritt erreichen will, etwa Strg + Klick in Schritt 2. Das erleichtert das Verständnis der Funktionsweise und dadurch die Anwendbarkeit unter leicht veränderten Bedingungen :)

Portrait von Schrotteimer
  • 14.01.2011 - 14:44

Oh super, ich hab das gerade wirklich sehr gebrauchen können. Und ich finde das Tutorial an sich auch toll. :)

Portrait von vandign
  • 20.12.2010 - 14:12

total gutdanke dir für dieses tut

Portrait von LyingTears
  • 06.12.2010 - 06:44

super Tut. Geht einfacher als ich dachte. Danke

Portrait von LeCuTiN
  • 19.08.2010 - 20:28

fürs erste doch sehr gut! nicht anspruchvoll, aber nützlich! :)

Portrait von jr3012
  • 17.08.2010 - 13:23

super, sehr gutes tut, danke

Portrait von ShishaMel
  • 17.08.2010 - 11:03

sehr schön ... gar nicht so schwer ;)

Portrait von KittyKatCleary
  • 17.08.2010 - 09:06

Vielen Dank für dein Tutorial. Ich werde es bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren .... das heißt, falls mein PC mich lässt. :)

Portrait von thegamer55
  • 16.08.2010 - 15:53

nicht schlecht hab ich auch mal getestet klappt recht gut ^^

Portrait von motani
  • 15.08.2010 - 22:25

genau was ich suche, probier es gleich mal aus :-)

x
×
×