Anzeige
Tutorialbeschreibung

Text auf Objekte bringen (Transformieren)

Text auf Objekte bringen (Transformieren)

Ich möchte euch zeigen, wie man einen Text auf eine gerade Oberfläche perspektivisch korrekt aufbringt. Dies kann zum Beispiel verwendet werden, um die Seiten eines Würfels neu zu beschriften, um einen Schriftzug auf ein Auto aufzubringen oder die Firmenschilder an großen Hochhäusern zu ändern...


Hallo erstmal zu meinem 10. Tutorial. Es entstand aufgrund meiner Beobachtung, dass eine Menge Leute hier fragen, wie sie Text perspektivisch auf Oberflächen aufbringen können. Viel Spaß damit.

Schritt 1: Beispielbild ziehen

So, und wo bekomm ich jetzt ein gutes Ausgangsbild her? Egal, mach ich halt schnell was mit 3dsmax:

Bilder

Das soll es sein, einfach schnell Rechtsklick und Kopieren und in Photoshop erstmal ein neues Dokument (Größe wird automatisch an die Zwischenablage angepasst) und mit Bearbeiten -> Einfügen reinhauen.

Schritt 2:  Text tippen
 

Jetzt erstellt ihr mit dem Textwerkzeug eine neue Ebene und schreibt euren Schriftzug. Wenn der Text nachher stark transformiert werden muss, empfiehlt es sich eine leserliche Schriftart zu wählen.

Bilder


Schritt 3: Rastern
Jetzt wird die Textebene gerastert. Das bedeutet, sie ist keine Textebene mehr, sondern besteht aus Pixeln. Folgerichtig können keine Schreibfehler mehr korrigiert werden und die Schriftart nicht mehr gewechselt werden.

Bilder


Rechtsklick auf die Ebene -> Ebene rastern

Schritt 4: Transformieren
Jetzt geht die Transformiererei los. Strg+T umrandet die aktuelle Ebene und macht sie transformierbar. Wer kein Strg auf seiner Tastatur findet, braucht nicht weinen, die Ctrl-Taste tuts auch, hehe.
Unbedingt empfehlen kann ich euch einen Rechtsklick auf das Objekt zu machen, das gerade transformiert wird. Die da erscheinenden Menüpunkte ersparen oft wertvolle Zeit.

Bilder


Schritt 5: Etwas Transformier-Theorie

Bilder


Da könnt ihr überall Klicken und Ziehen, ist das nicht schön?

Die wichtigsten Tastaturbefehle dazu (Linke Hand an der Tastatur, Rechte Hand an der Maus, schon klar oder??)

Mitte: Shift bewegt genau Horizontal oder Vertikal
Kante: Kann nur bei gedrückter Strg-Taste angefasst werden, transformiert als Parallelogramm, die Kanten bleiben parallel.
Innen: Das Fadenkreuz in der Mitte ist der Drehmittelpunkt wenn ihr das Objekt dreht (Außerhalb des Rahmens anfassen zum Drehen)

Ecke:
- Alt transformiert zur Mitte hin
- Shift lässt das Verhältnis der Kantenlängen konstant (wichtig bei Bildern, vermeidet Eierköpfe)
- Alt+Shift können kombiniert werden
- Strg transformiert frei (jede Ecke kann beliebig gezogen werden - das wird nachher wichtig!)
- Shift+Strg transformiert eine Ecke frei, aber nur in horizontaler und vertikaler Richtung
- Strg+Alt transformiert eine Ecke frei, die gegenüberliegende Ecke wird punktgespiegelt mitbewegt

 

Schritt 6:  Etwas Perspektive-Theorie (bitte noch etwas gedulden)
 

Generell müssen die Kanten immer auf die Fluchtpunkte zulaufen.

Ihr habt kein Plan was ein Fluchtpunkt ist?

Der Fluchtpunkt ist der Punkt an dem sich die Verlängerungen aller Kanten von parallelstehenden Objekten treffen (so in etwa), da will ich jetzt aber gar nicht so tief einsteigen. Schaut euch lieber das Bild an:

Bilder


Außerdem gibt es hier schon ein spitzen Tutorial zum Thema Fluchtlinien:


 

Schritt 7:  Es geht praktisch weiter
 

Ich will jetzt nicht so viel rumschwafeln (zu spät sagt ihr?), knapp gesagt müssen die Kanten des Textes den Kanten des Objektes entsprechen und damit auf die 2 Fluchtpunkte zielen (der Fluchtpunkt für die gelben Linien liegt sehr weit außerhalb des Bildes, horizontale Kanten können fast horizontal gewählt werden.

Bilder

 

Wer zu früh das Transformieren verlässt (Enter) erlebt später eine böse Überraschung, denn der viereckige Rahmen zum Transformieren wird beim nächsten mal nicht wieder perspektivisch erstellt, sondern so dass er den ganzen Text rechteckig umgibt, so wird ein erneutes Transformieren schwer.
 

Schritt 8: Etwas von den Kanten entfernt.
 

Ich empfehle übrigens, die Fluchtlinien weder selbst  zu ziehen, noch sie als HIlfe anzuziehen. Ich wollte damit bloß das Prinzip deutlich machen, deshalb hier nochmal ohne die Linien. Der Text ist hier auch nicht direkt an den Kanten ausgerichtet, sondern parallel dazu.

Bilder

 

Schritt 9: Jetzt selber versuchen

Bilder

 

An dieser Stelle überlasse ich euch eurem Schicksal, versucht es selbst!

Noch ein Tipp: Wenn ihr auf rauhe / natürliche Oberflächen wie Mauern transformieren wollt, geht so vor:

- Eben transformierte Ebene ausblenden
- Mit Strg-Klick auf Ebenenminiatur eine Auswahl erstellen
- Auf Hintergrundebene wechseln
- Strg+L aufrufen
- An den Reglern rumspielen


So, das war mein Jubiläums-Tutorial, ich hoffe es hat gefallen.
Kritik und Lob hier rein, FRAGEN INS FORUM (die vergammlen hier bloß).


Euer 2d4u


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von harti
  • 04.02.2011 - 17:15

Das ist genau das was ich gesucht habe. Super geschrieben und einfach erklärt. Danke und weiter so.

Portrait von balta
  • 01.12.2010 - 18:09

Vielen Dank für die ERklärungen!

Portrait von double2d
  • 26.08.2010 - 07:26

Nettes Tut, wird mir noch helfen, danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 12.06.2010 - 21:53

sehr gut erklärt! =)

Portrait von shiva_dreams
  • 20.05.2010 - 14:46

super, danke! sehr verständlich :)

Portrait von ChristineK
  • 09.05.2010 - 20:06

Tolles Tutorial! Sehr gut erklärt !

Portrait von JBJ

JBJ

  • 05.01.2010 - 20:15

gut erklärt

fast perfekt :]

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.12.2009 - 11:44

coole Perspektive toll erklärt

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.10.2009 - 13:11

vielen dank, super erklärt! :-)

Portrait von Sibulan1
  • 05.10.2009 - 00:41

Danke fuer die einfache und wirkunsvolle Erklaerung

Portrait von funnyboss
  • 02.04.2009 - 21:27

Super Hilfe, vielen Dank! Prima erklärt!

Portrait von funnyboss
  • 02.04.2009 - 21:26

Super Hilfe, vielen Dank! Prima erklärt!

Portrait von Fraggelchen
  • 26.01.2009 - 15:26

Sogar bei mir als absoluter Anfänger hats geklappt. ;o) Dankööö

Portrait von Modnass
  • 20.12.2008 - 12:49

sehr gut dankeschön!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.12.2008 - 11:13

Super einfach und Hilfreich. Danke.

Portrait von Stormfrog
  • 14.11.2008 - 14:54

super tutorial danke! =)

Portrait von Traudel
  • 04.11.2008 - 09:26

Sehr gut erklärt, es ist sogar für mich verständlich erklärt, also weiter so!
Traudel

Portrait von 1stgoal
  • 24.10.2008 - 10:22

Gut erklärt, außerdem wollte ich schon immer wissen wies geht:D

Portrait von Grabschi
  • 01.09.2008 - 18:42

Sehr schönes Tut. Vor allem die Tastenkürzel. Hat auf Anhieb hingehauen.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.08.2008 - 20:10

Sehr gut erklärt... werde dies gut nutzen können

x
×
×