Anzeige
Tutorialbeschreibung

Freistellen für Produktfotografie

Freistellen für Produktfotografie

In diesem Tutorial möchte ich euch auf einfachem Wege erklären, wie man mit Hilfe von Ebenenmasken Freistellen kann, um Beispielsweise den Hintergrund zu verändern oder auszutauschen. Es gibt vieleicht schon ein ähnliches Tutorial, doch DIESES geht die Sache etwas anders an. Diese Methode wird oft im Professionellen Bereich angewandt, um ein Produktfoto für Beispielsweise einen kleinen Online Shop zu gestalten.


Ich habe bei diesem Tutorial BEWUSST ein sehr einfach freizustellendes Bild mit einem nicht sooo wahnsinnig verändertem Endergebnis gewählt, da sonst die Erklärungen, warum bestimmte Dinge an bestimmten Stellen denn nun so sind, wie sie sind, den Rahmen sprengen würden. Ich möchte euch nur die Artbeitsweise (die ist bei dieser Methode immer die selbe

Bilder
 ) näher bringen. Den Rest sollte man durch herumexperimentieren rausfinden. Und nun viel Spaß
bei meinem Tutorial!!!

Schritt 1:

Bilder

Zunächst öffnen wir unser freizustellendes Bild und dublizieren mit einem Rechtsklick auf die Hintergrundebene die Hintergrundebene. (zur Absicherung falls mal etwas dermaßen schief geht dass man es nicht mehr retten kann...) Nun sollte unser Ebenenfenster so wie hier links aussehen...

Schritt 2:

Wir nehmen uns den Zauberstab(

Bilder
) und stellen in der oberen Leiste die Toleranz auf 20 (Mit diesem Wert habe ich die besten Erfahrungen, auch bei schwierigeren Bildern gemacht) Nun klicken wir im linken Bereich des Bildes in die graue Fläche. Nun sollte die Auswahl in etwa so aussehen:

Bilder


Schritt 3:

Bei gedrückter SHIFT Taste (Großschreibtase) klicken wir nun wieder mit dem Zauberstab in den Berich des Bildes welcher noch nicht ausgewählt ist, um ihn der Auswahl hinzuzufügen. Das ganze macht man dann so lange bis der komplette Hintergrund ausgewählt ist. (SHIFT Taste nicht vergessen). Nun sieht das ganze so aus:

Bilder


Schritt 4:

Wir klicken mit der LINKEN Maustaste auf den Ordner im unteren Bereich des Ebenenfensters...Also DA:

Bilder


Schritt 5:

Und nun auf den Masken Button.. DA:

Bilder


Schritt 6:
Das Ebenenfenster sieht nun so aus:

Bilder


Schritt 7:
Wir ziehen die Ebene "Hintergrund Kopie" auf den Ordner (auch SET genannt):

Bilder


Schritt 8:
Jetzt erstellen wir über der Ebene "Hintergrund Kopie" eine weitere LEERE ebene:

Bilder

Schritt 9:

Diese LEERE ebene Füllen wir nun mit einer Farbe unserer Wahl. Ich habe hier ein Königsblau gewählt:

Bilder


Schritt 10:
Den Ebenmodus stellen wir nun auf Multiplizieren, damit der ürsprüngliche Hintergrund mit dem Blau "vermischt" wird, und die "Maserung" zu sehen ist. ANMERKUNG: Die Ebenendeckkraft der nun blauen Ebene sollte herabgesetzt werden!!! Je nach Bild sollte dieser Wert bei CA: 70 - 80 % liegen. Jedoch ist das eine Frage des Persönlichen Geschmacks und ist bei jedem Bild unterschiedlich. ALSO: AUSPROBIEREN...
Bilder


Schritt 11:

Die Ebene "Hintergrund Kopie" wird nun in Bezug auf Helliglkeit und Kontrast angepasst. Ihr findet diesen Menüpunkt unter : Bild->Einstellungen->Helligkeit/Kontrast... Bei diesem Bild zeigten diese Werte ein gutes Ergebnis:

Bilder


Schritt 12:
Nun wird wieder eine LEERE Ebene erstellt... (über der Blauen):
Bilder


Schritt 13:
Nun habe ich ein paar Schritte zusammengefasst... Keine Panik. GANZ einfach. Und zwar wollen wir eine Art Beleuchtungseffeckt hinzufügen. Dies machen wir mit einem Radialen Verlauf. Und das passiert nun so. Stellt zunächst als VORDERGRUNDFARBE WEISS und als HINTERGRUNDFARBE SCHWARZ ein. Dann das Verlaufswerkzeug wählen. Es befindet sich im Kontextmenü des Fülleimers (
Bilder
). oben in der Leiste den Verlauf von WEISS nach TRANSPARENT wählen. Und den Button Radialer Verlauf anklicken... Nun ziehen wir den Verlauf von der Linken oberen Ecke zur Erdbeere hin. (Oben links deshalb, weil die Erdbeere offensichtlich auch von der Richtung beleuchtet wurde...) Nun noch die Ebenendeckkraft der Ebene mit dem Verlauf herabsetzen, bis es einem Gefällt. (hier gilt: weniger ist oft mehr...)

Bilder


Schritt 14:
Und NOCH eine neue Ebene...:

Bilder


Schritt 15:
Da uns der Schatten der Erdbeere noch nicht so recht gefällt ;-) , mache ich mir einfach einen neuen... Also Linienwerkzeug (
Bilder
) ausgepackt, die Stärke oben in der Leiste zwischen 30 und 60 PIXEL einstellen und Balken ziehen. In etwa so... (Den bereits vorhandenden Schatten als Anhaltspunkt verwenden) So in etwa müsste das dann aussehen:

Bilder


Schritt 16:

Dann auf die Schattenebene noch den Gaußschen Weichzeichner anwenden (Filter->Weichzeichnungsfilter->Gaußscher Weichzeichner)...In diesem Fall sahen folgende Werte ganz gut aus... (Auch hier gilt: AUSPROBIEREN)

Bilder


Und nun haben wir, oder mehr DU, es endlich geschafft... Wenn Du alles richtig gemacht hast, sollte das Bild so, oder so ähnlich aussehen:

Bilder

Vielen Vielen Dank, dass Du bis zum Ende durchgehalten hast!!! Wenn das Bild VOLLKOMMEN anders bzw. FALSCH geworden ist, kannst du mich gerne per PM anschreiben. Über Lob und Kritik in Form von Kommentaren würde ich mich ebenfalls sehr freuen. ;-)

Viel Spaß mit diesem Tutorial wünscht euch euer Philipp


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Stegi84
  • 04.03.2014 - 07:50

Sehr anschaulich beschrieben. Danke!

Portrait von schildermalerin
  • 13.02.2013 - 10:42

Da wag ich mich als Anfänger doch gerne ran!

Portrait von patti260591
  • 03.12.2012 - 12:24

echt gut, für Einsteiger wirklich zu empfehlen!

Portrait von campanero
  • 12.10.2012 - 09:37

leicht verständlich, vielen Dank !

Portrait von grindaix
  • 10.10.2012 - 11:28

Leider ist das Ergebnis nicht so, wie ich es mir erhofft hatte.

Portrait von martin_t
  • 01.02.2012 - 15:03

schatten und so ganz nett, aber das Freistellergebnis ist Mist..

Portrait von thebossgone
  • 12.01.2012 - 22:14

Also das Tutorial ist wohl eher für Einsteiger gedacht.

Portrait von deketo
  • 22.06.2011 - 04:04

Na das war ja jetzt mal einfach ;-)

Portrait von vpf5084
  • 04.03.2011 - 20:41

Danke, super erklärt. Einfach und gut!

Portrait von hiltscam
  • 15.01.2011 - 00:50

Genau DAS hab ich gesucht! Danke! :)

Portrait von huibuh
  • 27.12.2010 - 19:59

Mal wieder viel gelernt :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.12.2010 - 13:29

Prima erklärt, danke!

Portrait von FotoMaus007
  • 24.11.2010 - 15:15

Vielen Dank - kurz und bündig. Hilft mir!!

Portrait von dustail
  • 17.11.2010 - 23:05

sehr schön erklärt und durch die bilder anschaulich gemacht. Insgesamt sehr leicht Verständlich, jedoch sehr hilfreich!

Portrait von Werbekompass
  • 12.11.2010 - 09:32

Dankeee. Ich mache mich gleich an die arbeit und probier mal herum.

Portrait von Knoedeline2000
  • 10.11.2010 - 20:49

Sehr gut und nachvollziebar erklärt, gefällt mir!!!!

Portrait von begima
  • 08.11.2010 - 05:54

Fünf Sterne für die supergute Beschreibung!

Portrait von NinjaKid
  • 22.10.2010 - 04:42

öhm .. naja also Profis nutzen den Zauberstab (wenn überhaupt) nur seeeeehr bedingt - dafür gibts Alphatransparenzen!

Aber gut - es gibt sicherlich mehr Profis als mich :)

Portrait von witzwall
  • 09.10.2010 - 08:29

Sehr hilfreiche Tipps.Vielen Dank für die Anleitung! Witzwall

Portrait von chyla
  • 07.10.2010 - 10:22

super, hat spass gemacht, gut erklärt, daaaaanke

x
×
×