Anzeige
Tutorialbeschreibung

Plastiktext erstellen - Fünf verschiedene Varianten

Plastiktext erstellen - Fünf verschiedene Varianten

Variante 1 – Plastiktext nur über Fülloptionen

Schritt 1:

Ich erstelle ein Dokument mit der Größe 800x600 Pixel, wobei die Größe eigentlich uninteressant ist. Als Nächstes erstelle ich einen Text mit sehr großen Buchstaben und einem fetten Schriftschnitt.

Bilder



 

Schritt 2:

Nun rufe ich mit F7 mein Ebenenbedienfeld auf und werde auf dem Text folgende Fülloptionen aktivieren (rechte Maustaste->Fülloptionen):

Bilder



 

Schritt 3:

Schlagschatten setze ich auf die Füllmethode Multiplizieren mit 75% Deckkraft und der Farbe Schwarz. Distanz 9 Pixel, Überfüllen 0%, Größe 18 Pixel. Tipp: Ich kann den Schlagschatten auch per Drag&Drop direkt auf der Arbeitsfläche bewegen.

Bilder



 

Schritt 4:

Schein nach innen setze ich wie folgt: Füllmethode auf Multiplizieren, Deckkraft 40%, Farbe Schwarz, Technik „Weicher“, Größe 3 Pixel.

Bilder



 

Schritt 5:

• Bei Abgeflachte Kante ist vor allem die Technik zu ändern auf Hart meißeln und Tiefe auf ca. 600%. Die Größe stelle ich auf ca. 30 Px ein und Weichzeichnen auf ca. 10 Pixel. Alle anderen Werte wie im Bild abgebildet.

Bilder



 

Schritt 6:

Kontur direkt unter Abgeflachte Kante und Relief aktivieren. Tipp: Wenn ich die Kurve leicht verändere (dazu einfach auf das Kontur-Icon klicken und dann die Kurve anfassen und bewegen), kann ich den Glanzeffekt perfektionieren.

Bilder



 

Schritt 7:

Glanz aktiviere ich ebenfalls, mit folgenden Werten:

Bilder



 

Schritt 8:

Damit ich die Farbe des Textes perfekt einstellen kann, aktiviere ich zuletzt noch die Farbüberlagerung.

Bilder



 

Schritt 9:

Tipp: Ich kann den Stil gleich speichern und auf alle anderen Objekte wie z. B. einen Kreis anwenden. Sollte der Effekt da nicht perfekt aussehen, empfehle ich, den Ebeneneffekt entsprechend zu skalieren (rechte Maustaste auf dem Pfeil bei den Fülloptionen und dann Ebeneffekte skalieren).

Bilder



 
Und hier das Endergebnis:

Bilder



 

Variante 2 – Plastiktext mithilfe von Filtern und Fülloptionen

Schritt 1:

Ich erstelle zunächst einen Text, den ich dupliziere, und drücke im Ebenenbedienfeld mit Strg auf die Text-Ebene. Es entsteht eine Auswahl, die ich um 10 Pixel verkleinere.

Bilder



 

Schritt 2:

Als Nächstes werde ich die Auswahl um ca. 5 Pixel weicher einstellen.

Bilder



 

Schritt 3:

Ich speichere die Auswahl unter Menü->Auswahl->Auswahl speichern ab.

Bilder



 

Schritt 4:

Als Nächstes rufe ich mir den Beleuchtungseffekt unter Menü->Filter->Renderfilter auf mit den Einstellungen Spotlicht und mit 100 % Glanz und -100 Plastik sowie dem Licht  oben links, und als Relief-Kanal nehme ich Auswahl.

Bilder



 

Schritt 5:

Danach rufe ich mir die Kunststofffolie unter Menü->Filter->Kunstfilter auf. Die Werte setze ich alle auf das Maximum.

Bilder



 

Schritt 6:

Jetzt rufe ich mir die Fülloptionen auf. Folgende Werte gebe ich unter Schlagschatten ein:

Bilder



 

Schritt 7:

Unter Abgeflachte Kante und Relief stelle ich diese Werte ein:

Bilder



 

Schritt 8:

Bei Glanz kann ich mehrere Füllmethoden ausprobieren, da sehen recht viele gut aus.

Bilder



 

Schritt 9:

Die Verlaufsüberlagerung muss ich nicht unbedingt aktivieren, aber wer es mag, kann sie z. B. so einstellen:

Bilder



 

Schritt 10:

Mit meiner zweiten Text-Ebene, die sich ganz oben befindet, kann ich die Flächendeckkraft auf 0 setzen und dann die Deckkraft auf ca. 70–90%. Dann folgenden Wert bei der abgeflachten Kante eingeben:

Bilder



 

Schritt 11:

Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus:

Bilder



 

Schritt 12:

Ein anderes Ergebnis bekomme ich, wenn ich die Auswahl vor dem Ausführen des Beleuchtungseffekts aufhebe und dann die Füllmethode ganz zum Schluss auf z. B. Farbig nachbelichten setze.

Bilder



 

Variante 3 – Plastiktext mithilfe von Filtern, Kanälen und Fülloptionen

Schritt 1:

Ich erstelle wieder einen Text und kopiere diesen gleich einmal mit Strg+J.

Bilder



 

Schritt 2:

Ich gehe in die Kanäle, dupliziere mir den kräftigsten Kanal (meistens Blau), invertiere diesen mit Strg+I und zeichne ihn mit dem Gaußschen Weichzeichner ein wenig weich.

Bilder



 

Schritt 3:

Als Nächstes rufe ich mir den Beleuchtungseffekte-Filter auf und stelle den neuen Kanal unten bei Relief-Kanal ein.

Bilder



 

Schritt 4:

Jetzt füge ich diverse Ebenenstile ein. Der Schlagschatten bekommt folgende Einstellungen:

Bilder



 

Schritt 5:

Dem Schatten nach innen verpasse ich folgende Einstellungen:

Bilder



 

Schritt 6:

Der Schein nach außen erhält diese Einstellungen:

Bilder



 

Schritt 7:

Und der Schein nach innen diese:

Bilder



 

Schritt 8:

Dann noch die Abgeflachte Kante:

Bilder



 

Schritt 9:

Der Glanz:

Bilder



 

Schritt 10:

Und die Farbüberlagerung:

Bilder



 

Schritt 11:

Ich könnte die Ebene jetzt noch kopieren und bei der oberen einen Gaußschen Weichzeichner anwenden:

Bilder



 

Schritt 12:

Oder ich verwende zum Schluss noch mal die Kunststofffolie. Und schon sieht der Effekt gleich noch besser aus (im Hintergrund habe ich zur besseren Darstellung einen radialen Farbverlauf eingefügt):

Bilder



 

Variante 4 – Plastiktext nur mit Ebeneneffekten

Schritt 1:

Ich erstelle einen Buchstaben - beispielsweise W - mit der Schriftart Georgia.

Bilder



 

Schritt 2:

Ich füge einen Schlagschatten hinzu:

Bilder



 

Schritt 3:

Und einen Schatten nach innen:

Bilder



 

Schritt 4:

Einen Schein nach innen:

Bilder



 

Schritt 5:

Eine Abgeflachte Kante:

Bilder



 

Schritt 6:

Und unter Abgeflachte Kante die Kontur:

Bilder



 

Schritt 7:

Das Ergebnis sieht schon nicht schlecht aus. Aber da kann ich noch mehr rausholen.

Bilder



 

Schritt 8:

Dazu muss ich nur bei der abgeflachten Kante die Deckkraft beim Lichtermodus erhöhen.

Bilder



 

Schritt 9:

Den Effekt kann ich jetzt auf jeden Buchstaben oder jede Fläche anwenden.

Bilder



 

Schritt 10:

Mit der Tonwerktkorrektur kann ich den Glanzeffekt weiter erhöhen.

Bilder



 

Variante 5 – Plastiktext mithilfe von Filtern und Kanälen

Schritt 1:

Ich erstelle ein Dokument und füge z. B. die Buchstaben psd ein. Die Schriftart ist dabei völlig egal. Als Farbe nehme ich ein schönes Blau.

Bilder



 

Schritt 2:

Ich drücke mit Strg auf die Text-Ebene, damit eine Auswahl entsteht. Dann erstelle ich eine neue Ebene. Die Auswahl verkleinere ich um ca. 12–15 Pixel. Ich fülle die Auswahl mit Weiß.

Bilder



 

Schritt 3:

Als Nächstes schnappe ich mir den Gaußschen Weichzeichner mit ca. 15 Pixel Radius. Danach Strg+Alt+F und noch mal mit z. B. 4 Pixel weichzeichnen.

Bilder



 

Schritt 4:

Die Füllmethode in den Ebeneneffekten stelle ich auf Farbig abwedeln und deaktiviere den Rot-Kanal.

Bilder



 

 

Schritt 5: Ich erstelle wieder mit Strg+Klick auf die Text-Ebene eine Auswahl, gehe in die Kanäle und drücke auf das Auswahl-Symbol zum Speichern meiner Auswahl.

Bilder



 

Schritt 6:

Wieder den Gaußschen Weichzeichner mit 15 Pixel Radius und noch mal ca. 4 Pixel. Jetzt drücke ich Strg+Shift+I, um die Auswahl umzukehren, dann die Entfernen-Taste und dann Strg+D, um die Auswahl aufzuheben.

Bilder



 

Schritt 7:

Jetzt erstelle ich wieder eine neue Ebene und klicke mit gedrückter Strg-Taste auf die p-Ebene, damit eine Auswahl entsteht, und die fülle ich mit Schwarz.

Bilder



 

Schritt 8:

Die Füllmethode der schwarzen Ebene ändere ich auf Negativ multiplizieren.

Bilder



 

Schritt 9:

Als Nächstes rufe ich mal wieder den Beleuchtungseffekt auf, der ja bei vielen meiner Varianten zum Einsatz kommt und gute Dienste leistet. Wichtig ist vor allem, dass ich bei Relief-Kanal Alpha 1 auswähle und die Einstellungen wie im Bild abgebildet einstelle.

Bilder



 

Schritt 10:

Nach Bestätigung des Beleuchtungseffektes rufe ich den Gaußschen Weichzeichner auf und werde damit den Effekt weiter verbessern.

Bilder



 

Schritt 11:

Mit Strg+M rufe ich die Gradationskurve auf und kann damit den Effekt nochmals um einiges steigern.

Bilder



 

Schritt 12:

Nehme ich z. B. die Füllmethode Hartes Licht, wird der Effekt noch kontrastreicher. Auch kann ich mit der Gradationskurve auf Ebene 2 den Effekt noch weiter verstärken.

Bilder



 
Das Endergebnis mit Hintergrundverlauf sieht so aus:

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Smitza
  • 18.04.2018 - 12:12

Ich denke es ist für jeden Geschmack etwas dabei :-) Ich habe auch gleich eine Version davon ausprobiert und finde die sehr einfach und verständlich erklärt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.10.2016 - 16:39

Herzlichen Dank.

Portrait von SchmidtI
  • 30.06.2011 - 16:19

Hallo, Klasse die Beschreibungen. Gut geeignet für Änfänger. Habe gleich die ersten zwei Varianten umgesetzt. Dankeschön! Weiter machen! Langsam gefällt mir Photoshop!

Portrait von Ivylainne
  • 22.05.2011 - 01:08

Hat viel Spaß gemacht und hat super geklappt. Danke!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.04.2011 - 22:05

hat schon geklappt, aber sieht bei mir schlechter aus

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.04.2011 - 21:23

Hat super geklappt, danke

Portrait von baygon
  • 31.03.2011 - 15:04

Vielen dank dafür. Konnte alle ohne Probleme nachbauen.

Portrait von Doktore
  • 13.02.2011 - 10:18

Genau was ich gesucht habe, vielen Dank dafür!

Portrait von pessi55
  • 24.10.2010 - 10:24

Wieder sehr schöne Effekte. DANKE!

Portrait von sonje
  • 19.10.2010 - 22:43

Tolle Texteffekte, herzlichen Dank

Portrait von maribor
  • 18.10.2010 - 12:02

echt super. Schön erklärt. Danke

Portrait von hexxxlein
  • 17.10.2010 - 18:01

Gefällt mir ebenfalls sehr gut. :)

Portrait von Boocker
  • 17.10.2010 - 06:38

echt gut! gefällt mir sehr 5*

Portrait von Gandark
  • 04.01.2011 - 11:11

Das ist mal wieder ein super Tut von Stefan

vielen Dank dafür

Portrait von jochen
  • 05.12.2010 - 00:04

Ist das ein cooles Tut. Einfach super.

Portrait von quester_max
  • 14.11.2010 - 15:05

super gemacht danke schön:)

Portrait von Anne_1990
  • 14.11.2010 - 13:19

das tutorial ist wirklich gut erklärt :)

Portrait von sonje
  • 13.11.2010 - 18:32

Toller Effekt, danke

Portrait von pixelmolch
  • 13.11.2010 - 11:44

Schritt für Schritt erklärt, einfach klasse. Danke!

Portrait von MARIA52
  • 12.11.2010 - 17:43

Für mich sehr hilfreich und vor allem super erklärt, vielen Dank !

x
×
×