Anzeige
Tutorialbeschreibung

Realistischer 3D-Text nur mit PS-Bordmitteln

Realistischer 3D-Text nur mit PS-Bordmitteln

Ich erkläre hier, wie ihr mit den Photoshop-eigenen Bordmitteln einen realistischen 3D-Text mit transparentem Hintergrund erstellen könnt, um ihn in anderen Programmen weiterverwenden zu können. Darüber hinaus kann man diese Technik auf alle in Photoshop erstellten Objekte anwenden. So kann man auch 3D-Logos, Icons u.v.m. ohne weitere Tools erstellen.


Schritt 1:

Neues Dokument erstellen: 500x400 px oder nach eigener Wahl, damit ihr Platz zum Arbeiten habt; beschneiden könnt ihr es am Schluss.


Schritt 2:

Nehmt nun das Standard-Textwerkzeug und gebt euren Text oder Buchstaben ein, bestätigt die Eingabe und benennt diese Ebene in "Master" um.


Schritt 3:

Rechtsklick auf die Textebene und auf Text rastern (siehe Abb. 1).

Abb. 1

Bilder



 

Schritt 4:

Markiert die Ebene "Master" und geht oben im Menü auf Bearbeiten>Transformieren>Neigen (siehe Abb. 2).

Abb. 2

Bilder



 

Schritt 5:

Nun seht ihr die "Anfasser" (siehe Abb. 3).

Abb. 3

Bilder



 

Schritt 6:

Bewegt nun diese Anfasser, so wie in Abb. 4 zu sehen ist, bis euch das Ergebnis gefällt, allerdings mit Gefühl und nicht übertreiben. Wichtiger TIPP: Benutzt Control+Alt, um beide Anfasser zusammen zu verwenden.

Abb. 4

Bilder



 

Schritt 7:

Nun Rechtsklick auf die Ebene "Master", Ebene duplizieren (siehe Abb. 5) und gebt als Namen "Verlauf" ein.

Abb. 5

Bilder



Schritt 8:

Schiebt die Ebene "Master" mit der Maus über die Ebene "Verlauf" (siehe Abb. 6). Ist nicht zwingend notwendig, nur, um Verwechslungen im weiteren Verlauf zu vermeiden.

Abb. 6

Bilder



 

Schritt 9:

Markiert die Ebene "Verlauf" und drückt Strg+G. Eine Gruppe wird erstellt und die Ebene "Verlauf" hineingeschoben. Nun sollte es wie in Abb. 7 aussehen:

Abb. 7

Bilder



Schritt 10:

Wählt das Verschiebungswerkzeug aus (siehe Abb. 8).

Abb. 8

Bilder



 

Schritt 11:

Drückt und haltet die Taste Alt, und nun drückt ihr bei gehaltener Alt-Taste ca. 24x die Pfeil-runter-Taste. Bei jedem Drücken wird eine neue Ebene erstellt und der Text wird automatisch um 45° verschoben (siehe Abb. 9).

Nicht grübeln; lasst es so, wie es aussieht. Warum, seht ihr gleich. Um einen anderen Effekt zu erzielen, kann man auch die Pfeil-nach-oben-Taste drücken. Ein Beispiel, wie es dann aussieht, folgt weiter unten.

Abb. 9

Bilder



 

Schritt 12:

Markiert die "Gruppe 1" (siehe Abb. 10) und drückt Strg+E.

Abb. 10

Bilder



Die Gruppe wird gelöscht und der Inhalt in einer neuen Ebene mit dem Namen "Gruppe 1" zusammengefasst (siehe Abb. 11).

Abb. 11

Bilder



 

Schritt 13:

Markiert die entstandene Ebene "Gruppe 1" und drückt fx, um einen Ebenenstil hinzuzufügen; wählt als Stil Verlaufsüberlagerung (siehe Abb. 12).

Abb. 12

Bilder



 

Schritt 14:

Stellt die Farbcodes von Abb. 13 ein ...

Abb. 13

Bilder



 
... und die Settings wie in Abb. 13a.

Abb. 13a

Bilder



Schritt 15:

Das Ergebnis sollte so aussehen:

Abb. 14

Bilder



 

Schritt 16:

Markiert nun die Ebene "Master" und fügt dieser (so wie in Schritt 11) als Ebenenstil eine Kontur mit den Settings von Abb. 15 hinzu.

Abb. 15

Bilder



 

Schritt 17:

Markiert jetzt die Ebene "Gruppe 1" und fügt dieser so wie eben als Ebenenstil einen Schlagschatten mit den Settings von Abb. 16 hinzu:

Abb. 16

Bilder



 

Schritt 18:

Blendet den Hintergrund aus und fasst beide Ebenen in eine zusammen; nun habt ihr euren transparenten 3D-Text.

Fertig; das Ergebnis siehe hier:

Abb. FINAL

Bilder



 
Hier zum Vergleich ein Beispiel, wie es aussehen würde, wenn ihr statt runter die Pfeil-hoch-Taste benutzt hättet:

Bilder



Ihr seht also, es gibt viele Möglichkeiten: Je nach Transformierungs-Effekt und Richtung der Verschiebung ändert sich die Perspektive auf den Text; wenn ihr z.B. ein Rechteck erstellt, kommt am Ende ein 3D-Würfel raus. Probiert einfach, was euch am besten gefällt.

Bis zum nächsten Mal: Muehli

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Ivylainne
  • 25.05.2011 - 23:58

Klasse Tut, für meine HP gut geeignet. Danke!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 01.11.2010 - 13:32

Einfach nach zu machen :D

Portrait von callmesunshine
Portrait von Dinjo
  • 09.08.2010 - 14:41

sehr einfach nach zu machen....Danke

Portrait von RFDNachtfee
  • 11.06.2010 - 10:59

Gute Idee, einfach erklärt

Portrait von meingt
  • 11.04.2010 - 16:48

danke das finde ich schon

Portrait von Muehli
  • 12.04.2010 - 18:57

was Bitte meintest Du mit deiner Frage??

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 04.03.2010 - 19:59

Super Tutorials danke, sogar für mich als blutiger Anfänger war der Schriftzug leicht nachzubauen.

Portrait von ulna8
  • 17.02.2010 - 11:22

Ein gutes Tutorial. Thanks.

Portrait von Elbjung1887
  • 15.02.2010 - 22:28

naja ganz ok aber so vom hocker reißen tut einen das nicht, wenn man sich das Endprodukt ansieht dann weiß man eigentlich sofort wie mans macht ohne groß zu lesen, geht mir zumindestens so aber gibt ja noch mehr leute :-P

Portrait von dacunha
  • 13.02.2010 - 22:37

Ganz gut erklärt, aber ich hatte mir einen tolleren Effekt vorgestellt. Danke.

Portrait von wespe2008
  • 12.02.2010 - 19:53

Entschuldigung! -- Der Beitrag war für LinaKoo gedacht!

Portrait von twistos
  • 12.02.2010 - 17:51

fein fein... alles wichtige steht drin. Übersichtlich und sauber erklärt.
thx

Portrait von gaggala
  • 12.02.2010 - 09:01

Da zur Zeit 3D in aller Munde ist, war ich neugierig. Danke für das Tut.

Portrait von spitfire21
  • 12.02.2010 - 08:31

Ein sehr schönes, einfaches und verständliches Tutorial, das mir sicherlich bei dem einen oder anderen weiterhelfen wird.

Portrait von wespe2008
  • 12.02.2010 - 19:51

Wenn man mit Windows und dem M$-Office rummacht, kann man sich diese Nullachtfünfzehnsoftware reintun. Kann! Muss nicht!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.02.2010 - 20:06

da gibts eine anwendung, die heisst wordart. tut schon etwas weh, wenn sowas im photoshop fabriziert werden muss.

Portrait von Muehli
  • 12.02.2010 - 14:33

Falls es dir nicht aufgefallen hier gehts es um Photoshop und ist DIES IST EIN PHOTOSHOP TUTORIAL und es ist Wurscht ob andere Tools das können.Meine Frau hat ein Kind bekommen, auch wenn das bereits andere Frauen auch können^^

BB

Portrait von HGWLOCKE
  • 11.02.2010 - 09:33

genial.
so einfach, so effektvoll.
vielen dank, sehr hilfreich!

Portrait von drysech
  • 11.02.2010 - 09:30

super tutorial, gut erklärt und wird heute gleich umgesetzt! Danke!

x
×
×