Tutorialbeschreibung

Grastext mit nur wenigen Klicks - 2 Varianten

Grastext mit nur wenigen Klicks - 2 Varianten

In diesem Video-Training wird gezeigt, wie mithilfe von nur einem Pinsel ein Grastext erstellt werden kann. Außerdem wird erläutert, wie man das Gras fotorealistisch wirken lässt. Zusätzlich wird demonstriert, wie der Effekt schnell auch mit Heu verwendet oder auch zu einem Monsterfell-Text eingesetzt wird.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Photoshop-Workshop-DVD - Effekte für Typo, Layout & Foto - Vol. 1 - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Schritt 1:

Zunächst erstelle ich ein neues Dokument; die Größe ist vollkommen egal. Ich wähle eine sehr kleine Größe von 800x600 Pixel. Möchte man diesen Effekt drucken lassen, sollte die Einheit von Pixel in cm geändert werden und die Auflösung von 72 in 300 Pixel/Zoll.

Bilder



 

Schritt 2:

Jetzt erstelle ich einen Text mit dicken Buchstaben und erstelle daraus einen Arbeitspfad (Rechtsklick auf die Textebene im Ebenenbedienfeld).

Bilder



 

Schritt 3:

Als Nächstes erstelle ich eine neue Ebene, schnappe mir den Pinsel und als Pinselspitze die Dünengrasspitze. Vorder- und Hintergrundfarbe stelle ich um auf zwei unterschiedliche Grüntöne.

Bilder



 

Schritt 4:

Danach klicke ich im Pfade-Bedienfeld mit der rechten Maustaste auf meinen Arbeitspfad und dann auf Pfadkontur füllen. Danach erscheint ein Dialog, in dem ich das Häkchen bei Druck simulieren nicht setze.

Bilder



 

Schritt 5:

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Bilder



 

Schritt 6:

Wenn ich die Textebene ausblende, bleibt nur noch die Graspinselstruktur übrig. Diese kann ich mit dem Pinsel auch selbst noch ausfüllen.

Bilder



 

Schritt 7:

Mit einer Maske oder dem Radiergummi könnte ich Bereiche mit der Grasspitze wieder entfernen. Aber so richtig überzeugend ist es nicht, vor allem, weil ich am liebsten die Grasspitze immer außen hätte, was nicht der Fall ist.

Bilder



 

Schritt 8:

Darum kommt hier meine Lieblingsmethode: Zunächst male ich nur die oberen Bereiche über meiner Textebene mit meinem Pinsel aus.

Bilder



 

Schritt 9:

Als Nächstes verkleinere ich die Pinselspitze und fülle die unteren Bereiche aus:

Bilder



 

Schritt 10:

Mit F5 öffne ich mein Pinselbedienfeld und drehe den Pinsel weiter nach rechts.

Bilder



 

Schritt 11:

Jetzt bemale ich alle Bereiche mit dem Pinsel, die rechts ausgerichtet sind.

Bilder



 

Schritt 12:

Danach wieder den Pinsel leicht drehen, und dann werden die Bereiche bemalt, die nach unten ausgerichtet sind:

Bilder



 

Schritt 13:

So, noch mal gedreht und schon sind meine Buchstaben so gut wie fertig. Jedenfalls sind die Konturen perfekt ausgemalt. Jetzt fehlt nur noch der Innenteil.

Bilder



 

Schritt 14:

Damit das Gras im Innenteil nicht nur eine Richtung hat, stelle ich im Pinselbedienfeld bei den Formeigenschaften den Winkel-Jitter auf 100%.

Bilder



 

Schritt 15:

Das Ergebnis sieht jetzt so aus:

Bilder



 

Schritt 16:

Wem das zu unrealistisch ist, für den habe ich folgende Herangehensweise: Ich lade zunächst ein Grasfoto. Das füge ich direkt über meiner Gras-Ebene ein und klicke dazwischen mit gedrückter Alt-Taste.

Bilder



 

Schritt 17:

Jetzt entsteht eine Schnittmaske, und das Foto wirkt sich nur auf die darunterliegende Ebene aus. Sieht doch gleich viel realistischer aus, oder?

Bilder



 

Schritt 18:

Das funktioniert übrigens mit jedem Foto. Ich nehme hier mal einfach ein Strohfoto.

Bilder



 

Schritt 19:

Wenn ich die Fotos ausblende und dafür auf meiner Gras-Ebene einen Schlagschatten hinzufüge und dann noch eine Farbüberlagerung, dann mache ich daraus schnell einen Monster-Wuscheltext.

Bilder



 

Schritt 20:

Danach füge ich noch im Hintergrund einen Grau-zu-Weiß-Radialverlauf ein, und schon sieht das Ganze doch ganz ansehnlich aus:

Bilder



 

Schritt 21:

Das Gute ist, dass ich in der Gras-Ebene jederzeit noch mit meinem Graspinsel neue Striche hinzufügen kann.

Bilder



 

Schritt 22:

Und hier das Ganze in der Strohvariante:

Bilder



Ich hoffe, euch hat das Tutorial gefallen und ihr seht, wie einfach es doch sein kann, einen Grastext zu erstellen. Bildquelle: Fotolia_589032_S_Goldgrass 4 © Alx, Fotolia_8444410_S_© Yuri Trots - Fotolia.com

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Retzlaff
  • 18.08.2011 - 13:20

Absolut klasse! Habe mich sehr gefreut es so easy hin zu bekommen. Super Erklärt...auch für so einen Anfänger für mich!! Das macht richtig Spass. DANKE!!

Portrait von Simona_
  • 17.08.2011 - 17:06

Ist ein richtig tolles Tutorial was man sehr vielseitig verwenden kann ;)
Daumen hoch ! :)

Portrait von hundkati_maus
  • 17.08.2011 - 10:03

Hallo,
eigentlich echt cool und super beschrieben!
Leider kann ich es nicht richtig anwenden, da ich wohl ne urururalte Version Photoshop habe, da funktioniert manches nicht..... Ich konnte auch das Dünengras nicht finden..... schade. Aber das liegt an meiner Version...

Portrait von sofatier
  • 16.08.2011 - 10:27

Könnte man super für Ostern benutzen ;-)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 16.08.2011 - 07:56

Voll cooles Tutorial!

Portrait von Brainbug76
  • 15.08.2011 - 10:54

Klasse Tutorial sehr einfach für Anfänger...Danke!

Portrait von AndraKa
  • 14.08.2011 - 02:39

Sieht echt witzig aus, leicht verständliches Tut und ich hab wieder was gelernt....Danke

Portrait von aBartels
  • 12.08.2011 - 12:08

Lange nicht so ein einfaches und vor allem wirkungsvolles Tutorial gesehen! Ich bin begeistert!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.08.2011 - 21:21

Dieses Tutorial ist gut gestaltet und verständlich aufgebaut. Danke

Portrait von nisiOlb
  • 11.08.2011 - 11:39

Schönes Tutorial ... gut erklärt. Aber ich suche doch was anderes :(

Portrait von tortu9a
  • 08.08.2011 - 16:17

Danke, freut mich, dass man ohne bildmaterial auskommt um das Gras zu simulieren :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 08.08.2011 - 14:52

Tolles Tut und gut erklärt

Portrait von Nanati
  • 06.08.2011 - 02:45

Es geht auch einfacher.
Die Arbeitsmatierialien sind eigentlich total überflüssig - diese psd-Datei hätte man sich echt sparen und somit auch Punkte sparen können :/ Ja, ich weiß, ich hätte es nicht downloaden müssen, aber ich wollte wissen, was sich dahinter verbirgt. Ist halt nur die unfertige Datei des Tutorials.
Um nochmal auf das "Es geht auch einfacher" zurückzukommen:
Wenn man den Arbeitspfad erstellt und die Kontur füllt, kann man, statt wie im Tutorial, noch weitere Pinseleinstellungen verändern um sich Schritt 5 -13 zu sparen.
Man stellt folgendes ein um die Kontur zu füllen:
• Pinselform
→ Haken bei y-Achse spiegeln
→ Abstand nach Geschmack anpassen
• Formeigenschaften
→ Winkel-Jitter auf 'Richtung' setzen

Das Ganze klappt am besten mit dem normalen 'Gras'-Pinsel.

Das Tutorial ist an sich wie immer gut erklärt, aber wie gesagt, es gibt noch einfachere Wege ;)

Danke fürs TuT!

Portrait von Nanati
  • 06.08.2011 - 02:55

Oh, hatte noch vergessen zu erwähnen, dass man bei den Formeigenschaften des Pinsel den Winkel-Jitter auf 'Richtung' setzen muss ;) Ohne das sieht es dann natürlich blöd aus.

Portrait von hamsibone
  • 05.08.2011 - 22:17

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von weyer
  • 05.08.2011 - 16:03

Finde ich gut erklärt, zum Nacharbeiten

Portrait von Retzlaff
  • 05.08.2011 - 15:46

Bin begeistert. Ganz herzlichen DANK!!!

Portrait von DoubleFighter
  • 05.08.2011 - 14:10

Sehr gutes Tutorial, werde bald ausprobieren. Danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.08.2011 - 10:43

Sieht echt klasse aus - ein echter Hingucker. Danke

Portrait von inesmausi
  • 05.08.2011 - 09:27

hallooooo

Schönes Tutorial, und super erklärt.
Danke .

lg von ines

Mehr anzeigen

x
×
×