Anzeige
Tutorialbeschreibung

Fotomanipulation - gespaltene Persönlichkeit

Fotomanipulation - gespaltene Persönlichkeit

Das ist mein erstes Tutorial also seid etwas nachsichtig ;-) Es ist eine recht einfache Manipulation, sieht aber einfach cool aus ...


Schritt 1:

Das Schwierigste an dem ganzen Tutorial ist eigentlich das Schießen der Fotos. Man benötigt zwei oder drei Fotos von seinem Motiv in unterschiedlichen Stellungen. Wichtig hierbei ist dass die Fotos immer aus der gleichen Perspektive geschossen werden. Daher benötigt man am besten ein Stativ, damit die Kamera auch wirklich fest steht und nicht versehentlich während dem Shooting verwackelt. Wer allerdings so wie ich kein Stativ hat und die Fotos mit einer 0815 Digicam schießt muß halt etwas erfinderisch sein. In meinem Fall hab ich die Digicam einfach mit Tesafilm am Wohnzimmerschrank fixiert :-)  10 sec Selbstauslöser eingestellt, zum Tisch "gelaufen" und meine Position eingenommen. Was dabei beachtet werden sollte, ist dass sich die Position in den man dann auf dem Bild zu sehen ist sich nicht überschneiden.

Danach hatte ich folgende drei Einzelbilder:

Bilder

 

Schritt 2:
Im Anschluß daran hab ich das rechte und obere Bild jeweils mit <strg>+C kopiert und mit <strg>+L als neue Ebene in das linke Bild eingefügt.
Die Ebenen sehen damit wie folgt aus:

Bilder



Schritt 3:
Im nächsten Schritt wird die oberste Ebene auf unsichtbar gestellt und die mittlere Ebene ausgewählt.

Bilder


Es wird das Löschwerkzeug ausgewählt ...

Bilder


und auf der linken Seite alles weggelöscht was das Motiv auf der darunter liegenden Ebene verdeckt.

Bilder



Schritt 4:
Der nächste Schritt sollte klar sein. Die dritte/oberste Ebene wird wieder auf sichtbar gestellt und es werden mit dem Löschwerkzeug einfach alle Teile rausgelöscht, welche die Motive auf den unteren beiden Ebenen verdecken.

Bilder



Schritt 5:
Das fertige Bild :-)

Bilder



Wie gesagt das ist mein erstes Tutorial ... ich hoffe es ist soweit alles verständlich und der ein oder andere kann damit was anfangen :-)


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von haschbrownie
  • 04.08.2013 - 14:50

Vielen Dank für das Tutorial, auch als '"Neuling" sehr gut zu verstehen und nachzumachen (;

Portrait von woelflweb
  • 24.02.2013 - 09:05

danke für das Tutorial
schnell und einfach nachzustellen

Portrait von Quincy
  • 12.11.2012 - 14:01

Gut erklärt. Aber überschneiden könnten sie sich doch auch denk ich. Ist halt nur feinarbeit. Im schlimmsten Fall musste mal was ausschneiden und auf der neuen Ebene einfügen. Denk ich zumindest mal auf die schnelle.
MFG

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 29.10.2010 - 15:00

einfache beschreibung und gutes ergebnis , sehr schön

Portrait von Lumpiie
  • 13.07.2010 - 19:38

gefällt mir sehr - werde es am wochenende auch ausprobieren!

Portrait von shanzal
  • 18.02.2010 - 13:13

einfach Klasse, habs auch hinbekommen, gut erklärt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.11.2009 - 12:29

Super erklärt und einfach. Ich hab´s auch hinbekommen. Hab nur ein kleines Problem: Ich hab in den drei Bildern unterschiedliche Belichtungsverhältnisse. Wie pass ich die an? Mach ich das vor oder nach dem Einfügen als Ebene?

Portrait von Frank7719
  • 30.10.2009 - 09:54

Schön erklärtes Tutorial. Und die Idee ist super
Mich würde noch interessieren wie das richtige freistellen von Personen in Phaintshop Pro funktioniert. Da das hier ja irgendwie in die Tematik passen könnte.

Grüsse Frank

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.07.2009 - 23:56

Passt,
danke! :)

LG, Chick~

Portrait von gravipower
  • 28.04.2009 - 20:00

Echt Klasse. Kurz und verständlich erklärt.
DANKE

und . . . . weiter so ....

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.04.2009 - 09:10

gute Idee, werde ich auch mal ausprobieren!

Portrait von phmovie
  • 02.04.2009 - 20:16

Dafür das es dein erstes Treat ist, ist es gut gelöst, also weiter

Portrait von mcuso
  • 26.03.2009 - 09:38

Ganz witzig (vor allem die Tesageschichte, dafür vier Sterne) :) noch ein kleiner Tip von mir:
Wenn du anstelle des Löschenwerkzeuges eine Maske verwendest, kannst du ganz leicht, Fehler wieder ausbessern. Allerdings arbeite ich mit PS und habe keine Ahnung ob es Masken im Corel gibt. Ich bin halt ein Freund des NonDestructiv Arbeitens. ;)

Portrait von ronnstein
  • 20.03.2009 - 20:07

kurz und knapp erklärt, echt nett

Portrait von romanowski
  • 20.03.2009 - 14:43

Für Einsteiger ganz gut geeignet.

Portrait von Gerda
  • 20.03.2009 - 09:32

ganz gut für den anfang!

Portrait von samed_aka_electro
Portrait von Daveed
  • 19.03.2009 - 22:48

coole idee, danke für die anregung :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.03.2009 - 16:17

Schöner Artikel und lustige Idee!

Portrait von KAHIHAHI
  • 19.03.2009 - 15:27

praezise und kurz. gefaellt mir sehr gut

x
×
×