Anzeige
Tutorialbeschreibung

Corel PHOTO-PAINT X6: Auswahlen mit dem Ausschnitt-Editor treffen

Corel PHOTO-PAINT X6: Auswahlen mit dem Ausschnitt-Editor treffen

Eine Auswahl von einem Objekt zu erstellen, ist eine der Hauptaufgaben, auf die du während der Bildbearbeitung und bei der Erstellung von Kompositionen immer wieder treffen wirst. Es stehen in Corel PHOTO-PAINT X6 verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, die für diese Aufgabe infrage kommen.

Bilder



 
Eine wesentliche Erleichterung stellt der Ausschnitt-Editor dar, der es dir ermöglicht, Auswahlen schrittweise zu erstellen. Du findest den Ausschnitt-Editor gleich an erster Stelle unter dem Menü Bild.

Bilder



 
Nachdem du das Hilfsmittel aufgerufen hast, erscheint ein eigenes Dialogfeld mit einigen optionalen Schaltflächen.

Bilder



 
Über dem Bild befinden sich zunächst einmal die relevanten Schaltflächen zum Einstellen der Zoomgröße und zum Festlegen des sichtbaren Bildausschnittes zur weiteren Bearbeitung. Du kannst in das Bild hineinzoomen, herauszoomen oder es verschieben sowie in die sichtbare Arbeitsfläche einpassen. In den meisten Fällen wirst du wohl die Lupe dazu nutzen, näher in das Bild hineinzuzoomen.

Bilder



 
Im nächsten Schritt geht es darum, die Pinselspitze auf die Bedürfnisse des Ausgangsbildes hin einzustellen. Dazu markierst du zunächst die Markierungsstift-Schaltfläche. Du kannst dich im Wesentlichen nur für die Spitzengröße, jedoch nicht für die Form entscheiden. Zusätzlich steht es dir frei, die Markierungsfarbe abzuändern. Hast du diese Einstellungen vorgenommen, markierst du nun damit das auszuschneidende Objekt.

Bilder



 
Achte bei dem Markierungsvorgang darauf, dass du den Bereich, an dem später entlang geschnitten werden soll, so genau wie möglich erfasst. Fahr mit dem Stift die Kanten entlang, sodass das Objekt und auch das wegzuschneidende Bildmaterial gleichzeitig erfasst werden.

Corel PHOTO-PAINT versucht später, diese Kante zu analysieren und anhand der Kontrastunterschiede die Freistellung vorzunehmen. Mit dem Radierer kannst du nicht gelungene Bereiche auch wieder entfernen.

Bilder



 
Im nächsten Schritt kannst du die Fläche, die behalten werden soll, mit dem Farbeimer einfärben. Damit definierst du den auszuschneidenden Bereich.

Bilder



 
Du kannst auch jetzt noch weitere Bereiche wie beispielsweise die Schnurrhaare hinzufügen. Das Füllen der Fläche schließt die Bearbeitung noch nicht ab.

Bilder



 
Nach dem Klick auf Vorschau wird das Bild entsprechend der getroffenen Markierung zugeschnitten und als Vorschau präsentiert.

Bilder



 
Da je nach Motiv die Kanten mehr oder weniger gut auf dem transparenten Hintergrund zu erkennen sind, bietet Corel PHOTO-PAINT X6 verschiedene Hintergrundfarben zur Gegenkontrolle, darunter auch die Farbe Grau, an.

Bilder



 
Ebenso in Schwarz: ...

Bilder



 
... und Weiß.

Bilder



 
Erst dadurch ist es möglich, die Kanten eines Objektes objektiv beurteilen zu können. Ist diese Vorschau aktiviert, werden die Pinsel oben rechts im Editor aktiv, mit deren Hilfe du nun die Auswahl verfeinern kannst.

Bilder



 
Damit ist es möglich, weitere Bildbereiche der Auswahl hinzuzufügen oder zu eliminieren.

Bilder



 
An dieser Stelle kommen uns die verschiedenen Hintergrundfarben zugute, denn erst dadurch können feine Details ausgearbeitet werden.

Bilder



 
Der Bereich der Ausschnitt-Ergebnisse hält 3 Optionen bereit, wie das auszuschneidende Bild behandelt werden soll. Zur Auswahl stehen die Optionen, das Objekt lediglich freizustellen und die restlichen Bildbereiche zu entfernen. Du kannst aber auch den ausgeschnittenen Teil auf einer separaten Ebene anlegen lassen oder die letzte Option wählen und eine Maske anlegen, die den zu behaltenden Bildinhalt freigibt.

Bilder



 
Die letzte Option ist dauerhaft die bessere Wahl, weil du diese Masken jederzeit editieren kannst. Gerade im Fellbereich oder für Haare ist es sinnvoll, diese Option zu wählen. Nach dem Klick auf OK wird das Bild nun entsprechend deiner Wahl freigestellt.

Bilder



 
Der Vorteil der Masken liegt darin, dass man diese bearbeiten kann. Das machen wir uns an dieser Stelle zunutze, um das Fell nachträglich feiner auszuarbeiten. Da du für die Erstellung der Auswahl im Editor keine benutzerdefinierten Pinsel anlegen und nutzen kannst, ist die Auswahl solcher Objekte nur mit dem runden oder eckigen Pinsel möglich. Die Maske hingegen kann mit jedem beliebigen Pinsel bearbeitet werden. Dazu gehst du zunächst auf das Hilfsmittel Pinsel.

Bilder



 
Wählst oben im Menü ein geeignetes Werkzeug aus ...

Bilder



 
... stellst die bevorzugte Pinselspitze ein ...

Bilder



 
... und bestimmst den Stil des Pinselstriches.

Bilder



 
Nachdem du diese Einstellung vorgenommen hast, musst du die Maskenminiatur in der Ebenenpalette markieren und kannst nun der Maske mit weißer oder auch schwarzer Farbe Bereiche hinzufügen oder wegnehmen. Der Vorteil liegt darin, dass die große Pinselvielfalt die individuelle Maskenausgestaltung zulässt.

Bilder



 
Nachdem du diese Maske ausgearbeitet hast, ist das Bild nun fertig freigestellt.

Tipp: Eventuell auftretende Säume und Farbunterschiede in den Randbereichen könntest du im späteren Verlauf durch eine benutzerdefinierte Auswahl und den Farbeinstellungsmöglichkeiten gemäß dem Hintergrundbild in Farbton und Helligkeit anpassen und so einen fließenden Übergang ermöglichen.

Bilder





DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Natalie123
  • 10.06.2014 - 15:56

Gut beschrieben und erklärt. Vielen Dank!

Portrait von schmidtmainleus
  • 04.08.2013 - 09:10

Ich war schon früher der Meinung das Corel keine schlechte Software ist. Leider nutzen es zu wenige.

Portrait von Steve007
  • 03.08.2013 - 23:58

Vielen Dank für das interessante Tutorial von Dir.

Portrait von schub
  • 03.08.2013 - 23:23

Vielen Dank für das Video-Training.

Portrait von MicroSmurf
  • 03.08.2013 - 22:13

Vielen Dank für das Video.

Portrait von Kundentest
  • 03.08.2013 - 21:39

Herzlichen Dank für die heutigen Videos über Corel Photopaint.

Portrait von MaoMao
  • 03.08.2013 - 20:22

Vielen dank für die super Serie, konnte vieles dazu lernen.

Portrait von triedo
  • 20.02.2013 - 12:24

danke für das gut beschriebene Tutorial

Portrait von Thomas_
  • 06.09.2012 - 16:40

Habe es mir noch nicht angesehen trotzdem schon mal danke.

Portrait von MicroSmurf
  • 15.07.2012 - 16:20

Ich entdecke immer wieder was Neues. Danke.

Portrait von johanna52
  • 15.07.2012 - 16:07

danke für das interesante und sehr gut erklärte Tut

Portrait von MaoMao
  • 15.07.2012 - 15:36

Danke für das sehr gut erklärte Tutorial.

x
×
×