Anzeige
Tutorialbeschreibung

Einfache Wolken erstellen

Einfache Wolken erstellen

Schritt 1:
Zuerst einmal erstellen wir uns einen schönen blauen Himmel. Dazu brauchen wir ein "himmlisches" Blau, oder wenn wir einen etwas regnerischen Himmel brauchen, ein Grau bis blaugrau.
So um 0088FF bieten sich die Farben sehr gut für den Himmel an. Wir füllen damit die ganze Ebene.

Als Nächstes erstellen wir eine neue, weiße Ebene, und wählen Filter -> Render -> Wolken -> Differenzwolken.
Die Einstellungen kommen nun auf die Größe des Bildes und die Art der Wolken an, die man gerne hätte. Ich habe folgende Einstellungen benutzt (Turbulenz und Details müssen so sein):

Turbulenz: Nein
Details: 1
X-Größe: 2,4
Y-Größe: 5,8


Nun wählen wir mit dem Nach Farbe Auswählen Tool die dunkleren Stellen aus (mit gedrückter linker Maustaste ziehen). Wie weit, ist wieder abhängig von dem, was herauskommen soll. Am besten, man probiert am Anfang etwas herum.

DifferenzwolkenBilder


Schritt 2:
Jetzt kommt das Füllen Tool oder besser der Farbeimer zum Einsatz. Nachdem wir die Farbe auf Schwarz gesetzt und die Option Ganze Auswahl füllen aktiviert haben, klicken wir in die Auswahl, und sehen, zu wie sich der Grauschleier in tiefes Schwarz umwandelt.

Geschwärzte AuswahlBilder


Schritt 3:

Der nächste Schritt ist ganz simpel. Als Erstes Drücken wir Strg + A oder Auswahl -> Alles auswählen, um die ganze Ebene zu markieren.
Nun wollen wir das ganze Schwarz weghaben und klicken Ebene -> Transparenz -> Farbe zu Transparenz, und wählen Schwarz als Farbe aus, die transparent werden soll.

Wolken mit TransparenzBilder



Schritt 4:

Da die Wolken etwas sehr rund aussehen, wollen wir sie nun etwas flauschiger gestalten. Dazu erstellen wir erst einmal eine neue weiße Ebene.
Nun wählen wir noch Filter -> Render -> Wolken -> Differenzwolken und ändern Turbulenz und Details (Fortgeschrittene können auch die X/Y-Größe ändern).

Turbulenz: Ja
Details: 3
X-Größe: 2,4
Y-Größe: 5,8


Sollte alles geklappt haben, haben wir nun ein lustiges kleines Bild, mit dem niemand etwas anfangen kann, also wird die Ebene erstmal im Ebenen-Menü ausgeblendet. Dort wählen wir dann auch gleich wieder unsere transparente Wolkenebene aus und öffnen folgenden Filter: Filter -> Abbilden -> Verformen.
Nun liegt es wieder am Benutzer, was er herausbekommen möchte. Ich empfehle für einen guten Effekt:

Schrittweite: 50,00
Iterationen: 5
An den Rändern: Verwischen


Bearbeitete WolkenBilder



Schritt 5:

Als Nächstes löschen wir die Ebene mit den turbulenten Differenz-Wolken. Wir brauchen sie nicht mehr!
Danach duplizieren wir die Wolkenebene und jagen einen Gaußschen Weichzeichner darüber. Hier gilt: Je größer die Wolken, umso größer der Weichzeichner. Ich habe hierfür:
Horizontal: 20,0
Vertikal: 20,0

verwendet.

Nun aktivieren wir wieder die NICHT-weichgezeichnete Wolken-Ebene und führen folgendes aus: Filter -> Abbilden -> Bump-Map, mit folgenden Eigenschaften:
Bump-Map: Weichgezeichnete Wolkenebene
Tiefe: 7
(+/- Wolkengröße)
Den Rest der Einstellungen können wir so lassen.

Der Rest ist nun Geschmackssache. Sollten die Wolken zu hell sein, wird die weichgezeichnete Ebene mit dem Deckkraft-Regler niedriger gestellt, und fertig sind unsere Wolken!

FertigBilder

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Kundentest
  • 12.08.2015 - 15:50

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Portrait von Gabi172
  • 15.01.2013 - 19:45

Schade, ich konnte vorher nicht erkennen, das es nicht für PS ist..

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.01.2013 - 22:14

Wow danke für dieses Tutorial. Ich habs sonst meist bloß mit dem I-Warp Filter und Gausschem Weichzeichner gemacht, aber so wie du es hier beschrieben hast sieht es um einiges besser aus. Vielen Dank :)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 04.06.2011 - 17:47

Wäre schön, wenn man zuschreiben würde das dies für Gimp.
Habe es mir umsonsst runtergeladen. Habe CS5.

Portrait von nhcux
  • 09.10.2010 - 11:47

Hat mir sehr geholfen, danke.

Portrait von RedRa1n
  • 02.08.2010 - 23:11

Find ich sehr gut
sehr schön beschrieben
musste aber 2mal versuchen daher nur 4sterne

Portrait von klingel
  • 16.06.2010 - 13:34

Verständlich geschrieben, hat richtig gut funktioniert! Klasse!

Portrait von kohl
  • 27.03.2010 - 23:53

Werde es ausprobieren, einfach toll. Danke!!
Super Möglichkeit

Portrait von Chocobokid
  • 21.08.2009 - 11:32

Echt gutes Tutorial. Vielen Dank für die Hilfe

Portrait von susisnaomi
  • 07.08.2009 - 21:50

Wie immer gute Umsetzung. Vielen Dank für die anschaulichen Erklärungen!

Portrait von dekowerner
  • 07.08.2009 - 09:09

Tolle Ideen, gut umsetzbar.Weiter so.

Portrait von Moni1984
  • 06.08.2009 - 18:05

cool das passende was ich brauche.

Portrait von MBona
  • 06.08.2009 - 12:10

simple comic wolken, genau das, was ich gesucht habe :) besten dank!

Portrait von reckordzeitstudio
  • 05.08.2009 - 16:15

Schön gemachtes Tutorial!
Sind das die echten Simpsons-Vorspann-Wolken?! :) danke!
gruß

RZS

Portrait von Pepeperez
  • 05.08.2009 - 11:48

einfaches Tut, mit schönem effekt... da läst sich so einiges herausholen! Danke!

Portrait von Elensarndil
  • 04.08.2009 - 19:09

Moin Moin,
Total gut. Und vor allem in schönen Einzelschritten beschrieben. Vielen Dank!

Portrait von Elensarndil
  • 04.08.2009 - 19:09

Moin Moin,
Total gut. Und vor allem in schönen Einzelschritten beschrieben. Vielen Dank!

Portrait von Jevgenia
  • 04.08.2009 - 19:07

gutes basic! Für jedermann nachvollziehbar!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 04.08.2009 - 15:31

super erklärt, danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 04.08.2009 - 14:10

schön gemacht und super einfach

x
×
×