Anzeige
Tutorialbeschreibung

Experimentieren mit Kantenerkennung

Experimentieren mit Kantenerkennung

Mithilfe der Kantenerkennungsfunktion von GIMP und Ebenüberlagerungen kann man auf sehr einfache Art und Weise schnell gutaussehende Effekte gestalten.

So kann man einfach nur die allgemeine Farbgebung verbessern oder gleich das komplette Bild wie gemalt erscheinen lassen. Also, was man braucht, ist ein möglichst detailliertes Foto, GIMP und viel Experimentierfreude.


Schritt 1:

Als erstes brauchen wir ein für dieses Verfahren geeignetes Bild. Fotos mit Personen oder detailreichen Oberflächen eignen sich besonders gut dafür.

detailreiches BildBilder


Hier habe ich ein Foto von mir in einer gut geeigneten Umgebung benutzt.

Schritt 2:

Jetzt benötigen wir den Ebenendialog, welchen wir über Dialoge-Ebenen (Strg+L) öffnen können. Dort erstellen wir eine Kopie unserer Bildebene indem wir die Ebene markieren und auf das Symbol mit den zwei Blättern (Ebene duplizieren) klicken.
Diese Ebene werden wir nun mit dem Kantenerkennungsfilter behandeln. Dazu selektieren wir die Arbeitsebene und starten den Filter per Filter-Kantenerkennung-Kanten.

Kantenerkennungs-Fitler-DialogBilder


Es empfiehlt sich mit dem Algorythmus und der Anzahl zu experimentieren. Am besten ist es diesen Schritt oft mit verschiedenen Einstellungen zu wiederholen und Ebenen nur bei Bedarf einzublenden. (Klicken auf das Auge im Ebenendialog).

Ergebnis nach dem Kantenerkennungs-FilterBilder


Es ist empfehlenswert die Farbe aus dem Bild zu entfernen, da so die meisten Ebenenoperationen besser aussehen. Aber gerade die Farbe kann auch ihren eigenen Charme haben.
Um die Farbe zu entfernen selektiert man die Ebene und geht auf Ebene-Farben-Desaturieren (Sättigung entfernen.)

Schritt 3:

Nun kommen wir zum letzten Schritt: Dem kombinieren der Ebenen.

Hier habe ich verschiedene Beispiele für das Kombinieren angehängt, auch hier gilt wieder, dass Experimentieren die besten Ergebnisse hervorbringt.



Einbrennen-FilterBilder


Hier dient der Einbrennen-Filter mit geringer Intensität zur Verbesserung des Kontrastes des Bildes. Obiges geteiltes Bild zeigt am Gesicht deutlich, wie durch die geringe Verdunklung die zu helle Haut gut abgeschwächt. Diese Methode darf man nicht mit zu hoher Deckkraft nutzen, da es sonst zu Artefakten kommen kann.



gefärbte KantenBilder


Diese Methode sieht das Einfärben der Kanten vor. Dazu habe ich Sobel mit der Kantengröße 2.5 verwendet und die Kanteneben minimal mit Gaußscher Kantenglättung weichgezeichnet. Wie man sieht führt das zu sehr schönen Ergebnissen beim Hintergrund, aber das Gesicht müsste noch manuell nachgearbeitet werden. Allerdings funktioniert dies nur mit hellen und strukturreichen Bildern, dunkle Bereiche muss man manuell aufhellen, da sie sonst nahezu Schwarz sind.
Zum Einfärben habe ich die Methode 'weiches Licht' benutzt.

Einstellungen gefärbte KantenBilder




Comic-EffektBilder


Detailansicht ohne Qualitätsverlust durch Größenänderung:

Comic-Effekt (Detail)Bilder


Mit dieser Methode lässt sich ein sehr hübscher Comiceffekt erreichen.Es entsteht der Eindruck als handele es sich um eine sehr detailreiche Zeichnung. Auf diese Art und Weise kann man Fotos sehr schnell optisch aufwerten. Leider gehen die vielen Details beim Verkleinern verloren, so dass es sich empfiehlt von Anfang an mit der Zielauflösung zu arbeiten.

Ich habe dazu die selben Ebenen wie beim letzten Beispiel verwendet und die Kantenebene im Modus 'Subtrahieren' von der Bildebene abgezogen.

Einstellungen Comic-EffektBilder




Schlusswort:

Ich habe hier eine einfache Methode gezeigt um mit GIMP durch Experimentieren sehr schöne Ergebnisse zu erreichen. Da bleibt mir nichts anderes übrig als mich fürs Lesen zu bedanken und ein fröhliches Experimentieren zu wünschen! Ich hoffe bald ein paar Bilder von anderen Benutzern sehen zu können.

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von loder
  • 04.01.2014 - 13:58

Danke für das gute Tutorial!

Portrait von mcamann
  • 14.11.2012 - 00:29

Sehr schön, gefällt mir.

Portrait von spacepenguin
  • 14.10.2012 - 21:51

Interessanter Effekt, einfach erklärt.

Portrait von rockabilly777
  • 10.02.2012 - 13:57

Gut erklärtes Tutorial, Danke!!!

Portrait von MGIMP
  • 18.09.2011 - 14:11

Super Tutorial, einfach und hat einen schonen Effekt

Portrait von SCUMM
  • 25.07.2010 - 11:12

Der Effekt sieht echt klasse aus und ist auch nicht allzu schwer nachzumachen. Tolles Tutorial!

Portrait von Soloman1_de
  • 06.02.2010 - 13:06

Super Tutorial, danke!

Portrait von Di_Es
  • 31.01.2010 - 14:11

Danke für das schöne Tut.

Portrait von Supersuzi
  • 25.01.2010 - 13:39

Danke für das Tut, Klasse effekt!!!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.01.2010 - 13:58

Wow, hätte ich nicht gedacht, dass es so einfach ist! Vielen Dank!

Portrait von marctrai
  • 30.07.2009 - 15:14

Cooles Effect Tutorial

Portrait von SZconcepts
  • 20.07.2009 - 00:00

Das Tutorial gefällt mir sehr gut.

Portrait von tomdus
  • 23.03.2009 - 11:02

Vielen Dank, gut erklärt, leicht nachvollziehbar.

Portrait von wosi61
  • 09.12.2008 - 23:03

Tolle Idee, komme immer weiter in Gimp

Portrait von Mando
  • 29.01.2008 - 17:14

echt stark...................................

Portrait von silk65
  • 03.01.2008 - 12:23

jaaaa - das hat was, mehr davon bitte

Portrait von tomatito
  • 27.10.2007 - 17:57

Einfach und gut Verständlich geschrieben

Portrait von leo84
  • 07.03.2007 - 13:25

sehr interessant. danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.02.2007 - 12:08

Sehr gut! Einfach und gut Verständlich geschrieben

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 21.01.2007 - 00:25

Danke für die Anregung! Dein Workshop ist zumindest für mich sehr hilfreich.

x
×
×