Anzeige
Tutorialbeschreibung

Farben auffrischen

Farben auffrischen

Schlechtes Wetter, bedeckter Himmel, keine Sonne > ergibt trotz phantastischer Umgebung farbarme Bilder.
Dank GIMP lässt sich der Makel jedoch leicht beheben:


Schritt 1:
Zunächst hellen wir die Lichter (=hellen Bereiche) des Bilds etwas auf. Klicken Sie dazu in Menü "Farben > Kurven".
Sie sehen hier eine diagonale Linie. Mit deren Hilfe beeinflussen Sie die Helligkeitswerte des Bilds. Im oberen Teil der Diagonale die Lichter und im unteren Teil die Schatten, in der Mitte die Mitteltöne. Wenn Sie die Lichter aufhellen wollen, klicken und ziehen Sie die Diagonale wie abgebildet hinauf. Sind bei Ihrem Bild die Schatten ebenfalls sehr dunkel, probieren Sie, den unteren Teil der Diagonale ebenfalls etwas hinaufzuziehen. Gehen Sie damit jedoch sehr vorsichtig um. Ziehen Sie jeweils nur ein bisschen und betrachten Sie das Ergebnis stets im Bildfenster. Bestätigen Sie mit OK.

Bilder


 

Schritt 2:
Nachdem wir das Bild nun aufgehellt haben, verstärken wir die Farben. Dazu gibt es zahlreiche Methoden. Die folgende ist eine der effektivsten und einfachsten:
Klicken Sie ins Menü "Farben > Farbabgleich"

Bilder

Hier geht es nun darum, die richtige Farbbalance für das Bild zu finden. Bei dieser Aufnahme lohnt es sich, bei den Mitten (siehe Option) Rot zu verstärken und Grün und Blau zu reduzieren, sodass die Komplementärfarben Magenta und Gelb mehr zur Geltung kommen.

Klicken Sie dann auch auf die Glanzlichter und schieben Sie die Regler vorsichtig in die gewünschte Farbrichtung.

Grundsätzlich wirkt Blau kühler – d.h. diesen Farbanteil können Sie meist reduzieren. Gelb und Rot wirken wärmer und "farbiger", da diese Farben bei Sonneneinstrahlung automatisch mehr zur Geltung kommen, d.h. diese Farben können Sie meist verstärken.

Schritt 3:
Eine weitere – zusätzliche – Möglichkeit bietet die automatische Farbverbesserung. Zu finden im Menü "Farben > Automatisch > Farbverbesserung". GIMP erhöht hiermit die Farbsättigung. Dabei durchläuft das Bild mehrere Rechenvorgänge: Zuerst wird es in das HSV-Modell verwandelt, optimiert und anschließend zurück in RGB gewandelt.

Bilder


Ist der Effekt zu ROTSTICHIG geworden, reduzieren Sie diesen Anteil über Menü Farben > Farbton/Sättigung:

Bilder


Klicken Sie auf die Option ROT, bzw. MAGENTA und reduzieren Sie die Sättigung über den entsprechenden Schieber.

Bei diesem Bild ist das Ergebnis beeindruckend – und auch wenn Sie's vielleicht nicht für möglich halten – es sieht im Tiroler Stubaital tatsächlich so aus, weil die Steine stark eisenhaltig sind und gewissermaßen rostig sind:
Bilder


Bilder


Bildquelle: Bettina K. Lechner


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von mondmännchen
  • 25.11.2013 - 23:04

Lieben Dank, für dieses Tutorial! Auch für mich als Einsteiger sehr verständlich! :-)

Portrait von oelli
  • 06.10.2013 - 14:44

prima und simpel erklärt. bedankt!

Portrait von Harvester
  • 27.12.2012 - 17:12

Danke fürs Tut, gerade als Anfänger sehr nützlich

Portrait von mcamann
  • 12.11.2012 - 00:10

Danke, wirklich verständlich erklärt!

Portrait von hoffmakl
  • 13.10.2012 - 12:57

Sehr interessant!
Mir war bisher nicht klar, was man mit dem Tool "Farbabgleich" am besten anstellt und wie.
Habe immer die Farbkurven benutzt ....

Portrait von thrash
  • 11.10.2012 - 09:24

Vielen Dank :)
Mein Testbild war zwar nicht so optimal, wie das in dem Tutorial bearbeitete - jedoch ist der Unterschied deutlich zu sehen. Wie mein Ergebnis nun einzuordnen ist, kann ich als Anfänger leider nicht sagen.

Das Tutorial selbst ist gut und verständlich geschrieben. Das Bild als Anhang wäre für die Nachvollziehbarkeit jedoch gar nicht mal verkehrt.

Portrait von paulfs
  • 05.07.2012 - 16:57

gut! Echt leicht verständlich!

Portrait von Tegeler
  • 29.04.2012 - 12:49

Schön und leicht nachvollziehbar erklärt.

Portrait von stacheldeluxe
  • 09.04.2012 - 17:48

klasse, danke dafür, werde mich dann mal an meine vielen Fotos machen ;o)

Portrait von Moonlight_
  • 22.03.2012 - 19:04

Gut erklärt und einfach nachzumachen - danke für diese Tutorial

Portrait von ifle
  • 14.02.2012 - 19:27

Finde diese Art der Bildverbesserung einfach und plausiebel, super

Portrait von Keesha
  • 14.11.2011 - 10:32

Super Danke hat mir sehr geholfen!

Portrait von schnuffy1de
  • 30.09.2011 - 10:03

sehr schön
grad dank dem super sommer hier

Portrait von TheJosyG
  • 22.06.2011 - 23:25

Seh ich genauso! Obwohl ich eigentlich kein Gimp-Fan bin, bin ich jetzt doch ein Stückchen überzeugt!

Portrait von Inna_Shadow
  • 12.03.2011 - 09:33

Kurz und Knackig suppi:)

Portrait von Duffi
  • 07.02.2011 - 21:47

Sehr einfach beschrieben, kommt schnell zu erstaunlichen Ergebnissen.
Danke!

Portrait von Nobody7x
  • 04.01.2011 - 09:55

Klasse werde gleich mal meine Bilddatenbank "überarbeiten"

Portrait von gookie
  • 03.12.2010 - 04:02

einfach, super erklärt und effektiv! vielen dank!

Portrait von chris_tiptap
  • 30.10.2010 - 20:42

Tolle Erklärung!
Ich habe es gleich ausprobiert, funktioniert super!

Portrait von Pixelmax
  • 17.10.2010 - 21:40

Sehr gut geschrieben und auch bestens nachvollziehbar. Danke!

x
×
×