Anzeige
Tutorialbeschreibung

Schatten/ dunkle Bildbereiche aufhellen ohne Farbe und Kontrast zu verlieren

Schatten/ dunkle Bildbereiche aufhellen ohne Farbe und Kontrast zu verlieren

Dieses Tutorial erklaert anschaulich, wie man Schatten und dunkle Bildbereiche aufhellen kann, ohne Farbe und Kontrast zu verlieren. Nicht nur fuer GIMP, auch fuer Photoshop usw.
 


Ausgangsbild:

Bilder


Schritt 1:
 

Bilder

Erstelle zwei Hintergrundkopieen als neue Ebenen. Schalte die Sichtbarkeit der Originaleben ab. Setze den Ebenenmodus der zweiten Ebenenkopie auf <Bildschirm>. Das Bild im Bearbeitungsfenster ist nun schon heller dargestellt.

Erstelle weitere Kopieen der jeweils zu letzte erzeugten Ebene, der Ebenenmodus verbleibt <Bildschirm>
Wiederhole diesen Schritt, bis die Schatten im Bild die gewuenschte
Helligkeit erreicht haben.

Sollte mit der letzten Kopie das Bild zu hell werden, kann dies durch Anpassen der Deckkraft fuer die letze Ebene ausgeregelt werden. Das Ergebniss koennte dann zum Beispiel folgendermassen aussehen:

Bilder

Die dunklen Bildbereiche sind nun ausreichend aufgehellt, allerdings sind auch die zuvor stimmigen hellen Bildanteile viel zu hell und konturlos.

Dazu im den naechsten Schritt.
Bilder

Schritt 2:

Fuege alle sichtbaren Ebene zusammen. (das Resultat habe ich hier „Hintergrund Hell“ genannt)

Erstelle eine neue Ebenenkopie des original Hintergrundes. (ich habe sie hier „Hintergrund Dunkel“ genannt) Ordne die Eben neu an:    Hintergrund Dunkel

Hintergrund Hell

Original Hintergrund (sichtbarkeit AUS)

Schritt 3:

Waehle Ebene „Hintergrund Dunkel“ aus und fuege eine Ebenenmaske ein. (Weiss, volle Deckkraft) Waehle Ebene „Hintergrund Hell“ aus. Unter Menue „Auswahl“ im Bearbeitungsfenster „Alles“ (Strg A, Ctrl A) betaetigen. Unter Menue „Bearbeiten“ im Bearbeitungsfenster „Kopieren“ (Strg C, Ctrl C) betaetigen.

Waehle Ebene „Hintergrund Hell“ und klicke mit der Maus bei gedrueckter „Alt“-Taste in das kleine weisse Rechteck der Ebenenmaske.

 

(Das Rechteck der Ebenenmaske bekommt einen gruenen Rand und das Bild im Bearbeitungsfenster wird komplett weiss. ) Unter Menue „Bearbeiten“ im Bearbeitungsfenster „Einfuegen“ (Strg V, Ctrl V) betaetigen. Die zuvor weisse Ebenenmaske zeigt nun ein scharz/weiss Bild des Hintergrundes:

Bilder

Schritt 4:

Nun mit „Alt H“ die „Schwebende Auswahl“ verankern. Die Ebene „Hintergrund Dunkel“ bleibt weiterhin aktiv. Um im fertigen Bild keine zu harten Uebergaenge zwischen dunklen und hellen Bildbereichen zu bekommen sollte man nun den Filter „Gausscher Weichzeichner“ (Umschalt – Strg B) (Radius ca. 15 pixel) ausfuehren.

Zwischenergebniss:

Bilder

Schritt 5:

Nun den Befehl „Ebenenmaske anwenden“ ausfuehren:

Bilder

Endergebnis:

Bilder

Ich denke, das Ergenbinss kann sich sehen lassen. Die dunklen Bildbereiche sind sauber aufgehellt ohne dass die Farben verwaschen

wirken und in den hellen Bereichen konnte der Kontrast erhalten werden. Dieser Workflow kann im Prinzip mit jedem Bildbearbeitungsprogramm welches Ebenen und Ebenemasken kennt, ausgefuehrt werden. Auch eignet er sich hervorragend um z.B. Belichtungsreihen ineinander zu kopieren um kontrastreichere Bilder zu erhalten.

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Kundentest
  • 12.08.2015 - 16:13

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Portrait von ratahof
  • 04.03.2015 - 18:22

Als Anfänger ist das für mich etwas unübersichtlich, aber ich werde üben

Portrait von EvaB
  • 24.05.2014 - 12:51

Da war ich erst einmal sprachlos - das ist genial! und gut erklärt, toll. (Eventuell könnte man das Tutorial an die Möglichkeiten der neueren gimp-Versionen anpassen: Ebenenmaske | Graustufenkopie der Ebene vereinfacht den Vorgang noch weiter.)
Vielen Dank, das macht mich schon neugierig auf die anderen Tutorials.

Portrait von Knuffy121
  • 01.04.2013 - 20:35

Setze den Ebenenmodus der zweiten Ebenenkopie auf BILDSCHIRM. Das Bild im Bearbeitungsfenster ist nun schon heller dargestellt.

Wo finde ich den BILDSCHIRM ??? In Photoshop finde ich es nicht. NORMAL ja, aber BILDSCHIRM nicht.

Ansonsten super erklärt.
Wäre dankbar für einen Hinweis zum .

Portrait von puaalfa
  • 11.11.2012 - 23:54

Danke, wirklich verständlich erklärt!

Portrait von Cram0815
  • 29.08.2012 - 13:54

Einfach erklärt - effektiv. Jetzt kann ich einen guten Teil meiner Bilder noch besser "rausbringen".

DANKE

Portrait von MaoMao
  • 18.07.2012 - 20:51

Einfach, aber effektiv. Vielen dank für das Tutorial.

Portrait von Sonnenstrahl
  • 08.06.2012 - 16:36

Korrektur bei Gimp 2.6
Schritt 4:

Nun mit „Alt H“ die „Schwebende Auswahl“ verankern. (hier "Strg H")

sollte man nun den Filter „Gausscher Weichzeichner“ (Umschalt – Strg B) (funktioniert so auch nicht in Gimp 2.6, da geht der Pinseldialog auf) unter Filter - Weichzeichnen zu finden.

Ansonsten fein, mich hat bei vielen Aufhellsystemen immer gestört, dass sich das Bild grundsätzlich verändert.

Das gefällt mir :-)

Portrait von stacheldeluxe
  • 09.04.2012 - 17:51

genau, was ich immer gesucht habe

Portrait von ifle
  • 04.03.2012 - 19:51

einfach und schnell nachvollziehbar, trotzdem bin ich (habe es mehrfach ausprobiert) mit dem Ergebnis meines Bildes nicht zu
frieden. Es sieht doch nicht so scharf aus wie das Original. Eventuell probiere ich es nochmals mit einem anderen Bild aus.

Danke

Portrait von newbee11
  • 11.10.2011 - 23:26

Als Gimp-Neuling ist das für mich ein interessantes Tutorial mit überraschendem Ergebnis. Es gibt viele Bilder, die ich dasmit zu verbessern hoffe. Leider verstehe ich nicht ganz was ich eigentlich mache, eine Erklärung hierzu wäre schön. Aber hier hat sich glaube ich ein fehler eingeschlichenn:

"Unter Menue „Bearbeiten“ im Bearbeitungsfenster „Kopieren“ (Strg C, Ctrl C) betaetigen.
Waehle Ebene „Hintergrund Hell“ und klicke mit der Maus bei gedrueckter „Alt“-Taste in das kleine weisse Rechteck der Ebenenmaske." es müsste wohl "Hintergrund Dunkel" heißen....

Portrait von Sampiero
  • 11.08.2011 - 11:47

Hallo Fuchur,
vielen Dank für das Tut.
Eine Frage wo finde ich "Bildschirm" im Ebenenmodus ?
MfG.

Portrait von tyroson
  • 10.04.2012 - 11:49

Sehr nice. Vielen Dank dafür, aber ich suche immer noch ein Tutorial worin erklärt wird, wie man Schatten am besten komplett entfernt.

Portrait von coda144
  • 07.08.2011 - 15:04

Ich verstehe es noch nicht ganz. Es fehlt etwas das "warum-mache-ich-was". Bisher dachte ich, dass bei der Umtellung in Ebene-Modus nur die Darstellung am Bildschirm geändert wird und nicht das Bild selber. Der Trick mit den Ebenenmasken ist toll; da muss ich mich richtig einarbeiten. Bei meinem Testbild war das Ergebnis leider enttäuschend - die Farben waren doch ausgeblasst. Muss noch mal andere probieren.

Portrait von cheekydevil
  • 07.08.2011 - 13:35

Herzlichen Dank für das gut erklärte Tutorial. Es war bei meiner Bildbearbeitung sehr hilfreich.

Portrait von eckhard22
  • 02.01.2011 - 10:53

Zunächst vielen dank für das TUT. Ws konnte sehr leicht nachvollzogen werden. Nur bei der ALT-Taste hatte auch Schwierigkeiten, da musste ich erst den Menue-Punkt suchen um weiterzukommen. Es ist mir auch gelungen, das Bild heller zu bekommen, allerdings ist mir aufgefallen, das das gesamte Bild von einem "milchigem" Film überlagert ist, der sich besonders auf dunklen Flächen sehr störend auswirkt. Kann mir als blutigem Anfänger in sachen Bildbearbeitung jemand sagen was ich da machen kann? Oder ist bei der Bildbearbeitung ein Fehler unterlaufen? Da das Tutorial so gut nachvollziehbar ist - 5 Sterne.

Portrait von samwhite
  • 21.08.2010 - 17:18

Hallo vielen Dank für das netto Tutorial. Bin sehr gut damit zurechtgekommen.

Viele Grüsse Sam

Portrait von RogerWilco
  • 21.07.2010 - 07:29

Danke, gutes und leicht verständliches Tutorial!

Nur wie pbrandst bereits sagte, wäre es schön, wenn man ab und zu beschreibt, warum was gemacht wird (bezogen auf den Arbeitsschritt), damit man als Anfänger nicht nur stupide alles nachmacht.

Portrait von Gulu
  • 14.05.2010 - 00:04

Schritt 3 (Alt-Taste) funktioniert bei mir auch nicht. Eine alternative Beschreibung für die gleiche Technik wäre toll. Da ich das Tut so nicht nachvollziehen kann, würde ich mich gerne einer Bewertung entziehen, das geht aber nicht. Deshalb "neutral", drei Sterne.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.03.2010 - 10:25

Ich finde, dass das sehr gut erklärt ist.

x
×
×