Anzeige
Tutorialbeschreibung

Lektion 3: Ebenen und Ebenenmasken

Lektion 3: Ebenen und Ebenenmasken

Wer benötigt noch Radiergummi, Zauberstab und magnetische Schere? Und wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass er das Bild nicht mehr korrigieren konnte.

Das alles muss nicht sein, wenn man versteht mit Ebene und Ebenenmasken umzugehen. Es ist einer der wichtigsten Techniken in der EBV, egal mit welchem Programm man auch arbeitet.


Neues Bild

Wir erstellen ein neues Bild mit 800x600 Pixel. Tipp: Wenn wir im Dialog auf Erweitert klicken, können wir gleich weitere Parameter einstellen.

Bilder



Wichtig

Die Arbeitsdatei speichern wir immer mit einem der folgenden Dateiformate ab:
  • .XCF  unkomprimiertes Format
  • .xcf.gz komprimiertes Format (steht nur unter Linux zur Verfügung?)
  • ??? Sorry, aber ich weiß nicht wie das komprimierte Format unter Windows heißt. Ich weiß nur, dass es das gibt.


Die Fenster

Es sind nun zwei Fenster offen. Einmal das Hauptfenster mit dem Werkzeugfenster und zum anderen das Bildfenster.

Bilder



Der Ebenendialog

Wichtig ist, dass wir uns die Begriffe Hauptfenster, Bildfenster, Werkzeugkasten (auch Toolbox genannt) und Ebenendialog merken. In der Hauptsache haben wir es in diesem Tutorial mit dem Ebenendialog zu tun. Schauen wir uns also den Ebenendialog an.

Bilder


Dieser enthält jetzt einen Eintrag "Hintergrund". Dieses Wort ist fett geschrieben was bedeutet, dass diese Ebene keinen Alphakanal hat. Der Alphakanal enthält die Informationen über die Transparenz. Sollen Teile dieser Ebene transparent dargestellt werden, oder die Ebene später über einer anderen Ebene stehen, dann muss ein Alphakanal hinzugefügt werden.

Wir klicken mit der rechten Maustaste im Ebenendialog auf die Ebene Hintergrund und wählen den Menüpunkt Alphakanal hinzufügen. Jetzt hat die Ebene einen Alphakanal.

In der Folge werden im Ebenendialog auch mehr wie eine Ebene zu sehen sein. Wir können die Ebenen nach Belieben ein- und ausschalten, indem wir auf die Stelle auf der sich jetzt das Auge befindet, klicken. Jede Ebene hat diese Option.

Bilder


Der Ebenendialog enthält noch ein paar wichtige Elemente welche wir hier nur ganz kurz anreißen:
  • Ebenenmodus: stellt den Modus der Ebene wie Addition, Nachbelicheten oder Farbe ein
  • Ebenendeckkraft: stellt die Deckkraft der Ebene von transparent (0%) bis volle Deckkraft (100%) ein
  • Ebenensperre: wenn geklickt, dann können die transparenten Bereiche dieser Ebene nicht bearbeitet werden. (Schreibschutz)
  • Ebenenwerkzeuge:
    • Neue Ebene
    • Ebene nach oben verschieben
    • Ebene nach unten verschieben
    • Ebene duplizieren
    • schwebende Ebene verankern
    • Ebene löschen

Puhh, das war jetzt viel Theorie, wird Zeit dass wir mit der Praxis anfangen.


Eine zweite Ebene

Zunächst probieren wir mal das Ebenenwerkzeug Ebene duplizieren aus. Bitte einmal anklicken.
Aha, im Ebenendialog hat sich was getan. Da erscheint jetzt "Hintergrund-Kopie". Wir machen einen Doppelklick auf den Namen woraufhin dieser blau hinterlegt ist und schreiben "Vordergrund" hinein

Wir füllen jetzt die Ebene mit einer beliebigen Farbe. Ich nehme mal ein kräftiges orange. Ergebniskontrolle sollte so aussehen

Bilder


Im Ebenendialog ist jetzt immer eine Ebene andersfarbig hinterlegt. Diese markierte Ebene ist die aktive Ebene oder man sagt auch, dass diese Ebene den Fokus besitzt. Ebenenmodus, -sperre und -deckkraft beziehen sich immer auf die Ebene, welche gerade aktiv ist, auch wenn sie ausgeblendet ist! An dieser Stelle kann man auch einmal den Regler für die Deckkraft ausprobieren.

Wir merken, der Regler wirkt auf die ganze Ebene und nicht nur auf einen Bereich


Die Ebenenmaske

Also klicken wir im Ebenendialog mit der rechten Maustaste auf die Ebene Vordergrund und wählen Ebenenmaske hinzufügen mit der Option Weiß, volle Deckkraft.

Bilder


Im Ebenendialog ist nun rechts neben dem Bildsymbol ein weiteres Symbol aufgetaucht. Dieses ist die Ebenenmaske. Um genau eines dieser Symbole ist ein weißer Rahmen. Es ist genau das Element, in welchem Ihr gerade arbeitet! Also immer darauf achten in welcher Ebene ihr arbeitet und ob dort im Bild oder in der Ebenenmaske! Weil man weiß auf weiß nicht so gut sieht, habe ich de Rahmen einmal grün eingefärbt.

Die Ebenenmaske selbst ist ein schwarz / weiß Bild und steuert, welche Teile der Ebene ausgeblendet werden und welche nicht. In der Ebenenmaske bedeuten
  • weiß: volle Deckkraft, 100%
  • grau: Deckkraft enstprechend des Weißanteils
  • schwarz: transparent, 0% Deckkarft

OK. wir wählen einen schwarzen Stift und malen einmal in der Ebenenmaske herum. Das Ergebnis könnte so aussehen

Bilder


Der Vorteil dieser Methode ist, dass Bild im Original erhalten bleibt und man somit jederzeit Korrekturen am Ergebnis vornehmen kann.

Wir gehen in den Ebenendialog und duplizieren die Ebene "Vordergrund". Wie wir sehen, wurde auch die Ebenenmaske mit dupliziert. Wir benennen die Ebene in NeueFarbe um.

Wir Aktivieren die Arbeitsfläche der Ebene NeueFarbe und füllen sie mit Dunkeblauer Farbe, von mir aus einem Schalker Königsblau. Dann aktivieren wir die Ebenenmaske NeueFarbe und ziehen in dieser einen beliebigen Farbverlauf von schwarz nach weiß auf (Ich habe einen kreisförmigen genommen)

Das Ergebnis könnte jetzt so aussehen

Bilder



Das Ergebnis

Schieben wir nun die Ebene unter die orange Ebene, ergibt sich dann schon wieder ein neues Bild. Man kann die Ebenenmaske mit so ziemlich allem füllen was schwarz / weiß ist. Das bleibt ganz eurer Phatasie überlassen. Ich verwende seh gerne Filter / Render / Wolken / Plastisches Rauschen um einen monotonen Ton einer Ebenen zu brechen.

Bilder


Viel Spaß beim Austüfteln der unterschiedlichsten Effekte. Wenn ich den Ebenenmodus der Ebene Vordergrund auf Harte Kanten stelle, erhalte ich folgendes Bild.

Bilder

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Kundentest
  • 12.08.2015 - 15:53

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Portrait von loder
  • 04.01.2014 - 14:02

Danke für das sehr gut nachvollziehbare Tutorial!

Portrait von Gimper1
  • 09.06.2013 - 19:56

Informativer Tutorial. Danke

Portrait von Feetante
  • 04.05.2013 - 12:18

Weil ich das mit Masken noch nie ausprobiert habe, ist diese Tut genau auf mich zugeschnitten !!!
Danke
Lg

Portrait von DanielaF
  • 09.01.2013 - 18:32

Danke für das Tutorial. Hat mir sehr geholfen.

Portrait von ow8290
  • 25.07.2012 - 12:26

Danke für das Tutorial!!

Portrait von ow8290
  • 25.07.2012 - 12:23

Danke für das Tutorial!!

Portrait von bieka
  • 27.06.2012 - 10:49

Herzlichen Dank, ich habe jetzt immer mit Photoshop gearbeitet, weil ich dachte in Gimp gibt es keine Ebenenmasken. Super!

Portrait von flymaster
  • 07.06.2012 - 10:36

Danach habe ich schon lange gesucht, vielen Dank!

Portrait von Pippalotta
  • 30.10.2011 - 13:55

Herzlichen Dank,ist verständlich erklärt und gut nachvollziehbar.

Portrait von d_schimpl
  • 17.03.2011 - 13:58

freue mich schon auf die Arbeit :-)))

Portrait von TenBaseT
  • 24.03.2011 - 12:27

Freut mich, dass dieses simple Tutorial nach so langer Zeit noch immer Beachtung findet.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 17.03.2010 - 19:48

Funktioniert prima weiter so.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.03.2010 - 16:42

Gut beschrieben, doch ich weiß als Anfänger nicht wie ich es auf ein Foto anwende.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.01.2010 - 20:01

Ebenen sind eigentlich eine schwierige Angelegenheit, dank dieses Tuts nicht

Portrait von jennA
  • 10.12.2009 - 21:19

ich habe es gleich ausprobiert und hatte keine probleme :) danke

Portrait von LouiseCyphre
  • 12.11.2009 - 07:32

Gut beschrieben. Der Begriff Ebenenmaske ist nun verständlicher. Danke

Portrait von Wolffoto
  • 05.10.2009 - 18:48

Für mich als Anfänger schon etwas schwerer, aber immer noch machbar.
Danke für die Erläuterungen.
Noch viel Erfolg mit Gimp.
Von mir dafür ****
LG
Wolffoto

Portrait von Messerjocke68
  • 02.10.2009 - 11:42

Danke für dieses leicht verständliche Tut.

Probier ich gleich mal aus.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 19.08.2009 - 12:16

Sehr hilfreich dieses Tut :)

x
×
×