Anzeige
Tutorialbeschreibung

Freistelltechnik für Gimp an einem Beispiel...

Freistelltechnik für Gimp an einem Beispiel...

Bei diesem Tutorial werde ich euch eine gute Methode zeigen wie man ein beliebiges Objekt mittels einer Schnellmaske, freistellen kann.


Als erstes laden wir unser Bild und aktivieren die Schnellmaske unten links das kleine Viereck.
Das ganze Bild erscheint in der Standardansicht rot.

Bilder


Ein Rechtsklick auf das Schnellmaskensymbol bringt ein Menü mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten zum Vorschein.

Bilder


Normalerweise ist alles ok so wie es ist. Die Maskenfarbe und Deckkraft kann bei Bedarf verändert werden und sollte so gewählt sein, dass möglichst das Bild darunter gut durchscheint und gute Kontraste ergibt, für leichtes ausarbeiten der Freistellung. Bei meinem Beispielbild bevorzuge ich Grün als Maskenfarbe und eine 50%ige Deckkraft.

Bilder



Wir wählen den Pinsel (Tastenkürzel P) aus dem Werkzeugkasten. Malfarbe Weiss.

Bilder


Standart ist Malfarbe Schwarz und Hintergrund Weiss eingestellt, wenn dies der Fall ist so können wir schnell mit dem Tastenkürzel X die Farben vertauschen.

Wichtig ist: Deckkraft auf 100% und einen Pinsel mit weichen Kanten wählen (Circle Fuzzy ). Die Pinselgrösse ist abhängig erstens von der Auflösung und zweitens von der Genauigkeit des zu freistellenden Bild/Objektes und so zu wählen, dass ein angenehmes Arbeiten gegeben ist.

Ihr werdet es schnell herausfinden was für euch passt während dem freistellen. Ich entscheide mich erst mal für 13.

Nun beginnt das eigentliche Freistellen.
Ab jetzt empfehle ich eine ruhige Hand, eine Gute optische Maus, extreme Vergrösserung und ein wenig Geduld gemischt mit Geschick. :-) ganz schön viel was ich da verlange was?! :-)

Bilder


Nein eigentlich ist es halb so schlimm halt eben eine Sissifussarbeit.

Wichtig bei diesem Schritt ist, ein ganz klein wenig innerhalb des frei zustellenden Objektes zu „malen“.
Solltet Ihr einen Fehler gemalt haben, kein Problem einfach den Tastenkürzel X drücken um die Malfarbe zu wechseln auf Schwarz und den Bereich korrigieren, anschliessend wieder X und weiter dem Rand des Objektes nach fahren. Natürlich geht auch die Tastenkombination Strg + Z um den letzten Schritt rückgängig zu machen. Ich persönlich male jeweils aber ein ganzes Stück und da korrigiere ich lieber als alles nochmals nach zu ziehen.

Kommen wir zum Schluss oder besser gesagt zum Startpunkt und schliessen diesen, wechseln wir zum Zauberstab Tastenkürzel U und klicken in das frei zustellende Objekt.

Bilder


Wir sehen dass unser Auswahlrahmen etwas innerhalb der Grünen Kante geblieben ist. Nun kommt der Trick. Wir haben ja mit einem weichen Pinsel die Kanten nachgezogen und müssen deshalb die Auswahl etwa um die Hälfte der gewählten Pinselgrösse erweitern. In meinem Fall hatte ich Pinselgrösse 13 genommen dann werde ich die Auswahl mit 6 Pixeln vergrössern.

Auswahl-Vergrössern...

Bilder



Bilder


Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Bilder


Danach müssen wir die so korrekt ausgewählte grüne Innenfläche des Objektes welches wir freistellen wollen auch noch mit Weiss füllen.

Dazu gehen wir unter:
Bearbeiten mit Vordergrundfarbe füllen.

Bilder


...und sehen ein Ergebnis wie im unteren Bild.

Bilder


Ab jetzt können wir den Schnellmaskenmodus wieder beenden durch erneutes drücken auf das kleine viereckige Symbol des Schnellmaskenmodus unten links.

Wir sehen dann dieses:

Bilder


Toll fast geschafft! :-) Ihr macht das super bis jetzt!!

Nun gehen wir unter:
Ebene-Maske-Ebenenmaske hinzufügen.

Bilder


Und beim erscheinenden Dialog wählen wir Auswahl aus.

Bilder


Sogleich wird unser fliegendes Schweinchen ohne den Hintergrund dargestellt und wir sehen im Ebenendialog eine Ebenenmaske in Schwarz/Weiss mit den umrissen unseres freigestellten Objekts.

Bilder


Jetzt ist gerade ein guter Zeitpunkt um noch genau zu erklären was es mit dieser Maske auf sich hat.

Ein Objekt kann auf verschiedenste Arten frei gestellt werden. Wenn wir aber eine Ebenenmaske benutzen, dann können wir zu jedem Zeitpunkt auch noch nachträglich Änderungen anbringen. Voraussetzung dafür natürlich Gimp eigenes Speicherformat *.xcf und wie das geht fragt Ihr jetzt?...

Stellt euch die Maske als „Zaubermantel“ vor. Überall wo Schwarz ist auf der Maske liegt unser Zaubermantel darüber und macht das darunter liegende Bild unsichtbar!! Cool he?!! wo Weiße Flächen sind und in unserem Beispiel ist die Weiße Fläche unser Objekt, wir haben ja mit Weiss erst den Rand nachgezogen und dann mit Weiss ausgefüllt, da ist der Zaubermantel ausser Kraft gesetzt und wir sehen das Bild noch.
Sollten wir jetzt korrigieren müssen klickt im Ebenendialog einfach auf die Ebenenmaske und malt mit Weiss um Bereiche hinzuzufügen und mit Schwarz um sie „unsichtbar“ unter unseren Zaubermantel zu legen.

Dass die Ebenenmaske ausgewählt ist erkennt Ihr am Weißen Rand um das kleine Ebenenmasken Symbol. Siehe Bild rechts.

Bilder


Solltet Ihr Probleme haben beim Versuch etwas zu korrigieren liegt das vieleicht daran, dass noch unser Objekt ausgewählt ist. Deshalb jetzt Tastenkombination Strg + Shift + A oder Auswahl-nichts Auswählen und nochmals versuchen. :-)

Jetzt haben wir eigentlich schon unser Objekt freigestellt und wissen auch wie wir Bereiche hinzufügen und entfernen können. Excellent!! ;-)

Jetzt können wir eigentlich mit spielen anfangen.

Klickt im Ebenendialog auf das Symbol für eine neue Ebene. Kleines Blatt mit orangem Plusszeichen. Oder Tastenkombination Strg + Shift + N oder Ebene-Neue Ebene.

Bilder


Lasst alles so wie es ist, gebt gegebenenfalls einen sinnvolleren Ebenennamen an und wählt Weiss bei der Füllart aus.

Es wird nun eine neue weiße Ebene angelegt. Geht im Ebenendialog auf die neu erstellte Ebene und wählt sie aus in dem ihr sie anklickt, sollte sie nicht schon aktiv sein. Und schiebt sie mit gedrückter linker Maustaste nach unten. Nun sehen

wir ein hoffentlich perfektes freigestelltes Objekt auf weißem Hintergrund.

Bilder



Bilder
 

Bilder



Bilder


....Saugut was?!! :-)

nun können wir in der Weißen Ebene mit einem Farbverlauf experimentieren und oder aber unser Schweinchen kopieren und skaliert neu einfügen, spiegeln usw, usw... Macht was draus.

Bilder


....was sich auch immer gut macht sind solchen Schwarz / Weiss / Farb Bilder -)

Dazu einfach die Ebene mit unserer Ebenenmaske duplizieren, alle anderen eventuell vorhandenen Ebenen löschen oder ausblenden via dem Augensymbol davor und bei der unteren Ebene die Ebenenmaske rechte Maustaste auf Ebene-Ebenenmaske löschen löschen.

Weiterhin auf der untersten Ebene auf Farben Entsättigen und voila.....

Bilder


...ja wem es gefällt :-)

Sicher gibt es andere Objekte die Ihr freistellen wollt nun und ich denke ihr solltet es meistern! :-)

Einzig Haare sind halt immer so ein Thema für sich...

Aber wir wollen ja nicht gleich mit dem schwierigsten beginnen.

So viel Spaß beim nachmachen und Hoffe es gefällt.

qbc


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von SarahMarisha
  • 18.06.2015 - 15:01

Sehr gut erklärt,.. danke dafür :)

Portrait von Desmont88
  • 25.02.2014 - 21:39

leicht verständliches Tutorial! Danke Dafür!

Portrait von Spearboy
  • 10.09.2013 - 09:34

Hallo,

vielen dank für dieses wunderbare Tutorial. Hat mir sehr geholfen.

Portrait von Morlili1999
  • 07.09.2013 - 09:04

Danke! Hab es gut verstanden.

Portrait von Gimper1
  • 06.06.2013 - 15:01

Gut erklärt und für einen Anfänger auch ziemlich einfach zu verstehen.

Portrait von Feetante
  • 03.05.2013 - 20:58

Ich habe immer komplizierter gemacht, mus ich mal auf diese Art versuchen! Danke

Portrait von danielbierstedt
  • 28.01.2013 - 16:43

Es wäre schön gewesen, in der Beschreibung auf die verwendete Technik hinzuweisen, denn diese Technik ist prinzipiell nicht sehr exact. Dann hätte ich mir die 5 Punkte gespart...

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 20.12.2012 - 15:07

Schönes Tutorial, gut erklärt, danke :)

Portrait von puaalfa
  • 11.11.2012 - 23:59

Danke, wirklich verständlich erklärt!

Portrait von Evelynevf
  • 04.09.2012 - 10:30

Als Anfänger fand ich es super!! Gut erklärt mit sauguten Bildern ;-)

Portrait von ow8290
  • 25.07.2012 - 12:22

Danke für das Tutorial!!

Portrait von pingpank
  • 22.04.2012 - 14:25

Vielen Dank! Am ersten GIMP-Nutzungstag anspruchsvoll, aber es hat funktioniert!

Portrait von schnuffy1de
  • 30.09.2011 - 10:08

besten dank
hat geklappt
dazu noch sehr einfach

Portrait von topmanager
  • 06.07.2011 - 14:33

Also ich bin auch sehr zufrieden*g* mit diesem TuT.
Endlich kann ich mal jemanden in ein anderes Bild setzten.

Portrait von Julia_Nicky
  • 18.05.2011 - 17:22

Ich finde das Tutorial super! Habe es sofort verstanden. Danke für diese gute Eklärung.

Portrait von PurAchim
  • 11.05.2011 - 10:54

Diese Art der Freistellung kannte ich bislang noch nicht. Super erklärt. Danke für dieses Tutorial.

Portrait von mammut
  • 27.04.2011 - 12:38

Ich habe das bis jetzt immer viel komplizierter gemacht! Diese Vorgehensweise gefällt mir! Danke

Portrait von andreask
  • 26.03.2011 - 10:30

Vielen Dank für das "saugute oder soll ich schweinchengute" Tutorial. Ich dachte immer GIMP ist kompliziert.

Portrait von NaTiiI17
  • 23.03.2011 - 15:48

danke, war sehr hilfreich. bitte noch ein tutorial wie man haare freistellen kann. sonst alles TOP!

Portrait von pixmac3Cmanager
  • 26.02.2011 - 01:39

Du hast Talent zum Erklären, prima und danke !

x
×
×