Anzeige
Tutorialbeschreibung

Matrix-Tunnel

Matrix-Tunnel

HINWEIS: Die ersten zwei Schritte wurden von mir schon in diesem Tutorial: http://www.psd-tutorials.de/tutorials/3d/autodesk-3ds-max/animation/view/553--warptunnel-mit-3d-studio-max-v-61 beschrieben, die habe ich einfach von dort kopiert.


Schritt 1:
3d Studio MAX öffnen ... ich habe hier Version 6 deutsch benutzt.
Als Erstes machen wir ein paar Einstellungen für unsere Szene. Dazu klicken wir unten links auf das "Zeitkonfiguration"-Symbol

Bilder


und wählen da unter "Frame-Rate" -> Benutzerdefiniert und 25 Bild/s;
Startzeit ->"0" , Endzeit -> "100" . Das heißt, dass unsere Szene 101 Frames lang ist mit Frame-Rate 25 Frames pro Sekunde, Gesamtzeit ist also 4 Sekunden.

Bilder



Schritt 2:
Nun erstellen wir zuerst eine freie Kamera. Dazu gehen wir auf "Kameras" und klicken da auf "Frei",

Bilder



und versuchen dann im Ansicht "Vorn" ca. in die Mitte unsere Kamera setzen.

Bilder


Da wir mit dieser Methode unsere Kamera nicht 100 % in die Mitte setzen können, klicken wir oben auf das Symbol "Auswählen und Verschieben".

Bilder


Und dann unten , wo wir die Koordinaten von unserer Kamera haben, mit der rechte Maustaste auf die kleine Pfeile daneben klicken. Jetzt zeigen unsere Koordinaten "X=0, Y=0, Z=0"

Bilder



Und dann in Ansichtsfenster "Perspektive" gehen, wieder mit der rechten Maustaste auf die Beschriftung "Perspektive" klicken, -> Ansichten -> Kamera 01 auswählen.

Bilder


Jetzt sind wir mit unserer Kamera fertig...


Schritt 3:
Jetzt öffnen wir Photoshop und erstellen da eine neue Datei mit 600x300 Pixelgrösse. Auf der Ebene 1 machen wir einen Matrix-Effekt. Wie das geht, könnt ihr in Stefans Video-Training hier nachschauen: http://www.psd-tutorials.de/video-trainings/2d/adobe-photoshop/effekte-und-texturen/view/2708--matrix-effekt; und ich spare mir so ein bisschen Zeit und Platz.

Dann machen wir noch eine neue Ebene und mit dem "Buntstift-Werkzeug" (B) und gedrückter "Umschalt"-Taste zeichnen zwei gerade Linien unten und oben (Farbe 0; 255; 0)

Bilder


Jetzt legen wir den "Gaußscher Weichzeichner" (Filter->Weichzeichnungsfilter->Gaußscher Weichzeichner) mit dem Radius 15 Pixel drauf.

Bilder



und speichern das Ergebnis als JPG ab:

Bilder



Schritt 4:
Nun zurück zum 3D Studio MAX. Eine Kamera haben wir schon, jetzt erstellen in der Ansicht "Vorn" ein Rohr

Bilder


und genauso, wie mit der Kamera, positionieren unser Rohr genau in der Mitte:

Bilder

Bilder


Auf das Rohr legen wir den Modifikator "UVW-Map" (Mapping:Zylindrisch, Länge=30, Breite=30, Höhe=300):

Bilder



Schritt 5:
Öffnen wir den Material-Editor, oder auf der Tastatur "M"....

Bilder



Wählen wir den ersten Standard-Material aus und öffnen "Maps". Hier unter "Streufarben" auf "Keine" klicken:

Bilder



und Bitmap auswählen:

Bilder



Jetzt suchen wir unser im Photoshop erstellte Bild und klicken auf "Öffnen":

Bilder



Hier ist es noch wichtig, bei den "Koordinaten" statt "Kachel" -> "Spiegel" auszuwählen:

 
Bilder


Jetzt gehen wir eine Ebene höher in dem wir auf  "Gehe zu übergeordnetem Objekt" klicken:

 
Bilder



und ziehen die Schaltfläche "Map #1 (MATRIX.jpg)" von "Streufarben" einfach per Drag & Drop auf "Selbstillumination". Wählen wir dabei die Methode "Instanz" aus:

Bilder



So sieht unser Material aus:

Bilder



Jetzt schließen wir den Formular "Maps" und machen noch ein Häkchen unter "Selbstillumination->Farbe". Jetzt sehen wir, dass unser Material auch leuchtet:

Bilder



Jetzt nicht vergessen, in irgendeinem Ansichtsfenster den Rohr durch das Anklicken zu aktivieren und dann auf  "Material der Auswahl zuweisen" -Symbol zu klicken:

Bilder



Schritt 6:
Damit wir beim Rendern am Ende unseres Rohrs kein komisches Loch sehen, fügen wir noch einen Umgebungseffekt (Nebel) zu. Dazu gehen wir auf "Rendern->Umgebung" (8)

Bilder



und unter "Atmosphäre" auf Schaltfläche "Hinzufügen" klicken. Hier dann den Effekt "Nebel" auswählen und auf OK klicken:

Bilder



unter "Nebelparameter" ändern wir noch die Farbe von "Weiß" auf  "Schwarz":

Bilder



Schritt 7:
Nun Animieren wir unser Rohr:
1. Auf Frame 0 gehen und den Auto-Key klicken und dann auf Schlüssel-Symbol
2. Auf Frame (z.B.) 30 gehen und den "Y"-Parameter von 0 auf -500 ändern, ein neues Key wird automatisch erzeugt:

Bilder



Schritt 8:
Jetzt können wir unsere Szene Rendern. Wie ihr das macht (ob es Video-File sein soll, wie AVI oder QuickTime oder vielleicht als Bild-Sequenz), könnt ihr selber auswählen.

Bilder


Ich habe die Bilder als JPG-Sequenz gerendert und dann im Flash nachbearbeitet. Das Ergebnis kann dann so aussehen:




Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Elfe171
  • 18.10.2010 - 12:14

ich bin ganz neu hier..aber die beschreibung finde ich sehr gut..danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 26.06.2010 - 16:29

ich hab das tutorial nachgebaut. es war sehr gut beschrieben und einfach zu verstehen. und ich konnte es gleich gut für ein projekt nutzen!

Portrait von Flashkill3r
  • 16.05.2010 - 14:08

sehr gutes tutorial hat mir sehr geholfen

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.05.2010 - 12:20

sehr gutes tut habe das für meine page als hintergrund genutzt natürlich andere größen

sehr toll

Portrait von xXHBStylerXx
  • 24.10.2009 - 17:08

Hat mir sehr geholfen!
Danke!^^

Portrait von Almeda
  • 27.07.2009 - 17:02

Hat diesmal wirklich super geklappt und sieht genauso aus, wie auf deinem Beispiel. Alleridings zeigt es mir das auf der Vorschau im Perspektiven/Kamera Fenster gar nicht an... Und was bewirkt eigentlich der UVW-Mapping Modifikator???

Portrait von pascalgerber
  • 10.06.2009 - 00:48

Durchwegs ein sehr gutes und verständliches Tutorial (Schluss etwas schnell fertig, sonst perfekt erklärt):-)

Portrait von Trunksk
  • 12.02.2009 - 13:11

Sehr schönes tut
einfach zu machen und das resultat ist super! 5pkt

Portrait von murcielago11
  • 20.09.2008 - 18:19

das ist der hammer;) danke^^

Portrait von Ferret
  • 17.09.2008 - 14:41

Ging schnell nachzubauen. Sieht super aus. Danke!

Portrait von MrScorpio
  • 17.09.2008 - 14:55

du brauchst nicht ein und dasselbe Kommentar 3 mal schreiben...

Portrait von Mekki
  • 17.07.2008 - 17:25

Sieht echt hammer geil aus !

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 19.01.2008 - 11:42

hey super hat geklappt bei mir ist die animation etwas schneller :)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 26.12.2007 - 15:04

cool
sehr gutes tutorial ^^

Portrait von lui987
  • 07.11.2007 - 13:58

guter junge, möchte mich anschliessen und sagen dass es am ende ein bisschen schnell gegangen ist.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.11.2007 - 07:11

Super, habs gleich ausprobiert. Danke ;-)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 14.08.2007 - 19:57

sehr cool gemacht probiers gleich mal aus^^

Portrait von Vespasian
  • 18.07.2007 - 16:34

Ziemlich gutes Tut. Gefällt mir.
Nur am schluss hättest du noch genauer beschreiben sollen wie man es animiert, das war für einen anfänger etwas schwierig, vor allem wenn man sich mit den werten nicht auskennt!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 18.07.2007 - 13:56

Irgendwie finde ich dieses Tut phantastisch.

Portrait von Sem

Sem

  • 12.06.2007 - 12:06

also bei mir hat das irgendwie nicht so ganz funktioniert!aber gut aussehen tuts bei dir schon!!!

naja, vielleicht probier ichs nochmal!

x
×
×