Anzeige
Tutorialbeschreibung

Rauch erzeugen für Lokomotive etc mit Partikelsystem

Rauch erzeugen für Lokomotive etc mit Partikelsystem

 Ich will hier mal versuchen zu beschreiben, wie man Rauch für eine Lokomotive oder ähnliches erstellen kann unter Zuhilfenahme der "Supergischt."  So hat es zumindest unser Dozent erklärt, hoffe, ich bekomme das auch richtig aufgeschrieben.

Der Rauch sieht ganz gut aus am Ende, find ich.

...mit den Reglern für die Partikelerzeugung muß man ein wenig rumspielen, da die Rauchgrösse ja je nach vorhandenem Objekt unterschiedlich groß sein wird, sind also nur Richtwerte, ich guck immer was passiert beim verstellen der Regler und nehm dann das, was am besten aussieht am Ende ;-).


Als erstes braucht man das animierte Objekt (hier eine Lok), die sich auf den Gleisen vorwärts bewegt. Das ganze hat bei mir zum üben 100 Frames, wer mehr hat, muss das enden der Partikel natürlich an seine eigene Framezahl anpassen.

Bilder

Im Bild zu sehen - Wichtig! Mit wenigen aber grossen Partikeln arbeiten!

Nun erstellt man ein Partikelsystem und das kommt in den Schornstein rein, da der Rauch ja direkt aus dem Schornstein kommen soll. Man darf nicht vergessen, dass Supergischtsymbol mit der Lokomotive hierarchisch zu verknüpfen, damit es sich, wenn die Lok fährt auch mitbewegt und nicht einfach stehen bleibt ;-)

Zur Einrichtung des Partikelsystems: Beginn der Emission bei -30 (so ist der Rauch schon bei Beginn des Filmes zu sehen und erscheint nicht plötzlich mittendrin) Den Typ der Partikel auf “Standartpartikel, Vorderseite” stellen (damit zeigen die Partikel immer auf den Betrachter)

Hier mal die Einstellungen als Bild:
Bilder
    
Bilder
 
Bilder


Nun weiter zu den ganzen Einstellungen der Supergischt:

Geschwindigkeit: 2-7, Ausblenden auf (Frames) 0 (das ist, damit die Partikel nicht wieder kleiner werden am ende zu, wär unrealistisch) Nun den “Objektbewegungsvererbungseinfluss auf 0 stellen (damit bleiben die Rauch-Partikel ordnungsgemäss hinter dem Supergischtsymbol zurück, weil die Lok fährt ja und somit steigt der Rauch nicht steil nach oben)

Bilder


Drehzeit: auf 100 (damit drehen sich die Partikel in 100 Frames einmal um ihre Achse)

Sieht so aus:

Bilder


Nun kommen wir zum passenden mapping, was den Rauch zum grossen Teil mit ausmacht! Das map sollte am Ende so aussehen ungefähr:

Bilder


Erzeugen kann man das so:

Zuerst ein Standartmaterial erzeugen und auf das Supergischtsymbol ziehen. Wichtig: Bei den Schattierungsgrundparametern ein Häkchen vor “Flächenmap” machen (damit legt man das Material auf jedes Partikelteil einzeln und nicht komplett einmal auf die ganze Rauchsäule) noch wichtig: das Material darf nicht glänzen (sonst erkennt man am Ende die einzelnden quadratischen Partikel)
Auf die Schaltfläche für das Streufarbenmap kann man nun ein passendes Rauchmap legen.

Nicht minder wichtig, die Opazität:

Wir müssen ein map erzeugen, was aus den quadratischen Partikel Teilen Rauchteile macht, sprich das Überflüssige ausblendet. (das ganze funktioniert ganz einfach nach dem schwarz/weiß Prinzip, überall wo schwarz ist, wird das Partikelteil unsichtbar, so kann man auch prima Baumblätter z.B. simulieren)
Am einfachsten erreicht man das durch ein Verlaufsmap, umstellen auf radial, weil es ja rund werden soll und die zweite Farbe in schwarz ändern (siehe Bild, ungefähr so sollte es aussehen am ende)
Bisschen Rauschen reinmachen, damit die Form unregelmässiger wird, Rauch ist ja nicht unbedingt kreisrund ;-) Wer es einfacher findet, malt sich das Teil einfach in Photoshop, das geht natürlich auch.
Da unsere Partikel in Wahrheit immer noch viereckig sind, machen sie bei Einsatz von Licht natürlich auch - richtig - viereckige Schatten (das merkt man besonders bei Baumblättern!) deshalb unbedingt an dieser Stelle den Schatten auf auf “RayTrace-Schatten” umstellen.
Weiteres Problem beim Schattenmachen: die Partikel werfen aufeinander Schatten. Deshalb entweder die Supergischt bei der entsprechenden Lichtquelle vom Schattenwurf ausschliessen (fällt meist nicht weiter auf) oder aber bei der Supergischt im Objekt “Eigenschaften” die Fähigkeit “Schatten erhalten” deaktivieren und dem Gischtmaterial 100 Prozent Selbstillumination geben. Ich lass den Schatten meistens einfach mit der Lichtquelle weg.

Bewegungsunschärfe kann man auch noch drauflegen, da sollte jeder mal ein wenig mit rumspielen :-)Hier die Bilder dazu:

Bilder
 
Bilder
 
Bilder


so sollte es ungefähr aussehen am Ende:

Bilder



Hoffe, das ganze war verständlich geschrieben, wie gesagt, mit den Reglern muss man rumprobieren, bis der Rauch die passende Grösse und Bewegung hat. Viel Spaß dabei :-)

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von registrierter
  • 14.08.2009 - 12:11

SuperTut, sehr ausführlich & gut beschrieben ... Dankeschön :)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 27.02.2008 - 16:00

muss ich gleich mal probieren

Portrait von regina
  • 03.01.2008 - 15:25

Das ist wirklich sehr gut erklärt. Das werde ich doch gleilch mal ausprobieren

Portrait von oueis
  • 25.12.2007 - 20:23

Sehr gute Anleitung Danke!

Portrait von herby3
  • 11.11.2007 - 17:32

so schlimm fand ich das jetzt nicht, hätte zwar an manchen stellen "schöner" aussehen können, aber insgesamt ist das mit den Partikeln doch rübergekommen.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 08.08.2007 - 15:58

brushes in 3dsmax? Sind das dann vektorisierte brushes und sind die dann auch animiert oder wie verstehe ich Deinen Kommentar?

Portrait von Triggerblue
  • 10.04.2007 - 12:51

...in der Tat ist der Rauch animiert, hatte ich nicht extra erwähnt, das Partikelsystem bewegt sich - somit steigt der Rauch aus dem Schornstein auf und bleibt hinter der Lok zurück wenn sie fährt.

Wie das mit den brushes gemeint ist, würd mich auch interessieren, wär sehr interessant. Aber ich bezweifel, daß sich brushrauch bewegt *fragendguckentu*

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.04.2007 - 01:21

es geht viiiiiieeel einfacher mit brushes ;)
#sry

Portrait von Forrest
  • 06.04.2007 - 12:31

brushes in 3dsmax? Sind das dann vektorisierte brushes und sind die dann auch animiert oder wie verstehe ich Deinen Kommentar?

Portrait von Onyx
  • 07.04.2007 - 12:03

Dann mach bitte ein Tut ;)

Portrait von Onyx
  • 07.04.2007 - 12:03

Dann mach bitte ein Tut ;)

x
×
×