Anzeige
Tutorialbeschreibung

3D-Schwert

3D-Schwert

Schritt 1:
Wir beginnen mit der Klinge. Erstellt dafür als erstes einen Quader mit folgenden Werten:

Länge: 90 cm
Breite: 4 cm
Höhe: 1 cm

Längensegmente: 7
Breitensegmente: 2
Höhensegmente: 1

Bilder


Schritt 2:

Mit einem Rechts-Klick auf den Quader öffnet ihr das Quad-Menü und wählt Konvertieren in: --> Polygon
Bilder


Schritt 3:

Wechselt in die Ansicht von oben und wählt in der Änderungspalette das Menü Auswahl und Scheitelpunkte. Wählt nun Scheitelpunkte der oberen Quaderkante aus und zieht sie mit dem Skalieren-Werkzeug so weit wie möglich zusammen.

Bilder


Schritt 4:

Im Menü Scheitelpunkte bearbeiten wählt ihr nun Verschmelzen, damit aus den ausgewählten Scheitelpunkten einer wird.
Bilder


Schritt5:

Wählt nun diese Scheitelpunkte aus
Bilder

und schiebt sie so zusammen (nur auf der y-Achse), das das Ergebnis in etwa so aussieht:

Bilder


Nun noch nach oben schieben, dass die ausgewählten Scheitelpunkte etwa den gleichen Abstand zum obersten Scheitelpunkt haben, wie untereinander:

Bilder


Schritt 6:

Die verblieben unteren 2 Scheitelpunktreihen werden nun gleichmäßig auf dem leeren Stück verteilt.

Bilder


Jetzt ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Die Scheitelpunktreihen werden alle so skaliert (gleichmäßig), dass die Klinge etwa so aussieht:

Bilder


Schritt 7:
Als letztes werden alle Scheitelpunkte ausgewählt außer denen auf der Mittellinie. Am besten geht das in der Ansicht von vorn.

Bilder


Jetzt werden sie auf der y-Achse soweit wie möglich zusammengezogen und ebenfalls verschweißt:

Bilder


Schritt 8:

Als letztes hebt ihr die Auswahl auf, wählt in der Modifikatorliste Glatt aus, wählt Atom. glätten und stellt einen Grenzwert von ca. 27,3 ein,

Bilder


damit man den Mittelgrat schön sieht. Gerendert müsste es jetzt so aussehen:

Bilder


Schritt 9:

Für den Griff erstellt ihr in der Ansicht von vorn einen Zylinder mit folgenden Maßen:

Radius: 1,4 cm
Höhe: 20 cm
Höhensegmente: 3
Verschlusssegmente: 1
Seiten: 18 (können mehr oder weniger sein, wie ihr wollt)

Bilder


Schritt 10:

Nun wählt ihr in der oberen Auswahlleiste Ausrichten aus und richtet den Zylinder an der Klinge aus.

Bilder


Schritt 11:

Der Zylinder muss jetzt an seinen Platz, geht dafür in die Ansicht von links und schiebt ihn dann nach rechts, so dass das Ende der Klinge noch etwas im Zylinder ist. Etwa so:

Bilder


Schritt 12:
Der Zylinder wird jetzt insgesamt mit dem Skalieren-Werkzeug auf der y-Achse etwas gestaucht, der y-Wert sollte etwa 72 sein. Dann wandelt ihr den Zylinder wie bei der Klinge beschrieben in ein Polygon um und skaliert alle Scheitelpunktreihen außer der markierten in der Ansicht von oben gleichmäßig herunter, so dass etwa dieses Bild entsteht:

Bilder


Schritt 13:
Jetzt erstellt ihr in der Ansicht von vorn eine Kugel mit den Maßen:

Radius: 1,6 cm
Segmente: 24,

richtet sie wieder wie oben am Griff aus und schiebt sie ans Griffende:

Bilder


Schritt14:
Damit kommen wir zum letzten Abschnitt, die Parierstange. Zuerst wird wieder ein Quader erstellt, der diese Maße hat:

Länge: 2 cm
Breite: 25 cm
Höhe: 2,5 cm
Längensegmente: 1
Breitensegmente: 26
Höhensegmente: 1

Richtet ihn am Griff aus und schiebt ihn auf die Verbindungsstelle zwischen Griff und Klinge.

Bilder


Schritt15:

Ihr wählt in der Modifikatorliste Verjüngen aus. Klickt dann in den Modifikatorstapel und wählt Verjüngen und dann Mitte aus.

Bilder


Das hervorgehobene Kreuz richtet ihr dann am Quader aus.
Jetzt richtet ihr den Modifikator unter Parameter wie folgt ein:

Betrag: 2,1
Kurve: -6,3
Primär: X
Effekt: Z
bei Symmetrie noch ein Häkchen setzen.

Das ganze sollte so aussehen:

Bilder


Schritt 16:

Das ganze wird wieder in ein Polygon umgewandelt und in der Ansicht von oben wählt ihr alle Scheitelpunkte der Oberkante aus.

Bilder


Jetzt wählt ihr in der Modifikatorliste Biegen aus:

Winkel: 30
Richtung: -90
Biegeachse: X

Bilder


Schritt 17:
Wieder in ein Polygon umwandeln und jetzt nochmal Biegen auswählen, jetzt allerdings für das ganze Objekt. Die Werte sind diesmal:

Winkel: 63
Richtung: -90
Biegeachse: X.

Anschließend noch Glatt aus der Modifikatorliste auswählen, den Haken bei atuom. glätten setzen und den Grenzwert auf 20 einstellen. Dann wieder Zum Polygon machen.

Bilder


Schritt 18:
Zu guter letzt wählt ihr im Dropdown-Menü Geometrie bearbeiten auf das kleine Quadrat neben Anhängen und wählt alle anderen Objekte des Schwerts aus und bestätigt mit Anhängen.

Bilder



Jetzt ist das Schwert ein Objekt und kann beliebig texturiert werden. Ich habe dafür Texturen aus dem Internet verwendet und für das Metall Raytracing-Materialien benutzt, damit das Metall auch spiegelt.
Das Modell kann natürlich beliebig modifiziert werden, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Mit diesen grundsätzlichen Arbeitsschritten kann man Schwerter aller Größe, Art und Form machen, auch Säbel, wenn man die Klinge noch biegt, aber das überlasse ich euch. Viel Spaß noch damit.

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Deocalion
  • 07.12.2013 - 19:37

Danke für das Tutorial, hast du zufällig auch was über Texturieren? :)

Portrait von BenGun
  • 07.12.2013 - 21:38

Sorry, leider nicht. Kenn mich da selbst noch nicht sonderlich aus.

Portrait von BillWilliamson
Portrait von frog27
  • 26.07.2012 - 16:02

Super Tutorial - jetzt muss ich nur noch das Texturieren lernen.

Portrait von Silence1402
  • 25.02.2012 - 09:26

Ein sehr gutes Tutorial. Weiter so!

Portrait von Zangex2
  • 07.11.2011 - 18:14

Danke war wirklich gut beschrieben.

Portrait von kintarochan
  • 05.08.2011 - 09:44

Danke für das TUT, vorallem für mich als Schwertfan ist das sehr Hilfreich =)
Kann vielleicht endlich mal anfangen meine eigenen schwerter damit zu basteln^^

Portrait von Lindiwurm
  • 14.05.2011 - 17:07

Sehr gutes Tutorial, hat auf anhieb geklappt :-)

Portrait von america1995
  • 10.03.2011 - 20:58

vielen dank für das Tutorial

Portrait von Mike_
  • 02.02.2011 - 22:41

Vielen Dank dafür:) Hat mir sehr geholfen

Portrait von tyrant297
  • 24.11.2010 - 22:38

war super, hat mir gut geholfen!!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 12.07.2010 - 20:41

es gibt eigentlich nix besseres zum einstieg :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 18.04.2010 - 20:22

Vielen Dank, für Anfänger wie mich perfekt.

Portrait von Zamzamah
  • 24.02.2010 - 11:57

Wunderbares Tutorial!

Besonders für Anfänger wie mich.
So baut man auch weitere Motivation auf, da man ein kleines Erfolgserlebnis hat.

Danke!

Portrait von BenGun
  • 21.02.2010 - 13:31

Freut mich doch zu hören, wenns hilft.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 21.02.2010 - 11:48

wow echt toll gemacht 8D Ich hab damit erst vor ein paar Tagen angefangen aber das hilft sogar mir ^-^

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 08.02.2010 - 14:31

super Tutorial
habs auf anhieb geschaft

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 08.12.2009 - 16:37

geil gemacht habe nur beim Texturieren meine probleme

Portrait von Afflatia
  • 14.11.2009 - 01:59

Wirklich toll erklärt das meiste auf Anhieb gefunden :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 11.11.2009 - 12:08

Super Tut! alles spitze erklärt. mir fehlt zwar ne erklärung zum unwrappen aber ging ja schließlich ums moddeln und nich ums texturieren... naja, wäre aber schön gewesen auch wenn es bei einem schwert relativ einfach ist.

x
×
×