Anzeige
Tutorialbeschreibung

Drehverfahrentechnik (Fass erstellen)

Drehverfahrentechnik (Fass erstellen)

Hier zeige ich euch wie ihr mit der Drehverfahrentechnik ein Fass erstellen und texturieren könnt. Diese Technik kann auch bei allen anderen runden Sachen sehr nützlich sein.


Willkommen bei meinem Fass-Erstellungs-Turtorial. Hier zeige ich euch wie ihr mit dem Drehverfahren in 3ds max ganz einfach, relativ detaillreich und schnell ein Fass erstellen und texturieren könnt(von wo ihr die texturen bekommt ist eure Sache). Diese Technik kann man übrigens auch bei allen anderen runden Sachen anwenden.

Modellieren:
Wir fangen an mit einer "line"(auf Create gehen und dann das zweite Symbol da anklicken).
Damit zeichnen wir die Umrisse des Fasses in der left oder front Ansicht. Aber nur die hälfte des Fasses! Das ist nämlich wichtig. Die Umrisse sehen jetzt wohl noch nicht ganz gerade aus. Geht da oben rechts auf modify und dann auf vertex, segment oder spline. Dann kann man linien oder vertexes selektieren und verschieben.

Bilder


Wenn ihr meint dass die Umrisse des Fasses gerade aussehen, sind wir bereit um das Fass mit dem Drehverfahren dreidimensional zu machen. Geht in der Modifier List auf "Lathe".
Das sieht jetzt wohl nicht ganz so aus wie ihr es euch vorgestellt habt XD Kein Problem. Geht einfach auf den button "Max" und das Fass müsste jetzt in Ordnung aussehen.Da könnt ihr jetzt noch ganz viele Sachen einstellen wie zum Beispiel die Rundheit des Fasses ("Segments=x") Für Spiele und Modifikationen von Spielen sollte man da die Zahl nicht zu hoch stellen weil die meisten PCs im Spiel abstürzen wenn die Map zu viele Polys hat oder Das Spiel ladet die map gar nichts erst.
Das kommt drauf an was für ein Spiel das ist.Wenn ihr die Taste "7" drückt, könnt ihr sehen wie viele Polys das Ding hat.
Wir lassen das einfach erstmal auf 16. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Fass jetzt noch verändern. Einfach convert to editable mesh. Das Fass kann man nach dem Texturieren nicht mehr stark verändern weil dann die Texturen verzerren. Wir müssen vor dem Texturieren jetzt aber erst noch den vertexhaufen am Fassboden zu 2 Vertexes machen. Das sieht besser aus und man hat keine unnötigen vertexes. Erstmal Selektieren wir die inneren vertexes in der Mitte des Fassbodens. Dann gehen wir einfach auf "Collapse". Das macht alle selektieren vertexes zu einem vertex. Das gleiche dann noch auf der Unterseite.

Texturieren:
Wegen der Form des Fasses wäre es schwer das Fass einfach so zu texturieren also müssen wir das erstmal so aussehen lassen wie ein Ölfass. Ihr müsst da dann die Vertexes Selektieren und größer Skalieren bis es ungefähr so aussieht wie auf dem Bild.

Bilder


Nachdem ihr euch eure texturen geholt habt, drückt ihr "M" um den Materialeditor zu öffnen. Dann klickt ihr auf eine beliebige Kugel und dann auf "Standart".
Jetzt auf Multi/Sub Objekt. Dann kommt da dieses Fenster. Da verändert ihr einfach nichts und klickt auf OK.
Ihr seht da jetzt ganz viele kleine Kästchen mit id-Nummern daneben. Geht auf irgendeine von denen und geht dann da auf "maps" und dann auf den "None" Button wo  "Diffuse Color" daneben steht um euch eine Textur auszuwählen. Jetzt auf Bitmap und ein Doppelklick auf die Textur die ihr haben wollt.
Jetzt auf das "Go to Parent" Symbol.

Bilder


 Jetzt den Würfel da anklicken damit die Textur später sichtbar wird und dann nochmal auf "Go To Parent"  und ihr seht dass eure Textur
die id-nummer "2" hat(wenn ihr vorher auch auf den Button mit der id 2 geklickt habt). Wenn es ne andere Nummer ist, dann ist es nicht schlimm.
M'kay....*müde*
Jetzt zieht ihr die große Kugel da oben auf euer Mesh.
Nun die Polys selektieren die Texturiert werden sollen (erstmal nur die äußeren). Jetzt drückt ihr am besten erstmal "F2". Die selektierten Polys sehen jetzt erstmal wie unselektiert aus damit man die textur sehen kann. Drückt "F4" um die Polykanten sichtbar zu machen falls ihr das nicht schon getan habt.
Jetzt den Materialeditor minimieren und dann in der rechten Leiste bei set id die id Numemr eintragen auf der eure textur ist. Dann in der Modifier List auf UVW-map
und dann auf gizmo um die Textur zu skalieren. ihr könnt jetzt noch je nach mesh die Textur dem Körper anpassen. Klickt auf "Planar"/"Cylindrical"/"Spherical"/"Shrink Wrap"/"Box"/"Face"/"XYZ to UVW

Am besten auf Box denn da lässt sich die Textur am besten skalieren. Probiert einfach mal rum. Jetzt noch die Textur so lange skalieren bis sie passt und wenn notwendig einzelne Polys nochmal Texturieren. Dann noch rechtsklick auf den Modifikator und Collapse to wenn ihr mit den Polys fertig seid. Jetzt müsst ihr noch die Vertexes des Fasses so verschieben dass es aussieht wie ein richtiges Holzfass.

Bilder


Das ganze macht ihr jetzt auch mit den restlichen Polys des Fasses und wir sind fertig. Ihr köntn aber noch nen Deckel draufmachen wenn ihr wollt. Einfach nen Cylinder erstellen. Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und ihr seid durch dieses Turtorial schlauer geworden :-)

Bilder


*total müde*

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von wohlgethan
  • 13.01.2012 - 10:59

Ein tolles Tutorial, was es jedem verständlich macht, wie man symmetrische Körper formen kann. Bevor man lang rum grübelt, kann man dies einfach nacharbeiten und hat die Vorgehensweise, dank der nachvollziehbaren Erklärung, auch für andere Sachen bereit...
DANKE!!!

Portrait von Mike_
  • 03.02.2011 - 16:13

Danke, gute tutorial. Auch für mich als Einsteiger verständlich;)

Portrait von isust
  • 14.10.2010 - 10:06

gefällt mir sehr gut das Tutorial :)

Portrait von Hihadruka
  • 25.09.2010 - 15:51

Super Tutorial, danke schön!

Portrait von Discjoggy
  • 05.09.2010 - 15:02

Danke hat auf die schnelle auch gut geholfen =)

Portrait von ACOa
  • 18.05.2010 - 07:24

Als absoluter Einsteiger mit Grafikphobie, der aus Geldmangel zur ewig dauernden Selbsterstellung gezwungen ist, sind Tutorials eine grosse Hilfe - bzw könn(t)en es sein ;)

Portrait von breakdown
  • 06.01.2010 - 23:58

Das Totorial ist leider sehr undurchsichtig beschrieben. Bei den vielen "hier und da klicken's" gehen mir als Einsteiger leider entscheidene Schritte verloren. Und hier und da eine genauere Erklaerung warum geklickt werden soll, wuerden dem Tutorial einen grundlegenderen Lerneffekt geben.
Es liesst sich leider so als waerst du wirklich sehr muede gewesen und hast das Tutorial schnell noch runtergeschrieben.

Portrait von Max_Checker
  • 02.01.2010 - 22:56

Schönes tutorial,guter einstieg für Neulinge.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.01.2010 - 10:56

Ich finde das ist ein sehr gelungenes Tutorial. Ich habe gerade erst angefangen 3DS-Max zu lernen und hatte es beim lesen oft schwer zu verstehen was du meinst. Ein Tutorial darüber, wie man ein Fass erstellt ist vermutlich ab Anfänger wie mich gerichtet und Anfänger wie ich hätten es ein wenig einfacher wenn man genauer beschreibt wo man was genau findet.

Wie ich sehe benutzt du einer Englische Version, für die unter uns die einer Deutsche Version benutzen würde es schon sehr weiter helfen, wenn du hinschreiben könntest was z.B. Lathe auf Deutsch bedeutet. Hat einer weile gedauert bis ich "Drehverfahren" gefunden habe^^

Portrait von Kluki
  • 02.09.2009 - 09:44

nett gemacht um das Drehverfahren zu erlernen, eigenes üben gehört halt dazu

Portrait von Gizzly
  • 01.09.2009 - 14:09

danke für den einstieg ins drehverfahren

Portrait von Almeda
  • 20.07.2009 - 17:37

Also zuerstmal danke für die Mühe.

Allerdings find ich das Tutorial persönlich nicht so gut, ich bekomm es zumindest nicht gebacken, weil ich schon die erste Anweisung "Klickt Create und dann das zweite Dings da" nicht hinbekomme, da das zweite "Dings da" bei mir die erweiterten Körper sind.

Allerdings find ich auch den Rest etwas schwer nachvollziehbar geschrieben, weil du immer dieses "Dann klickt ihr hier und hier und hier" verwendest, was jemand der das Programm noch nicht kennt, gar nicht nachvollziehen kann (Screenshots von den einzelnen Fenstern wäre hier gut).

Daher finde ich es für einen Einsteiger nicht so gut, werde es aber wieder versuchen, wenn ich ein paar Tagen wieder mehr Erfahrung mit anderen Tuts gesammelt habe.

Daher nur 2 Punkte von 5 (für die Mühe :) )

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.05.2009 - 21:38

thx, super für den einstieg

Portrait von Wutklumpen
  • 15.03.2009 - 09:54

Ein klein wenig eigenartig ist dieser da-so-eben-dort-Schreibstil, man muss da eben so immer 3 mal lesen an der Stelle eben! ;) Ansonsten hats mir einen weiteren guten Einblick in die Funktionsweise von Max geben können!

Portrait von JhonnyG
  • 29.12.2008 - 17:46

Gut verständliches Tut, nur deine "Gähner" zwischendurch hätten nicht sein müssen ;-), lockern das ganze aber auf ^^

Portrait von MisterDan
  • 16.10.2008 - 20:33

ja ist in ordnung...
hat mir geholfen! danke!

teilweise n bisschen verwirrend ;) anyway... thx!

Portrait von Haentschie
  • 11.08.2008 - 17:51

Bringt echt was! Auch für Anfänger wie mich!

Portrait von Antsoldier
  • 10.08.2008 - 00:44

Gutes Tutorial, vorallem das mit den Splines ist nützlich

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 18.05.2008 - 16:11

Ist gut zu verstehen. Danke für das Tutorial

Portrait von Aratorn
  • 07.05.2008 - 09:32

Sehr detaiiert und doch einfach erklärt.super

x
×
×