Anzeige
Tutorialbeschreibung

Flächenwerkzeuge (Planar, Loft und Bevel)

Flächenwerkzeuge (Planar, Loft und Bevel)

In diesem Tutotial erkläre ich den Umgang mit den Flächenwerkzeuge Planar, Loft, und Bevel an Hand eines kleinem Objektes zum Nachbauen.



Schritt 1

Erzeuge einen Kreis Radius 10 mit der Ausrichtung zur Y-Achse.

Die Optionsbox, öffnen Sie durch einen Klick auf das Quadrat neben dem Namen. (Siehe Bild)

Bilder

Bilder

 

Schritt 2

Klicken Sie nun auf File|Dublicate with Transform um eine Kopie des Körpers zu erstellen. Verschieben Sie die um 3 Einheiten nach oben ( Y-Achse).

Um es sich einfacher zu machen klicken Sie auf das erste Symbol oben recht und tragen im zweiten Feld den Wert 3 ein.

Bilder


Schritt 3

Eine andere und einfachere Möglichkeit ist Duplicate Speziale. Sie erreichen dieses Werkzeug über File|Duplicate Speziale. Öffnen Sie die Optionsbox von der Funktion durch drücken auf das Quadrat neben dem Namen.

In der Optionsbox sehen Sie mehrere Parameter für den Kopiervorgang. Bei Translate geben Sie den Wert 5 ins mittleren Feld ein. Das erste Feld ist für die X-Achse, Das zweite die Y-Achse und das dritte die Z-Achse. Wir wollen dass unsere Kopie kleiner als unsere Original-Kurve. Daher geben wir unter Scale den Wert 0.5 für alle Achsen an. Vergewissern Sie sich bevor Sie auf Apply klicken das Sie die obere Kurve aktiviert haben. Wiederholen Sie den Vorgang mit der unteren Kurve bloß das Sie diesmal bei Tranzlate für die 5    -5  eintragen.  Drücken Sie diesmal auf Duplicate Special. Es wird die Kopie erstellt und die Optionsbox schliesst sich gleichzeitig.

Bilder


Schritt 4

Aktivieren Sie die untere Kurve und führen Sie die Funktion  Planar aus, die Sie unter Surfaces|Planar finden. Planar erzeugt eine gerade Fläche die auf eine geschlossene Kurve entsteht. Sie können Nurbs Kurven natürlich auch selber zeichnen.

Um eine planar Fläche zu erstellen muss die Kurve geschlossen sein (open/close Funktion die Sie unter den Menüpunkt Edit Curves|open/close Surfaces findet) oder  der Endpunkt der Kurve muss auf Ihren Anfangspunkt liegen. Außerdem muss zu einer Ebene plan sein.

Bilder


Schritt 5

Nun gehen Sie auf Surfaes|Loft und aktivieren Sie die Optionsbox. Mit der Loft-Funktion können Sie eine Fläche wie eine Haut über mehrere Kurven ziehen. Um in den UV-Sektionen gleichmäßige Flächen zu erzeugen und später leichter texturieren zu können sollten die Kurven  gleich viele CV oder EP Punkte haben.

Geben Sie in der Optionsbox Uniform an und aktivieren Sie Atoreverse um eine Harmonische fliesende Fläche zu erzeugen. Für unser Beispiel tragen Sie bei Section Spans

Den Wert 2 ein. Bei Curve range Complete und bei Output geometry Nurbs, da wir mit Nurbs wieder Abreiten und kein Mischung aus unterschiedlichen Modelierungsarten haben wollen.

Wählen Sie die Kreiskurven von unten nach unten aus. Wenn Sie die Kurven auswählen in dem Sie einen Rammen mit der linken Maustaste ziehen, kann es sein das sie eine andere Fläche erhalten als Sie wollen.

Bilder

Schritt 6

Zum Schluss setzen wir mit der Bervel-Funktion eine Auswölbung auf unser Objektv. Dazu gehen auf Surfaces|Bevel und aktivieren wieder die Optionsbox. 

Die Optionsbox bietet Ihnen viele Möglichkeiten diese Funktion einzusetzen und unterschiedliche Bevel-Formen. Die Funktion schafft einen unteren Teilkörper, eine Extrusion in der Mitte sowie einen oberen Teilkörper.

Wenn in der Optionsbox die Funktion Attaec Surfaces aktiviert ist werden die Teilstücke zu einem Flächenkörper zusammengeführt. Bei Bedarf können Sie nur Oberkörper oder Unterkörper erstellen um beide Teilkörper zu erstellen wie in unserm Beispiel aktivieren Sie Bothe.

Die Werte für den Auslauf geben Sie mit Bevel Width und Bevel Depth an. Stellen Sie die Werte auf 0.2 ein. Experimentieren Sie ruhig mit den Werten rum und geben Sie auch mal negative Werte ein.

Extrude height  bezieht sich auf das Mittelstück also so zu sagen die Höhe. Geben Sie für dieses Beispiel den Wert 0.5 an.

 Bevel corners  bezieht sich auf die Art der Ecken Circular arcs (geschwungen) und Straight (Linear). Wir wählen hier Straight aus.

 Auf die Kanten und deren Ausläufe bezieht sich Bevel cap edge. Sie können gerade, konvex oder konkav sein. Stellen Sie hier wieder Straight ein.

 Beim Bevel Plus-Werkzeug können Sie noch unterschiedliche Edge-Formen auswählen fürs jeweiligen Bevel. 


Bilder


So sieht mein Objekt am Ende aus:

Bilder


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von luci30
  • 07.07.2014 - 17:32

vielen dank. wann gibt es mehr?

Portrait von Dragontk1986
  • 07.07.2014 - 20:33

Leider habe ich zur zeit keine Zeit um wweitere Tutorials zuschreiben geschweige den eine Idee über was ich als neges schreiben solte.

Portrait von Farmer107s
  • 14.06.2014 - 06:35

Supi, das zeigt nochmals andere Wege auf. Herzlichen Dank für Deine Mühe

Portrait von DON01
  • 28.02.2014 - 11:57

Sehr hilfreich, bestern Dank

Portrait von Progs_for_free
  • 04.03.2012 - 11:32

Ich finde es sehr gut erklärt und es ist dadurch auch gut für anfänger geeignet

Portrait von 3dome
  • 16.07.2011 - 17:06

Super Tutorial für den Einstieg. Macht Lust auf mehr :)

Portrait von powerman72
  • 14.03.2011 - 09:58

nett, etwas kurz gehalten

Portrait von PowerAlk
  • 26.09.2010 - 14:54

Für mich als Einsteiger ein tolles Tutorial.

Portrait von Bratzomatzo
  • 20.11.2009 - 23:04

sehr nett, vielen dank

Portrait von Momo777
  • 27.10.2009 - 14:21

echt super, werde das gleich ausprobieren!

Portrait von elbiey
  • 08.08.2009 - 15:51

super tutorial, gute grundlage..... wann gibts mehr?

Portrait von antinesca
  • 13.04.2009 - 18:06

Vielen Dank. Macht Spaß und ist gleichzeitig gute Grundlage zum Weitermachen.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.01.2009 - 17:20

Vielen Dank! Hat mir sehr geholfen!

Portrait von Reytoga
  • 02.07.2008 - 21:51

Danke hat mir sehr geholfen, und alle sist sehr ausführlich erklärt. Top!

Portrait von Theodorus69
  • 19.05.2008 - 09:37

Super! Kreativ. Sehr interessant für jeder man.

x
×
×