Anzeige
Tutorialbeschreibung

Grundkentnisse und erste Schritte für Bryce 5

Grundkentnisse und erste Schritte für Bryce 5

Hallo Leute,

 
 
 
 

 

 

ich werde euch mit diesem Tutorial mal die Grundkenntnisse von Bryce beibringen.
Zuerst mal die verschiedenen Bedienfelder:

 

Bilder

 

Von Links nach Rechts:

 

 

  • Wasser-, Nebel- und Landebenen
  • Berglandschaft
  • Bäume
  • Steine und Geröll
  • Symmetrisches Terrain
  • Metallball (mehrere aneinander verbinden sich automatisch zu einer Schlange)
  • Kugel
  • Torus
  • Zylinder
  • Würfel
  • Pyramide
  • Kegel
  • 2D Scheibe (Kreisförmig)
  • 2D Scheibe (Quadratisch)
  • 2D Bilder (individuell zum einfügen und Beleuchten)
  • Verschiedene Leuchtkörper

 

 

Bilder

 

 

Unter der Rubrik „Bearbeiten“ kann man die schon eingefügten Elemente vergrößern, verkleinern, drehen, verschieben, ausrichten, verstreuen und die jeweiligen Elemente bearbeiten.

Bilder

 

Erstellen eines Terrain mit Bäumen und einem sich bewegenden Ball

 

 

Schritt 1: Erstellen des Wasser und der Berglandschaft

 

 

Als Erstes öffnet ihr ein neues Dokument und wählt eure gewünschte Größe. Als nächstes klickt ihr die Grundfläche an und klickt auf das kleine Dreieck neben „Bearbeiten“ oben in der Mitte und sucht euch „Flüssigkeiten“ am linken Rand des neu geöffneten Fensters (sucht euch eine beliebige Wasserfüllung aus!).

Bilder

Nun erstellt ihr eine Berglandschaft. Wo ihr wieder auf das kleine Dreieck neben „Bearbeiten“ klickt und diesmal in Ebenen und Terrains um eure Landschaften zu gestalten.

Hinweis: Ihr könnt eure Berglandschaften individuell gestalten indem ihr auf das E am rechten Rand eurer Ebene klickt.

An den Punkten ringsherum um eure Ebene könnt ihr sie individuell vergrößern, verkleinern, höher oder niedriger stellen.

Bilder

 

Solltet Ihr nun auch das Problem haben, das man noch die restlichen Teile eurer Landschaft sieht, dann legt noch eine Landschaftsebene zwischen dem Ende der Berglandschaft und dem Wasser. Dann sollte es so wie im oberen Bild aussehen!

Schritt 2: Einfügen des Balls

 

 

Ihr wechselt also wieder oben in "Erstellen" und klickt auf die Kugel. Dann geht ihr wieder auf das Dreieck neben „Bearbeiten“ und sucht euch irgend ein schönes Design, das euch gefällt. Dann verkleinert ihr euch den Ball auf eine Größe, so das er auch in die Landschaft hineinpasst.

Hinweis: Nutzt die Feile am linken Rand zum Zoomen.

Bilder

Schritt 3: Bäume einfügen

 

 

 

Nachdem ihr den Ball an eure gewünschte Position gerückt habt, Zoom wieder ausmachen und einen oder mehrere Bäume einfügen, indem ihr wieder in „Erstellen“ wechselt und einen Baum erstellt.

 

Hinweis: Ihr könnt wieder auf das E neben dem Baum klicken um ihn individuell zu verändern zum Beispiel mehr Äste oder Blätter.

Bilder
 


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Moni040467
  • 05.06.2017 - 21:56

Hallo
Das Tut ist leider nicht für Anfänger geeignet finde ich. Ich habe Bryce 7.1 in Englisch.
Was nicht das Problem ist. Ich hatte vor längerer zeit mal damit kurz gearbeitet und hätte etwas Hilfe gebraucht. Aber wenn ich den berg einfügen will ändert sich meine Grundebene , was ja nicht soll. Also muss ich weiterprobieren.. es wird mir schon wieder einfallen irgendwann. Aber wenn man sich damit gar nicht auskennt ist es sehr schwierig denke ich .
Trotzdem ist es schön das sich jemand die Mühe gemacht hat und da etwas zu geschrieben hat.
lg Moni

Portrait von Wille8357
  • 06.04.2013 - 17:30

Danke für die Arbeit hat mir geholfen.

Portrait von BitDancer
  • 18.01.2012 - 13:49

Wann bewegt sich der Ball ... ?

Finde es für Anfänger recht dürftig erklärt, aber besser als nichts !
Trotzdem Danke für Deine Mühe.

Portrait von Francular
  • 21.03.2011 - 09:24

Ha! Das Einsteiger-Tutorial für Fortgeschrittene (welche es als Fortgeschrittene auch nicht mehr brauchen ^^) Unter einem Einsteiger-Tutorial stelle ich mir etwas ganz anderes vor. Hier wird mit keinem Wort auf die nötigen Bearbeitungsschritte eingegangen, das Programm als solches nicht vorgestellt etc. Liest sich wie ne Anleitung zum sicheren Abstürzen mit Flugzeugen (oder erst gar icht losfliegen ^^): Hier ist der Pilotensitz, da der Steuerknüppel und mit diesem Hebel gibt man Schub. Und wenn man dann in der Luft ist muss man nur noch sicher landen. Na dann: Hals- und Beinbruch! (Mit viel Glück... *g*)

Fazit: So eben habe ich wohl 5 Punkte zum Fenster rausgeschmissen.

Portrait von Tanumia
  • 11.02.2011 - 21:16

Also ich finde das Tutorial auch toll.

Portrait von Wildlions
  • 27.08.2010 - 23:21

Zwar knapp gehalten aber fantastisch. Hatte mir heute Bryce heruntergeladen und mein erstes Bild erstellt, mit Müh und Not herumgebastelt. Hätte ich das Tutorial vorher gesehen hätte ich 2 Std gespart...grins...

lg Wildlions

Portrait von greenbeen
  • 09.04.2010 - 08:15

DANKE DANKE DANKE! ... ohne dein Tutorial hätte ich das sicher nicht so schnell geschnallt ^^

Portrait von thomaskeil
  • 24.03.2010 - 10:25

Also für mich als Neuling, der mal reinschnuppern und sich einarbeiten will ist es prima als erste Orientierung, danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 29.01.2010 - 08:13

Werde mal schauen ob ich mit dieser Anleitung was hinbekomme

Portrait von mbarnick
  • 03.01.2010 - 22:16

Leider nicht für Anfänger geeignet.

Man erfährt nicht mal wie man eine neue Seite anlegt ("öffnet ihr ein neues Dokument und wählt eure gewünschte Größe" - dafür gibts keinen Button), noch wie man das Programm beendet, noch wie man speichert oder lädt.

Eigentlich sollte das selbstverständlich von selbst im Programm ersichtlich sein, aber Bryce hat offenbar keine solchen Standard-Bearbeitungsleisten.
Auch habe ich nicht finden können wie der Berg etwas mehr aus dem Wasser ragt noch wie ich die Sachen bearbeite. Man steht als Anfänger einfach da und weiß nicht wie man das Tutorial auf Bryce (5.5) anwenden soll.

Wenn man weiß wo die Knöpfe sind, ist es ganz gut. Ich weiß es leider nicht. Ich konnte das Programm auch nur mit ALT-F4 beenden.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.09.2009 - 20:52

Ein flottes Erfolgserlebnis für blutige Anfänger. Gut gemacht.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.06.2009 - 16:43

Danke wirklich einfach und verständlich erklärt, werde direkt mal mein glück versuchen!

Portrait von detlevdiesel
  • 02.02.2008 - 10:50

Das Tutorial hat mir geholfen mich mit Bryce was einzuarbeiten.Man musste zwar ein bisschen suchen aber passt schon find ich.

Portrait von herby3
  • 09.11.2007 - 17:32

an manche Stellen wäre ein bisschen mehr Ausführlichkeit toll gewesen, aber eigentlich nicht weiter tragisch.

Portrait von kikidas
  • 23.09.2007 - 10:14

jo gutes tut nur für manche total anfänger... naja aber ich verstehe es xD

Portrait von Essilias_Crow
  • 11.09.2007 - 16:17

cooles Tutorial! Weiter so, könnte jedoch ausführlicher sein, für jene, die noch nicht mit dem Prog. gearbeitet haben

Portrait von leo84
  • 07.07.2007 - 23:37

mir gefällt das tut nicht.
ich bin anfänger und es war das erste tut was ich mir angeschaut habe. hab zuerst versucht zu folgen und gemerkt dass die schritte nicht ausführlich genug erklärt sind. hab die sachen dann selber rausbekommen.
also für anfänger find ich es schlecht erklärt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.02.2007 - 20:50

ich hab vor zwei wochen Bryce 5 von einem Kollegen bekommen...echt der hammer

man muss nicht viel können um schon einen coolen sonnenuntergang zu erstellen

aber dieses tutorial finde ich no gut...ich wusste nämlich nicht wie ich bäume erzeugen kann...dass war ein bisschen schwieriger

dank diesem tutorial kann ich es jetzt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.02.2007 - 10:56

Sehr schönes Tut ... werde ich mal nach arbeiten

VG inumira

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 12.01.2007 - 01:17

nnnnnnnnnnnnnnnniceeeeeeeeeeeeeeee1

x
×
×