Anzeige
Tutorialbeschreibung

Praxis in Cinema 4D – Modellieren und Beleuchten einer Raumstation: 13 Ebenenprinzip

Praxis in Cinema 4D – Modellieren und Beleuchten einer Raumstation: 13 Ebenenprinzip

Je voller und komplexer eine Szene wird, desto schwerer ist sie im Viewport zu bewegen. Da man aber ohnehin üblicherweise an Details arbeitet und nicht die gesamte Szene benötigt, solltet ihr die einzelnen Elemente entsprechenden Ebenen zuordnen. So lässt sich nur der Teil der Geometrie darstellen und bearbeiten, der gerade gebraucht wird – die „unnötigen“ Teile der Geometrie sind ausgeblendet und müssen nicht mitbewegt werden.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Praxis-Tutorial Cinema 4D: 3D-Modellierung und Beleuchten einer Raumstation - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von eschboy
  • 12.05.2018 - 14:53

Erspart mir viel Arbeit - Danke

Portrait von skindermann
  • 04.05.2018 - 14:08

Danke für das Video und den Workshop

Portrait von hagen-ffm
  • 15.08.2017 - 23:58

Vielen Dank für das Video.

Portrait von MARIA52
  • 15.08.2017 - 13:08

Danke für das Tutorial.

Portrait von arko2013
  • 15.08.2017 - 12:10

Vielen Dank für dieses interessante Lehrvideo.

Portrait von Domingo
  • 15.08.2017 - 12:05

Klasse!

Portrait von Achim_Mihca
  • 15.08.2017 - 11:52

Danke für den weiteren Teil.

Portrait von Dineria
  • 15.08.2017 - 10:50

Danke, Uli! Da hast Du ja ordentlich Assets gebaut... ^_^ Ja, hab's eigentlich auch mit Null-Objekten als "Containern" gelernt - Layer benutze ich nun meist beim Riggen! ;-)

Portrait von Caesarion2004
  • 15.08.2017 - 10:36

Vielen Dank für das wieder informative Video.

Portrait von yimmi
  • 15.08.2017 - 10:34

Vielen Dank für die Fortsetzung.

x
×
×