Anzeige
Tutorialbeschreibung

Clothilde

Clothilde

Heyho! Ich will euch in diesem Tutorial den  kostenpflichtigen  Tool von Maxon näher bringen! Ihr werdet den Kleidungs Tag, den Gürtel Tag und den Kollisions Tag kennen lernen! Anfänger werden sich sicher in meinem Fach-Chinesisch verlaufen ;)
Mit Eifer und Fanatismus könnte es ein Anfänger aber wohl trotzdem schaffen.


Willkommen zu meinen Tutorial rund um das Thema Clothilde
 
Anmerkung: Ich benutze das Schema "Dark"... für leichteres Verständnis solltet ihr für das Tutorial auch auf dieses Schema wechseln. (Strg + E -> Schema -> Dark)

Was ist Clothilde?

Clothilde ist ein Tool von Maxon, um Kleidung realistisch zu animieren und Charaktere anzukleiden. Jedoch kann man damit auch Tücher, Decken, Kissen etc... perfekt erstellen!
Grundlagen
 
Wie Funktioniert Clothilde?

Clothilde arbeitet mit dem CNurbs und Tags.
In den Tags kann man viele Einstellungen einfügen, um das genaue verhalten von Stoffen nachzustellen. Auch Gummi kann simuliert werden. Das CNurbs funktioniert ähnlich wie das HyperNurbs. Beim HyperNurbs läuft die Geometrie nicht immer direkt am Gitterkäfig entlang. Bei einer Kollision kann es dazu kommen, dass der Stoff das Kollisionsobjekt durchdringt. Das CNurbs sorgt dafür, dass immer alle Punkte auf den Linien des Gitterkäfigs liegen. Zusätzlich hebt es die Verwiblungen des Stoffes hervor, die durch Bewegung entstehen. Falls diese nicht erwünscht sein sollten einfach ein HyperNurbs in Verbindung mit CNurbs verwenden.

Bilder


Genug der Theorie, Kollision und Kleidungstag werde ich mit einem Beispiel erklären:
Eine einfache Kollision

Vorbereitung:

Als erstes erstellen wir einen Boden, jedoch keinen Szenen Boden, da Clothilde immer ein Polygon Objekt benötigt. Also erstellen wir ein Polygon: Objekte -> Grundobjekte -> Polygon
Dem neuen Polygon weisen wir nun eine Größe von 4000 x 4000 zu.
Jetzt erstellen wir eine Kugel und eine Ebene. Die Kugel bleibt wie sie ist und die Ebene stellen wir auf 300 x 300. Die Ebene platzieren wir ca 300 M über dem Boden. Die Objekte konvertieren und dann mit den passenden Texturen belegen (Texturen in der Arbeitsdatei)
.
Bilder


Die Tags

Die Ebene wird später unser Stoff sein und die Kugel das Kollisionsobjekt. Damit die Stofftextur nachher auch immer noch schön aussieht müssen wir sie fixieren.
Rechtsklick auf den Stoff -> Cinema 4D Tags -> Textur-Fixierung. Nun wird die Textur unabhängig von Deformern gemappt und verzehrt sich nicht.
Dem Boden und der Kugel weisen wir nun einen Kollisions Tag zu. Rechtsklick auf Objekt -> Clothilde Tags -> Kollision. Bei dem Boden lassen wir die Standardeinstellungen. Bei der Kugel entfernen wir die Reibung (Wert auf 0% stellen). Die Reibung bestimmt wie Glatt ein Objekt ist. Je höher der Wert desto schwerer hat es der Stoff herunter zu rutschen.
Dem Stoff weisen wir einen Kleidungstag zu. Rechtsklick -> Clothilde -> Kleidung. Da es sich um Gewebe handeln soll, stellen wir den Wert Dehnfestigkeit (Bestimmt die Dehnbarkeit) auf 5% und den Wert Biegefestigkeit(Je höher desto Fester der Stoff) auf 100%
Wenn ihr jetzt auf die Play Taste in der Animationsleiste klickt seht ihr schon das erste Ergebnis!
Wenn ihr jetzt nicht mit einer 128er MHz Kaffeemühlen rumlauft müsstet ihr eine flüssige Animation im Editor sehen können ;)
Jedoch wirkt das alles noch etwas kantig. Dafür haben wir ja das CNurbs kennengelernt! Einfach den Stoff einem zuweisen. (Charakter -> CNurbs)
Jetzt hat man ein anschauliches Ergebnis:

Bilder
Zerreißen

Der Zerreißen Parameter:

Mit dem Zerreißen Parameter kann man die Eigenschaft bestimmen, wie fest der Stoff ist und wann er reißt. (Wer hätte das gedacht? =D)
Erstellt in einer neuen Datei das Gleiche wie oben, nur diesmal mit zwei Kollisionsobjekte, um diesen Effekt zu beobachten - einen Würfel und ne kleine Kugel.
Die Kugel plaziert ihr über dem Würfel und dadrüber den Stoff.
Aktivier den Parameter Zerreißen und stellt dort eine Wert von etwa 150% ein. Dieser Wert bestimmt wann der Stoff reißt. 150% Bedeuten hier das der Stoff reißt, wenn er um das 1.5 fache seiner Originalgröße gezehrt wird.

Bilder
 
Bilder

Erstellen eines Stoffes im Wind

Objekt erstellen / Vorbereitung

Als vorletzte Lektion zeige ich euch ein Anwendungsbeispiel in dem ihr auch noch den Gürtel kennen lernt!
Wir bereiten wieder unsere Szene vor, diesmal mit einem langem dünnen Zylinder als Kollisionobjekt.
Der Zylinder stellt in diesem Fall eine Stange dar, wie z.B. eine Wäscheleine o.Ä. Die Ebene wird diereckt über dem Zylinder platziert (Siehe Bild)
Wir selektieren die Polygone die direckt über der Stange liegen und inventieren die Auswahl. Jetzt deselektieren wir die eine Seite und drehen die andere um 90° Richtung X / H
Das machen wir auch mit der anderen Seite. Jetzt schieben wir sie dichter zusammen wie auf dem 2ten Bild. Danach selektieren wir wieder die Mitte und schneiden diese einmal.

Bilder
      
Bilder


Wenn ihr jetzt auf Play drückt fällt der Stoff genau auf die Stange... jedoch fehlt noch der Wind und der kommt jetzt dazu!

Kräfte verteilen

Unter den Attributen des Kleidung-Tags seht ihr den Raster "Kräfte" Dort kann man die Gravitation bestimmen (Also falls ihr mal Neil Amstrong mit ner Wäscheleine aufm Mond moddeln wollt, müsstet ihr hier was anderes eintragen =D) Falls ihr den Wert ändert, ist wichtig, dass es ein Minuswert ist, sonst würde euer Objekt an die Decke fliegen^^
Dort finden wir auch unseren Wind. Wir lassen den Wind von X und Z mit einer Stärke von 0.5 M Blasen und von Y mit 0.3. Bei Windstärke tragt ihr 1 ein. Die Turbulenzstärke beträgt 0.3
Wenn ihr jetzt Play drückt, bewegt sich unser Stoff leicht im Wind. Jedoch auch in Richtung X... und somit rutsch es von der Stange und das soll es nicht!
Jetzt komm der Gürtel ins Spiel!

Bilder


Gürtel

Der Gürtel hält, wie in echt, Objekte fest. Dies geschieht ausschließlich über eine Punktselektion. (Man kann eine Wichtung hinzufügen)
Den Gürtel findet ihr unter Rechtsklick -> Clothilde -> Gürtel. Der Gürtel ist zum Glück sehr simpel! Er ladet den Stoff per Drop & Drag in die Leiste "Gürtel an".
Nun selektiert im Punktemodus die mittleren Polygone und klickt im Gürtel Menü auf "Setzen". Die Punkte werden jetzt schön Gelb angezeigt =)
(Kann man ausschalten, indem man den Hacken bei "Zeigen" entfernt)

Bilder
 
Bilder


Nun kann der Wind Blasen wie er will... bevor sich der Stoff von der Stange löst, fliegt die Stange weg ^^
Jedoch gibt es jetzt immernoch einen Kleinigkeit... es kann passieren das sich der Stoff durch sich selber bewegt.
Doch auch dafür hat Cinema 4D eine Lösung parat! Ihr geht einfach unter die Rubrik "Experte" in eurem Clothing Tag und stellt dort Selbstkollision ein. Es kann passieren das jetzt immer noch das Mesh durchdrungen wird, hierfür muss man dann die Selbstabstoßung von der Rubrik "Kräfte" als Hilfe nehmen. Jedoch übertreibt es mit den Werten nicht... es reagiert sehr heftig zusammen ^^
So ungefähr sieht es dann aus: (Und lasst euch nicht die Freiheit nehmen mit dem Wind rumzubasteln!)

Bilder
     
Bilder


Ich hoffe ich konnte euch Clothilde etwas näher bringen! Das wars erstmal ich werde vielleicht noch einen zweiten Teil schreiben, sobald ich mehr zu berichten habe. Werde dann wohl über Charakter bekleiden schreiben. Dafür brauch ich aber erstmal nen eigenen Charakter -_-'

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von atheneoss
  • 04.08.2010 - 10:04

Nicht schlecht, bin neueinsteiger aner dieses clothhilde ist der grund um weiterzumachen und die materie zu erlernen..

Portrait von andreasmulsow
  • 24.05.2010 - 19:09

schön übersichtlich, aber schlechter ausdruck

Portrait von lucero
  • 12.02.2010 - 14:27

wirklich gut das tut
damit ist es sehr leicht das nachzustellen

Portrait von Fidelis_jpg
  • 06.02.2010 - 20:55

Hey, cooles Tut!
Zeigt klar und verständlich worum es geht!
Gruß

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 04.04.2009 - 22:51

Für Einsteiger müsste das zu bewältigen sein. Ansonsten recht gut nachvollziehbar.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 26.03.2009 - 14:36

zackig und gekonnt, sehr gut!

Portrait von Terenas18
  • 16.03.2009 - 16:12

Danke, hat mir sehr geholfen. Allerdings fehlt mir immer eine kurze Erklärung zu dem texturieren.

Portrait von Eragon1337
  • 19.03.2009 - 20:51

Das is ja nunmal kein Workshop der sich ums texturing dreht, die Texturen sind in der Arbeitsdatei. Wüsste nich wo das Problem ist ;)

Portrait von Arya_Svitkona
  • 02.02.2009 - 09:55

Super tutorial... ich habe echt was gelernt.
Danke

Noch eine kleine Frage. Ich habe einem Polygon Objekt das in einem Nurb ist den Kollisions Tag zugewiesen doch der Stoff geht trotzdem hindurch.
Warum?
Also bei deinen Test's geht es, aber wenn ich am Charakter weiterarbeite funktioniert das Kollisions Tag irgendwie nicht.

Portrait von Eragon1337
  • 03.02.2009 - 11:33

Ich könnte mir nur vorstellen, dass du den Kollisionstag nicht dem Polygonenobjekt zugewiesen hast, sondern dem CNurb. <br>
Sonst erstell mal im Forum einen Beitrag mit Bildern oder schick mir die Szene zu, damit ich mal gucken kann was falsch sein könnte.

Portrait von flochiller
  • 30.12.2008 - 22:50

Wieder was gelernt! Jetzt steht einer Fahne nichts mehr im weg.

Portrait von kliebi
  • 26.12.2008 - 07:20

Danke - Super erklärt - hilft wirklich!

Portrait von primavera79
  • 06.10.2008 - 18:31

vielen dank!...super erklärt

Portrait von CharlieBali
  • 21.09.2008 - 10:00

Sehr gut erklärt. das stück mit den wind fand ich besonders gut :)

Portrait von babsiko
  • 09.06.2008 - 18:42

Gut erklärt, auch für Anfänger verständlich. Super gemacht.

Portrait von raptor31
  • 09.06.2008 - 13:47

Sehr nettes Tutorial!
Ich bin totaler C4d Anfänger und mich mit Clothes noch nicht beschäftigt, aber dennoch gleich alles Erklärte verstanden!

Portrait von Eragon1337
  • 09.06.2008 - 15:09

Und ich dachte schon es wäre für Anfänger zu schwer beschrieben...
Gut das es wohl doch nicht zu schwer ist.
Aber gut ich habs in die Kopfzeile geschrieben damit hier niemand für lau reinschaut und dann doch abbricht.

Portrait von Dragonfighter
  • 08.06.2008 - 12:39

Hey, ein nützliches Tutorial, relativ gut erklärt...
Die Sache zum Gürtel wollte ich wissen... so, jetzt steht meiner Fahne endlich nix mehr im weg... (iss ja vorher logischerweise immer runtergerutscht, wei wind :P )

x
×
×