Anzeige
Tutorialbeschreibung

Asteroid mit Pyrocluster Rauch

Asteroid mit Pyrocluster Rauch

Asteroid mit Pyroclusterrauch und einem Emitter Lichtschweif.
Dieses Tutorial ist so aufgebaut, dass keine externen Grafiken verwendet werden müssen.
Für dieses Tutorial sind Grundkenntnisse erforderlich.



Schritt 1:

  • Erstellt euch eine Kugel mit 30 m Radius und 24 Segmenten.
  • Wandelt diese dann auch gleich in Polygone um.
  • Wenn ihr das gemacht habt ,geht ihr auf das Magnettool (Struktur->Magnet).
  • Dann zupft ihr an eurem Asteroiden, bis ihr in etwa diese Form bekommt.
Bilder

Nun könnt ihr die Sphere in ein Hypernurbs-Objekt einfügen.

Bilder

Schritt 2:

  • Jetzt folgt die Texturierung. Dazu erstellen wir ein neues Material.
Die Farbe muss Weiß sein, also RGB 255 und die Helligkeit auf 80%, wie das vermutlich schon vordefiniert ist.
Dann kommt:

Diffusion

Helligkeit: 100%
Wirkung auf Leuchten: Aus
Wirkung auf Glanzlicht: An
Wirkung auf Spiegelung: Aus
Textur: Noise
Mischmodus: Normal
Mischstärke: 100%


Wenn ihr einen Klick auf Noise macht, kommt ihr auf die Shader-Eigenschaften.
Dort müssen folgende Eigenschaften eingegeben werden.

Bilder


Relief

Bilder


Shader Menu

Bilder



Glanzlicht

Modus: Plastik
Breite: 50%
Höhe: 20%
Abfall / Falloff:0%
Innere Breite/Inner Width:0%

Displacement

Bilder


Shader Menu

Bilder


Und fertig ist die Textur. Wendet diese nun auf das Hypernurbs-Objekt an, indem ihr die Textur aus dem Material-Manager auf das Hypernurbs-Objekt zieht.
Anschließend könnt ihr mal auf Rendern klicken.

Bei mir sieht der Asteroid so aus:

Bilder


Schritt 3:

Nun kommen wir zum Feuerschweif.
Erstellt nun 3 Emitter-Objekte (Objekte->Partikelsystem->Emitter-Objekt).
Jetzt müssen wir dem Emitter noch was geben, woraus er die Partikel generieren kann.
Dazu erstellen wir noch 3 Lichter (Objekte->Szene-Objekte->Licht). Ordnet diese Lichter je einem Emitter-Objekt unter und lasst diese im Editor nicht anzeigen, weil diese nur nerven, indem sie dunkel machen. ;)

Bilder


Erstellt nun ein Null-Objekt, damit wir die Ordnung behalten können.(Objekte->Null-Objekt)
In dieses fügt ihr dann die Emitter.

Emitter1

PARTIKEL
Geburtsrate (Editor): 220
Geburtsrate (Rendern):220
Sichtbarkeit:100%
Emission starten: 0B
Emission stoppen: 380B
Zufallswert:0
Lebensdauer:90B    Variation:20%
Geschwindigkeit:400m   Variation:0%
Rotation: 0°     Variation: 100%
Endgrösse: 1     Variation:0%
Tangential: Aus
Objekte darstellen:Aus

EMITTER
Emitter Typ:Pyramide
X-Grösse:120m
Y-Grösse:120m
Horizontal:10°
Vertikal:10°

Emitter2

PARTIKEL
Geburtsrate (Editor): 200
Geburtsrate (Rendern):200
Sichtbarkeit:100%
Emission starten: 0B
Emission stoppen: 360B
Zufallswert:0
Lebensdauer:60B    Variation:20%
Geschwindigkeit:400m   Variation:0%
Rotation: 0°     Variation: 100%
Endgrösse: 1     Variation:0%
Tangential: Aus
Objekte darstellen:Aus

EMITTER
Emitter Typ:Pyramide
X-Grösse:110m
Y-Grösse:110m
Horizontal:10°
Vertikal:10°

Emitter3

PARTIKEL
Geburtsrate (Editor): 190
Geburtsrate (Rendern):190
Sichtbarkeit:100%
Emission starten: 0B
Emission stoppen: 360B
Zufallswert:0
Lebensdauer:50B    Variation:20%
Geschwindigkeit:400m   Variation:0%
Rotation: 0°     Variation: 100%
Endgrösse: 1     Variation:0%
Tangential: Aus
Objekte darstellen:Aus

EMITTER
Emitter Typ:Pyramide
X-Grösse:100m
Y-Grösse:100m
Horizontal:10°
Vertikal:10°

Dann müsst ihr noch die Lichter anpassen.

Licht1

Bilder


Licht2

Bilder


Licht3

Bilder


Jetzt fügen wir dem Schweif Null-Objekt noch ein Wind-Objekt hinzu. (Objekte->Partikelsysteme->Wind-Objekt).
Diesem Objekt geben wir im Attribut-Manager die Windstärke 9. Achtet dabei auf die Richtung, in die es bläst. Dies könnt ihr feststellen, indem ihr unten in der Zeitleiste den grünen Regler nach vorne schiebt. Bewegt das Windobjekt allenfalls noch mehr in Richtung der Emitter.

Bei mir sieht das ganze im Moment so aus:

Bilder


Nun könnt ihr das ganze mal rendern und sehen, was dabei herauskommt. Wenn keine Partikel vorhanden sind, dann schiebt den Zeitleisten-Regler wieder nach vorne.

Schritt 4:

Wenn wir jetzt die gerenderte Fassung ansehen, ist dieser Asteroid noch nicht so ganz real. Deswegen müssen wir dem Asteroiden nun noch Rauch in den Schweif geben.

Erstellt ein neues Null-Objekt, das ihr Rauch nennt. in dieses fügt ihr ein weiteres Emitter-Objekt und ein Umgebungsobjekt ein (Objekte->Szenen-Objekte->Umgebung).
Als Nächstes fügt ihr zwei weitere Materialien hinzu, nämlich ein Pyrocluster und ein Pyrocluster Volume Tracer. Diese findet ihr im Material-Manager, wenn ihr Datei->Shader->Pyrocluster drückt und dann noch einmal für den Pyrocluster Volume Tracer.

Nun gebt ihr der Umgebung im Objektmanager den Pyrocluster Volume Tracer und dem Emitter den Pyrocluster.
Das Ganze sollte dann so aussehen:

Bilder




Geht dann in den normalen Pyrocluster unten im Material und ändert die Eigenschaften im Attribut-Manager wie folgt.

Bilder



Bilder



Die Eigenschaften des Emitters für den Rauch müssen folgendermaßen aussehen.

Emitter Rauch

PARTIKEL
Geburtsrate (Editor): 250
Geburtsrate (Rendern):250
Sichtbarkeit:100%
Emission starten: 0B
Emission stoppen: 150B
Zufallswert:0
Lebensdauer:600B    Variation:50%
Geschwindigkeit:200m   Variation:50%
Rotation: 0°     Variation: 100%
Endgrösse: 1     Variation:50%
Tangential: Aus
Objekte darstellen:Aus

EMITTER
Emitter Typ:Pyramide
X-Grösse:20m
Y-Grösse:20m
Horizontal:45°
Vertikal:45°


Bei mir habe ich alle Rauchersteller vor den Asteroiden gestellt, damit der Rauch schon ganz an der Spitze des Asteroides anfängt zu rauchen.

So, nun speichert diese Datei doch am besten gleich und klickt anschließend auf Rendern. Dies kann einige Minuten dauern je nach Rechenleistung eures PC's ;)

Ich hoffe, er gefällt euch.

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von praktikum11
  • 30.01.2012 - 14:43

ein wirklich super tutorial.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.12.2010 - 09:33

Sehr schöne Flamme! Vielen Dank

Portrait von Sauron17
  • 27.08.2010 - 18:39

Danke für's turorial. Genau das was ich gesucht hab.

Portrait von Sauron17
  • 27.08.2010 - 18:38

Danke für's turorial. Genau das was ich gesucht hab.

Portrait von ralfsell
  • 06.08.2010 - 11:54

Sehr guter Beitrag
Hat mir weiter geholfen

Portrait von Scorp08
  • 14.07.2010 - 17:12

Wieso seh ich beim Rendern den Rauch nicht aber in der Zentralperspektive ist er da? Muss ich etwas bei den Rendervoreinstellungen aktivieren?

Portrait von hasiman
  • 01.07.2010 - 23:13

tut is genial! aber was mach ich falsch, wenn mir beim rendern kein schweif angezwigt wird?

Portrait von carlos1710
  • 11.06.2010 - 19:08

cool gemacht versteh sogar ich :-]

Portrait von SkiPraY
  • 04.05.2010 - 21:24

ich bin zwar anfänger, aber habs dennoch hinbekommen ;)
gutes tutorial ;)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 03.05.2010 - 16:22

vielen dank :) hat mir auch echt beim rauch geholfen den ich in nem anderen projekt benutze ;)

Portrait von schmiddl89
  • 24.01.2010 - 17:31

Wirklich Spitze das tut, alles auf anhieb verständlich und übersichtlich.

großes Lob von mir.

ohne Leute wie Dich wäre die Welt nur halb so schön

Portrait von haraldschreiner
  • 10.11.2009 - 17:03

Sehr gut beschrieben, auch für Anfänger nachvollziehbar

Portrait von drnooby
  • 29.10.2009 - 10:52

sehr gut gemacht aber ich würde das feuer etwas abändern hinsichtlich der farbe

Portrait von malimolder
  • 10.10.2009 - 16:54

Wirklich Prima gemacht und gut erklärt. Für mich als Anfänger ein großes Erfolgserlebnis, und Motivation weiter zu machen

Portrait von confusedmind
  • 27.09.2009 - 15:48

Großartig! Toll geschrieben, verständlich erklärt, super Ergebnis bei relativ wenig Aufwand. Danke!

Portrait von latsch
  • 23.09.2009 - 17:54

echt ein klasse Tutorial , super Arbeit und sieht auch echt gut aus.

Portrait von Wendt_Graphix
  • 10.09.2009 - 16:41

Sehr Gute Arbeit. auch wenns bei mir nicht so ganz cool aussieht wie bei dir, aber der grobe effekt kommt rüber. Feinabstimmung kann man halt nur machen wenn man genau weiss wie ;)

Portrait von arthosIV
  • 21.08.2009 - 00:01

Was für ein Effekt aber für mich als Anfänger eine sehr aufwendige Arbeit.
Ich were versuchen diesen Workshop einmal ausprobieren.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.08.2009 - 12:06

jaaa, das Endergebnis ist nicht das Beste, aber ich wollte auch nur ein bischen mehr die Verwendung von PyroCluster und Partikel lernen.
Das habe ich auch geschaft! :)
Wirklich gut verstäntlicher schön geschriebener Tut.

Portrait von Martin4D
  • 19.08.2009 - 14:23

Es ist zwar nicht der Traum eines Asteroits aber für den anfang einfach super für einen anfänger wie mich.

x
×
×