Anzeige
Tutorialbeschreibung

MoGraph 2 - Unendlichkeits-Effekt mit dem Kamera-Shader

MoGraph 2 - Unendlichkeits-Effekt mit dem Kamera-Shader

Der Kamera-Shader ist erst in der Version 2 von MoGraph vorhanden, deshalb ist MoGraph 2 auch zwingend für dieses Tutorial erforderlich. Den Blick in die Unendlichkeit, der durch das Abfilmen des eigenen Kamerabildes entsteht, dürfte jeder schon einmal gesehen haben.

Mit ihm lassen sich recht ansehnliche grafische Effekte erzielen - wie, möchte ich in diesem Tutorial zeigen.


Weitere Teile


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von uhanicke
  • 17.03.2011 - 15:52

Ein sehr gutes Tutorial. Wozu man es braucht? Mir fallen da sehr viele Anwendungsbeispiele ein, wenn man das Tutorial mal auf den Kern reduziert, Solließen sich z.B. komplizierte Szenen, die auch noch animiert sind, auf der Oberfläche eines Monitors abbilden usw usf.

Portrait von mbaierlforstern
  • 11.08.2010 - 08:14

Gut beschrieben, blos wo kann man das einsetzen.

Portrait von maxiw
  • 06.08.2010 - 13:06

Wissenswerte Informationen sind auf jeden Fall dabei. Vorallem die Kameraanimation.

Leider wüsste ich keine weitere Anwendungsmöglichkeit für so eine Art "Unendlichkeitseffekt".

x
×
×