Anzeige
Tutorialbeschreibung

Animierte (Disco)-Lighteffects mit Cinema4D

Animierte (Disco)-Lighteffects mit Cinema4D

In diesem kurzen Tutorial für Cinema4D möchte ich euch zeigen wie man mit einem einfachen Trick coole Lichteffekte animieren kann. Dies geschieht ganz einfach mittels einer Cinema4D Expression und ist innerhalb von kurzer Zeit erstellt und benötigt auch nicht allzu lange fürs Rendern.


Schritt 1:

Bilder


Als erstes erstellen wir uns eine eigene Kamera über den Menüpunkt Objekte>Szene-Objekte>Kamera.

Schritt 2:
 
Bilder


Damit diese Kamera als Ansicht aktiv wird, müssen wir sie unter Kameras>Szene-Kameras> aktivieren.

Schritt 3:

Bilder


Nun richten wir die Kamera noch aus, indem wir die Werte unter Winkel und Position (bis auf den Z-Wert der auf -600 verbleibt) alle auf Null stellen. (Siehe rote Pfeile)

Schritt 4:

Bilder


Nun erzeugen wir unter Objekte>Grundobjekte>Ebene eine Ebene.

Schritt 5:

Bilder


Die gerade erstellte Ebene richten wir nach in Richtung +Z aus.

Schritt 6:

Bilder


Und setzen die Werte für Breite und Tiefe der Ebene auf 4000m (grüne Pfeile). Danach skalieren wir noch die Sicht unseres Ansichtsfensters über das Skalierensymbol (roter Pfeil) und zwar so das die Ebene ungefähr die ganze Fläche einnimmt.

Schritt 7:

Bilder



Nun erstellen wir ein neues Material. Auf welches wir dann doppelt klicken woraufhin sich der Material-Editor öffnet.

Schritt 8:

Bilder



Im Materialmanager setzen wir die Farbe (roter Pfeil) auf Schwarz und die Helligkeit auf 100%. Zudem aktivieren wir noch den Alpha Kanal (grüner Pfeil).

Schritt 9:

Bilder


Nun weißen wir dem Alpha-Kanal die Oberfläche Tiles zu, indem wir auf den kleinen Button klicken (grüner Pfeil) und dort unter Oberflächen>Tiles die Oberfläche auswählen.

Schritt 10:

Bilder


Nun klicken wir auf den Button auf dem jetzt Tiles steht (grüner Pfeil).

Schritt 11:

Bilder


Und wählen dort beim Muster, das Muster Kreise 1 aus.

Bilder


Dann ändern wir dort die Globale Größe auf 150% (Grüner Pfeil).

Schritt 12:

Bilder


Jetzt aktivieren wir noch den Glanzlicht Kanal (Häkchen setzen) und stellen die Werte entsprechend dem Bild ein.

Schritt 13:

Bilder


Wir schliessen den Material-Editor und weisen das soeben fertig gestellte Material per Drag & Drop unsere Ebene zu (grüner Pfeil).

Schritt 14:

Bilder


Nun erstellen wir über Objekte>Szene-Objekte>Spot-Lichtquelle eine Lichtquelle.

Schritt 15:

Bilder


Und ändern die Farbe nach belieben (roter Pfeil), sowie die Intensität der Lichtquelle auf 5000% (grüner Pfeil).

Schritt 16:

Bilder


Jetzt weisen wir der Lichtquelle indem wir sie im Objektmanager mittels rechter Maustaste aktiveren und unter Cinema 4D Tages>Vibrieren auswählen, ein Expression Tag zu.

Schritt 17:

Bilder


Im Vibrations-Expression Tag aktivieren wir zunächst die Position, Größe und Skalieren (grüne Pfeile) und stellen dann den Zufall und die Amplitude wie im Bild gezeigt ein (rote Pfeile).

Schritt 18:

Bilder


Als nächstes erstellen wir mehrere Kopien der eben erzeugten Lichtquelle, einfach die Lichtquelle im Objekt Manger auswählen und mit gedrückter STRG-Taste nach unten ziehen. Und ändern jeweils die Farbe der kopierten Lichtquelle nach belieben sowie den Zufall im Vibrations-Expression Tag, sonst bewegen sich alle Lichtquellen auf den gleichen Punkten wie die erste Lichtquelle. Als Werte für den Zufall ruhig zwischen 100% und 500% springen. Also z.B. Lichtquelle 1=100%, Lichtquelle 2=200%, Lichtquelle 3=300% etc. Wieviele Lichtquellen erzeugt werden hat natürlich auswirkungen auf die spätere Renderzeit.

Schritt 19:

Bilder


Nun öffnen wir die Render-Voreinstellungen (Rendern>Render-Voreinstellungen). Und geben dort unter Speichern einen Pfad an, wo die Animation gespeichert werden soll (roter Pfeil). Ebenfalls unter Speichern finden wir die Format Einstellung (grüner Pfeil),  dort wählen wir aus in welchem Format
unsere Animation gespeichert werden soll. In meinem Fall habe ich AVI-Film System genommen, somit habe ich unter Optionen die Möglichkeit, ein beliebiges Format (Codec) auszuwählen, das auf meinem Rechner vorhanden ist, wie z.B. DiVX.

Schritt 20:

Bilder


Damit die gerenderte Animation ein schönes Ergebnis hat, sollte man unter Antialiasing die Option Bestes auswählen (roter Pfeil). Beim Filter kann man noch auf Animation umstellen oder aber den mathematisch korrektesten Filter auswählen, nämlich Sinc.

Schritt 21:

Bilder


Um unsere Animation noch ein wenig zu verfeinern fügen wir in den Render-Voreinstellungen unter Effekte den Post-Effekt (roter Pfeil) Glanzlichter hinzu. Dadurch erhalten unsere Lichter einen Strahlenkranz, wem das nicht gefällt kann das natürlich auch weglassen.

Schritt 22:

Bilder


Im Tab Ausgabe in den Render-Voreinstellungen passen wir noch die auszugebende Größe der Animation an (grüner Pfeil) und stellen beim Punkt Dauer auf Alle Bilder um, da wir sonst keine gerenderte Animation sondern nur ein Standbild erhalten :)

Die fertige Animation kann man dann über Rendern>Im Bild-Manager rendern erstellen lassen. Natürlich kann man sich jederzeit durch drücken von F8 die Animation im Arbeitsfenster anschauen, so bekommt man zumindest schon im Vorfeld einen Eindruck davon ob es sich lohnt die komplette Animation zu rendern.

Bilder


Schlusswort:

Gerade bei so umfangreichen Programmen wie Cinema 4D, ist es oft von Vorteil Mut zu beweisen und Funktionen mit Objekten zu verknüpfen, die nicht
unbedingt dem eigentlichen Sinn entsprechen, die Ergebnisse sind oftmals verblüffend.

Auf unsere Szene hier angewendet soll das heißen, ruhig mit rumexperimentieren alle Werte verändern und z.B. den Lichtquellen einfach noch ein Material welches nur aus einer Alpha-Maske besteht zu weisen, lassen der Kreativität freien Lauf.

In diesem Sinne viel Spass mit Cinema4D

Indoxos

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von cinema4
  • 14.03.2012 - 17:23

cooles Tutorial. Klappt alles. Gute Beschreibung

Portrait von name_tanja
  • 24.02.2012 - 08:35

Vielen Dank, hast Du gut erklärt!

Portrait von mrvossman
  • 24.07.2011 - 16:54

Netter Effekt, sehr gutes tut echt super muss man ja mal sagen....danke sehr

Portrait von Jamie216
  • 14.07.2011 - 13:58

Brauchbares Tutorial, leider in R.12 nicht in dieser Weise anwendbar, aber das ist ja nicht deine Schuld ;)

Portrait von kingernie
  • 01.07.2011 - 02:12

Super tut, auch wenn es bei mir in der 12er Version leider noch nicht so wirklich hinhaut :(

Portrait von kingstyle_ali
  • 19.05.2010 - 22:18

klasse aber du hättest mehr erklären müssen

Portrait von saloe
  • 02.04.2010 - 16:27

netter Effekt, aber der Ablauf ist sehr nervig (sry, ist nicht bös gemeint) beschrieben.

Portrait von LF69
  • 19.11.2009 - 10:52

Finde die ergebnisse von Cinema4d eigentlich immer klasse...
gibt es dazu eigentlich eine testversion? hmmm

Portrait von plexynote
  • 29.10.2009 - 20:43

Das mit dem Alpha-Kanal und dem Kreise-Shader ist mal ne coole Idee. Nur das Ergebnis ist nicht so ganz mein Ding. deshalb nur 4 Sterne.

Portrait von Cyer
  • 23.10.2009 - 13:40

nice man
hat mir echt geholfen

Portrait von Crinblanc
  • 02.09.2009 - 04:49

tolles tutorial, vielen dank. sehr verständlich erklärt, ich finde auch die grundlegende idee super...

Portrait von raredesignz
  • 10.07.2009 - 18:06

Sehr schönes tutorial! Mit ein bisschen Geduld und rumexperimentieren kommen sehr schöne Ergebnisse bei raus :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 08.07.2009 - 02:34

Du bist ein sehr außergewöhnlicher Lehrer. Ich bin beeindrückt.
Klasse

Portrait von Gio
Gio
  • 13.06.2009 - 14:41

Super einfach erklärt. Einfach klasse!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 09.03.2009 - 00:01

voll cool echt klasse das efekt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 18.02.2009 - 09:49

Danke hab ich als ich es gefunden habe sofort nachgemacht. Als Anfänger gut zu machen da es auch klasse erklärt wurde. Danke dafür

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 01.01.2009 - 19:00

wow ich habe jetzt seit 7 tagen c4d und das ist wirklich 1 A erklär VIELEN VIELEN DANK!!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.10.2008 - 10:46

auch für anfänger gut erklärt, auch von mir ein danke ;)

Portrait von tdsgh
  • 17.10.2008 - 15:50

sehr verständlich und ausführlich erklärt - cooles ding, danke dafür!

Portrait von Peelingsnake
  • 08.08.2008 - 16:02

Echt super Tuturial. Danke

x
×
×