Tutorialbeschreibung

Dinge zufällig verteilen lassen.

Dinge zufällig verteilen lassen.

Hier möchte ich zeigen, wie z.B. Steine auf einer nicht ebenen Fläche per Zufall verteilt werden können. So wird es am Ende in etwa aussehen.


Bilder


Ich setze in diesem Tutorial grundsätzliche Kenntnisse von Cinema 4D voraus und werde nicht jedes Detail erklären.

Schritt 1

Erstellt ein "Landschafts-Grundobjekt" und gebt ihm die folgenden Eigenschaften: (Bild links).

Bilder

Schritt 2
Blendet nun dieses Objekt mit Hilfe des Objektmanagers aus, indem ihr auf den oberen der beiden Punkte neben dem Objektnamen klickt, bis dieser sich rot färbt.

Nun erstellt ihr ein "Würfel-Grundobjekt" und gebt diesem die angegebenen Werte (Bild links).

Bilder


Schritt 3
Nun nehmt ihr ein "Hyper-Nurbs-Objekt" und weist den Stein, hier Würfel genannt dem Hyper-Nurbs zu (das Hyper-Nurbs heisst hier Stein). Nun konvertiert ihr den Würfel zu einem Polygon-Objekt und modeliert eine Art Stein daraus.

Bilder


Schritt 4
Jetzt habe ich die Landschft in einen "Hyper-Nurbs-Käfig" gepackt, damit sie ein bisschen besser aussieht und sie dann wieder im Editor sichtbar gemacht.
Nun wechsle ich mit der Taste "F2" in die Vogelperspektive und wähle dann das Wekzeug: "Freies zeichnen eines Splines" und zeichne dann kreuz und quer über die Landschaft. (dabei muss darauf geachtet werden, dass keine Linie aussehalb der Landschaft ist.

So sollte das nun in etwa aussehen: (Bild rechts)

Bilder


Schritt 5
Nun wechsle ich mit "F3" oder "F4" (ist in diesem Fall egal) in einen Modus von der Seite und ziehe die gesammte Spline (=> einen Punkt aktivieren und dann Ctrl + A) über den höchsten Punkt der Landschaft nach oben. (Es ist sehr wichtig, dass die Spline das höchste Objekt ist.)

Bilder


Schritt 6
Jetzt gehe ich im Menu auf Struktur => Spline bearbeiten => projizieren und wähle als Projektionsart  XZ-Ebene.

Nun gehe ich auf Funktionen => Duplizieren und wähle als Modus: "entlang Spline" ziehen den Spline in das Feld Position (=> Spline im Objektmanager verwenden). Übernehmen Sie die anderen Einstellungen wie auf dem Bild.

Erklärung:
Unter Grösse kann man drei Größen eingeben. die Objekte werden dann abwechselnd in dieser Größe dargestellt.

Bilder


Schritt 7
Das gerenderte Ergebnis sollte nun etwas so wie auf dem Bild rechts aussehen .

Nun kann man noch Texturen hinzufügen.

Dieses Tutorial publiziere ich auch noch auf meiner eigenen Homepage. Ich hoffe das geht in Ordnung.

Falls Fragen oder sonstige Probleme auftauchen, stehe ich zur Verfügung. An dieser Stelle möchte ich mich für alle Orthographiefehler entschuldigen, die sich eingeschlichen haben.

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.04.2006 - 01:29

Sowas hab ich schon länger gesucht ... selber platzieren is irgendwie ne A**** Arbeit !!!
Toll erklärt ;)

Portrait von stoerchu
  • 20.04.2006 - 11:12

ja ist so :D könnte auch noch eins machen wo man entlang con poligonkanten etwas plazieren lassen könnte, wenn dich das interessiert...

Portrait von EagleKinG
  • 01.03.2006 - 20:06

Super Screens
Superleicht nachzumachen
Gutes tut

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.02.2006 - 11:48

Ja gefällt mir auch. Gute screenshots und ne gute Erklärung.

Portrait von Petread
  • 26.02.2006 - 11:00

Find ich nicht schlecht, dieses Tutorial.
Gut erklärt.

MFG

x
×
×