Anzeige
Tutorialbeschreibung

Schneemann erstellen

Schneemann erstellen

Ich erkläre hier, wie man einen Schneemann in Cinema 4d baut, und erkläre, wie Loftsnurbs funktionieren


Schritt 1:
Hallo!

Wie sieht ein Schneemann aus?  Er hat 2 Ast-Arme, eine Karotten Nase, einen Mund und Knöpfe aus Steinen, und 3 verschieden große Kugeln als Körper. Fangt erstmal mit den Kugeln an. Geht also um Grundobjekt Menü auf Kugel, und erstellt 3 Stück. Dann setzt ihr sie übereinander, und geht in den Skalierenmodus (siehe Bild).

Bilder

Dann macht ihr die Mittlere etwas kleiner, und die Obere viel kleiner als die anderen. Jetzt sieht es doch schon ein bissche aus wie ein Schneemann. Ich kann euch noch empfehlen, einen Rechtsklick auf jede Kugel zu machen, und die Segmente hoch zu stellen. Dann sind die Kugeln runder.

Bilder

 

Schritt 2:
Wenn ihr das erledigt habt, markiert die Kugeln, und klickt c (oder geht auf den Button 'In Grundobjekt konvertieren')

Bilder

Wenn das erledigt ist (bei allen 3 Kugeln) wechselt ihr in den Modellieren Modus.

Bilder
 

Markiert jetzt die 3 Kugeln (zusammen oder einzeln, ist egal) und benutzt das Magnetwerkzeug um die Kugeln etwas zu verformen. Ungefähr so:

Bilder


Was jetzt noch fehlt ist eine Schneetextur. Ich habe folgende Werte eingestellt:
Farbe:
R 225
G 221
B 255
(siehe Bild)
Helligkeit 100 %

Bilder


Leuchten:
R,G&B = 255
Helligkeit = 40 %

Bilder


Glanzlicht:
Breite 50%
Höhe 20%
Abnahme 0 %
Innere Breite 0%

Bilder


Relief:
-100 %
auf diese Textur:

Bilder


Die Textur weist ihr den Kugeln zu.

So, das sieht doch jetzt schon nach was aus.
Was fehlt noch:
Knöpfe und Mund und Augen (machen wir im nächsten Schritt); Arme und Nase (übernächster).

Schritt 2:
Zuerst müsst ihr einen ganz normalen Würfel erstellen. Den konvertiert ihr wieder in ein Grundobjekt (mit der Taste c oder dem Button, siehe Schritt 1)
Geht dann in den Flächen Auswahl Modus(
Bilder
) und markiert den Würfel. Macht einen Rechtsklick. Im Menü, das sich öffnet, geht ihr auf Unterteilen. Es öffnet sich ein Fenster, wo man die Unterteilungsstufen angeben kann. Stellt das auf 3. Ich benutze die R10, da ist das Unterteilen im Rechtsklick Menü. Ich meine mich zu erinnern, dass das bei der R9 in der Modelling Ansicht unten ist, wo auch das Magnetwerkzeug ist. Ich weiß es aber nicht genau.
Bilder


Wie ihr seht, hat der Würfel mehr Flächen bekommen. jetzt könntet ihr ihn mit dem Magnetwerkzeug irgendwie verformen, dass er aussieht wie ein Stein. Ich kann euch dazu keine genaue Anleitung geben, probiert einfach was rum =)
Bei mir sieht das ganze so aus:

Bilder


Schiebt das ganze in ein Hypernurbs, dann wird es noch etwas runder. Wie ihr seht, ist die Rückseite bei mir unverformt. Das ist aber nicht schlimm, denn die steckt ja ohne hin später im Schneemann.

Bilder


Texturiert habe ich das ganze einfach in weiß (aber Helligkeit auf 20) und ein bisschen Glanzlicht.
Ordnet jetzt die Steine so an, wie ihr es gerne haben wollt. Kopiert also dieses eine HyperNurbs mit dem Stein untergeordnet (strg +c = kopieren, strg+v =einfügen)
Ich habe die Steine jetzt so angeordnet, macht es wie es euch gefällt:

Schritt 3:
Zuerst etwas über das Loftnurbs:
Das Loftnurbs verbindet ein Spline und ein anderes miteinander. Wenn man jetzt z.B. einen kreisförmigen Spline hat, und 2 Meter weiter von einen, macht es in der Form des Splines vom einen zum anderen eine z.B. eine Röhre.

Und weil Röhre und Möhre sich reimt (haha....) fangen wir mit der Nase an. Die erstellen wir mit einem LoftNurbs. Keine Sorge, das hört sich jetzt vielleicht kompliziert an, aber das ist es nicht.
Zuerst brauchen wir einen kreisförmigen Spline. Den gibts schon fertig im Spline Menü:

Bilder


Jetzt müssen wir uns überlegen, wie eine Möhre aussieht.
Sie wird nach vorne hin dünner, und ist an manchen Stellen gekrümmt. Und so müssen wir die Keise anordnen, sie dürfen nicht alle voreinander sein (wegen der Krümmung,) sie müssen nach vorne hin kleiner werden (d.h., ihr müsst die Kreise mit dem Skalieren Werkzeug kleiner machen), und der erste Kreis muss ein bisschen im Kopf drin stecken (die Möhre steckt ja im Kopf drin).
Ich hab das so gemacht, aber auch hier ist eurer Phantasie keine Grenze gesetzt.

.
Bilder


Das ganze müsst ihr jetzt in so ein Loftnurbs ziehen. Dann habt ihr ein möhrenförmiges Ding, aber natürlich fehlt noch die Textur.
Ich habe einfach mal und dieses Bild genommen:

Bilder


Mit Photoshop habe ich dann diese Textur darauf gezaubert:
Bilder


Die hab ich dann einfach auf die Möhre gezogen (farblich und auch als Relief):
Bilder


Schritt 4:
Jetzt die Arme. Die machen wir auch mit einem Loftnurbs
Bilder


So soll das ganze mal aussehen (so hab ich es gemacht, ihr könnt es auch anders machen) Dazu hab ich vom Schneemann weg bis zu Spitze vom unteren 'Finger'
ein Loftnurbs erstellt. Den oberen Finger habe ich in einem extra Nurbs erstellt, dann das Loftnurbs kann keine Abzweigungen berechnen.
Hierbei kann ich euch auch nicht viel helfen. Ich habe auch wieder nur verschieden große Kreise benutzt, und die halt angeordnet. das müsst ihr auch machen, je nach dem wie ihr es wollt.
So habe ich die Kreise angeordnet:

Bilder


Bilder


Das ist die Textur, wieder Farbe und Relief. Ihr könnt natürlich auch andere Texturen nehmen, wie ihr wollt. Das ganze macht ihr jetzt auf der anderen Seite auch (oder ihr kopiert einfach den Arm hier mit strg+c und strg+v, aber ein anderer Arm sähe schon besser aus)

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von BcmStudio
  • 30.05.2010 - 19:51

wow vielen dank echt gut erklärt

Portrait von babsi_kali
  • 29.03.2010 - 23:00

super gemacht, alles hat geklappt, echt klasse!!!!

Portrait von Derspieler
  • 28.12.2009 - 16:05

Super tolles Tutorial, gut erklärt und war einfach nach zu machen

Portrait von Parabellum
  • 17.12.2009 - 21:04

musste eine Weihnachtskarte schreiben und da hat das super geholfen :)

Portrait von norbse
  • 25.11.2009 - 10:12

Vielen Dank für den Workshop. War gut erklärt, für Anfänger gut geeignet und hat alles super geklappt.

Portrait von Franzi_Jump
  • 02.02.2009 - 20:43

super Tut. :D:D:D
Super für meine Abgabe morgen, dass ging vorallem super schnell ... und sieht echt klasse aus !

Vielen Dank ... & weiter so :)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.04.2008 - 08:40

top tutorial, aber n schneemann ohne hut geht echt nich ;P

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.01.2008 - 01:38

Super erklärt! Nur die Karotte sieht scheiße aus xD
Und dem fehlt n Hut xD

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 03.11.2007 - 18:53

Schöne Idee, wird jetzt wieder Aktuell!
Mehr solcher Tutorials.

Portrait von xbreit
  • 29.10.2007 - 09:28

Schönes Tutorial, gut aufgebaut. Kann sich sehen lassen. Weiter so.

Portrait von nihon_no_keks
  • 08.10.2007 - 22:58

Danke für die guten Bewertungen =)
Leider steht der Winter ja vor der Tür, ich mag den sommer lieber. aber so hat man wenigstens Motivation um eine neue Schneemann animation zu machen :D

Portrait von Dazzle
  • 08.10.2007 - 18:55

Gefällt mir ganz gut. Passend zum Winter! ^^

Portrait von teufeltv
  • 07.10.2007 - 13:33

Gefällt mir gut. Einfach und gut erklärt.Danke.

Portrait von WimWam
  • 06.10.2007 - 18:46

Gut erklärt und auch das Ergebnis ist nicht schlecht. Nur die textur erinnert mich eher an Spachtelmasse als an Schnee, aber das lässt sich ja leicht ändern.

Portrait von DigitalBoy
  • 06.10.2007 - 11:30

Mir gefällt dieses Tutorial sehr gut. Ist mal was für den Winter :-)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.10.2007 - 08:33

Ein super Workshop und auch super gut erklärt.

x
×
×