Anzeige
Tutorialbeschreibung

Kappe mit Riffelung modellieren

Kappe mit Riffelung modellieren

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie man eine Kappe mit einer Riffelung modelliert. Es ist für Anfänger gut geeignet und vermittelt die Anwendung der Extrudieren-Funktionen. Das Modell lässt sich dann  vielfältig nach den eigenen Bedürfnissen anpassen.



Schritt: 1
Öffnet die C4d-Oberfläche und erzeugt einen Stern-Spline (Bild 1)

Bilder


mit folgenden Einstellungen(Bild 2).

Bilder


Schritt: 2
Fügt ein Extrude-NURBS hinzu und ordnet diesem den Stern unter(Bild3).

Bilder


Markiert das Extrude-NURBS und stellt eine Z-Verschiebung von 220 ein(Bild 4).

Bilder


Schritt: 3
Drückt anschließend C, um das Extrude-NURBS in ein Polygonobjekt umzuwandeln. Die entstandenen Deckflächen markieren und löschen. Diese werden später neu modelliert(Bild 5).

Bilder


Schritt: 4
Wechselt nun in die Ansicht von Rechts und den Kantenmodus. Wählt unter Selektion die Loop-Selektion aus. Fahrt mit der Maus über die rechte Kante, bis diese umlaufend weiß erscheint und drückt die linke Maustaste(Bild 6). Das Polygone ist nun orange markiert.

Bilder


Schritt: 5
Wählt unter Struktur Extrudieren. Zieht mit gedrückter linker Maustaste die Maus nach rechts und stellt bei den Optionen einen Offset von 30 ein(Bild 7).

Bilder


Schritt: 6
Die neu entstandenen Punkte werden nun im Punktmodus alle auf eine Kreislinie gebracht. Dazu wählt man nur die rechts außen liegenden Punkte(Bild 8) mit dem Live-Selektion-Werkzeug.

Bilder


Nur sichtbare Elemente selektieren ausschalten, Umschalttaste gedrückt halten zum Hinzufügen. Danach in der Ansicht Hinten die markierten inneren Punkte mit gedrückter Steuerung-Taste von der Auswahl deselektieren. Skalieren-Werkzeug wählen, linke Maustaste gedrückt halten und Punkte auf inneren Kreis skalieren(Bild 10).

Bilder


Schritt: 7
An den Übergang vom Stern zum Kreis wird nun eine Deckfläche modelliert. Im Kantenmodus Loop-Selektion äußere Kreiskante selektieren und 1x extrudieren mit Offset 20 und 2x extrudieren mit Offset 10. Kreis etwas kleiner skalieren, nach links etwas verschieben und nochmals extrudieren mit Offset -10(Bild 11).

Bilder


Abschließend noch Struktur-Polygonloch schließen wählen und Deckfläche erzeugen(Bild 12).

Bilder


Schritt: 8
Links erzeugt man analog zu Schritt 4 bis 6 einen kreisförmigen Übergang. Am Rand die Kreiskanten etwas zurück setzen(Bild 13).

Bilder


Schritt: 9
Innenwand durch extrudieren erzeugen. Den Durchmesser anpassen mit dem Skalieren-Werkzeug und nach hinten verschieben(Bild 14).

Bilder


Schritt: 10
Abschließend noch der Form halber eine innere Deckfläche erzeugen mit Polygonloch schließen. Ein HyperNURBS-Objekt einfügen und diesem das Extrude-NURBS unterordnen(Bild 15).

Bilder


Schritt: 11
Das Nurbsobjekt in Kappe umbenennen. Ein neues Material mit Farbe und Glanzlicht erstellen und der Kappe zuweisen(Bild 16).

Bilder


Schritt: 12
Die fertige Kappe und ein Stiftkappe mit Licht und Bodenobjekt in Szene gesetzt.

Bilder


Anmerkung:
Diese einfache Vorgehensweise zur Erstellung einer Riffelung kann für verschiedene Objekte, wie Kappen, Endstücke, Griffe und ähnliches verwendet werden. Man sollte nur zu Beginn auf die Proportionen achten und dem entsprechend beim Stern-Spline die Zackenanzahl mit den Radien wählen. Das Hypernurbs rundet alle Kanten etwas ab, evtl. mit einer Wichtung nachhelfen. Textur und weitere Modellierungen sind dem jeweiligen Objekt anzupassen.

Ich hoffe mir ist mein erstes Tutorial gelungen.
 
Viel Erfolg beim Modellieren einer Riffelung.

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von praktikum11
  • 23.01.2012 - 10:51

Hätte detaillierter sein können

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.02.2010 - 13:37

Läuft prima, danke. Die Lücken schliessen sich langsam :-)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.10.2009 - 01:09

Sehr Gutes TuT, hab vielen dank.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 13.09.2008 - 01:37

fand ich gut! beschäftige mich seit gestern mit C4d und bin recht gut durchgekommen :P

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.06.2008 - 15:33

Praktisch, praktisch :)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 27.01.2008 - 15:06

schönes tut ;) habs ausprobiert, sieht gut aus!

Portrait von frc

frc

  • 20.12.2007 - 15:41

gutes tuturial kann man gebrauchen

Portrait von ghia82
  • 14.12.2007 - 15:54

sehr schönes tut hab ich heute gebraucht top 5 Sterne

Portrait von WimWam
  • 11.12.2007 - 07:43

Schönes Tutorial. Gut erklärt und bebildert, leicht nachzuvollziehen. Weiter so.

Portrait von medienbox
  • 09.12.2007 - 22:42

Prima Tutorial!! Danke!! Einfache und präzise Anleitung, auch für mich als Einsteiger geeignet.

Portrait von sniff
  • 08.12.2007 - 12:45

Super Tut, DANKE. Ich werde damit gleich mal ein wenig experimentieren.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.12.2007 - 18:01

Ein echt guter Workshop!!!

Portrait von Debian_sid
  • 07.12.2007 - 00:37

Ein gutes und ausführliches Tut, danke dafür.
Aber ein Tipp die Deckflächen kann man in den Eigenschafen vom Extrude NURBS ausblenden bzw. nicht erzeugen lassen.

Portrait von Fragor
  • 06.12.2007 - 20:17

super! genau das brauche ich gerade...danke

Portrait von PhSn
  • 06.12.2007 - 19:26

Nich schelcht aber ich stimme auch beatnicker zu^^.
Allgemein n klasse Tutorial

Portrait von beatnicker
  • 06.12.2007 - 13:57

Gut geschrieben. Ich glaube aber, dass es durch Exdrudieren und Innen Extrudieren eines Röhren-Grundobjektes einfacher zu realisieren wäre. Aber bekanntlich führen ja alle Wege nach Rom...

Portrait von ghia82
  • 06.12.2007 - 11:32

coole idee kann man bestimmt nutzen gut

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.12.2007 - 08:28

danke für die schnelle und leichte erklärung....hat super geklappt.... greetz

x
×
×