Anzeige
Tutorialbeschreibung

Möbel: Neon-Röhre

Möbel: Neon-Röhre

Fangen wir an:

1:
Ihr erstellt einen Zylinder (Objekte>Grundobjekte>Zylinder) und gebt die Richtung +X an.
Jetzt stellt ihr die Werte so ein wie auf dem Bild:

Bilder


2:
Jetzt Wechselt ihr in die Ansicht "Vorne".
Nun erstellt ihr wieder ein Zylinder (Objekte>Grundobjekte>Zylinder), gebt wieder die richtung +X an. Jetzt gebt ihr die Werte wie

auf dem Bild ein:
Bilder


3:
Jetzt geht ihr in den "Punkte-Bearbeiten" Modus und in die Ansicht "Rechts".
Dann verschiebt ihr die Punkte des Zylinders wie auf dem Bild hier (vergesst die Option "Nur sichtbare Elemente selektieren" nicht

auszuschalten):
Bilder


Das gleiche macht ihr jetzt nochmal.
Also Zylinder erstellen richtung "+X" und die Werte hier eingeben:
Bilder


Nun die Punkte wieder so verschieben wie beim vorherigem Zylinder.

4:
Nun sollte alles so bis jetzt aussehen:
Bilder


5:
Nun wieder ein Zylinder in richtung "+X" erstellen und diese Werte hier eingeben:
Bilder



6:
Jetzt erstellt ihr zum letzten mal ein Zylinder in richtung "+X" mit den Werten:
Bilder



7:
Jetzt könnte es für anfänger ein wehnig schwer werden.
Ihr geht wieder ind die Ansicht "Vorne" und wählt den "Plygone-Bearbeiten" Modus.
Jetzt selektiert ihr das wie auf dem Bild hier gezeigt:
Bilder


Jetzt auf "In Richtung Flächenmitte Extrudieren" klicken und wie auf dem Bild hier extrudieren:
Bilder


Nun nur noch "In Richtung der Normalen Extrudieren" wie hier:
Bilder


So...
Das gleiche macht ihr jetzt noch mit den rechts daneben Liegenden (siehe bild):
Bilder


7.1:
Nun sollte es so aussehen:
Bilder


8:
Jetzt noch ein Kabel erstellen und schon sieht es doch schon fast wie eine Neonröhre aus :)
Bilder


Wie man ein Kabel erstellt steht auch hier auf der Page.

9:
Jetzt kommen wir zum Material.
Glas:
Erstellt ein neuen Material und gebt volgendes ein:
Bilder

Bilder

Bilder

Bilder

Bilder

Bilder


Schwartz:
Wie man Schwartz glenzende Farbe erstellt ist denk ich mal nicht so schwer ;)

Wer gerade keine Lust hat das Materiel zu erstellen kann es hier Herunterladen:
Glas: http://people.freenet.de/DanielKnecht/Tutorials/Neon-Röhre/Neon-Glas-Material.c4d
Schwartz: http://people.freenet.de/DanielKnecht/Tutorials/Neon-Röhre/Neon-Schwartzes-Material.c4d

10:
Nun Ordnen wir die Materialien wie folgt unter:
Bilder


Info:
Auf dem Bild zusehende namen sind:
Neonröhre: der erste Zylinder!
Fuß1: der zweite Zylinder!
Fuß2: der dritte Zylinder!
Kabel-Halterung1: der vierte Zylinder!
Kabel-Halterung2: der fünfte Zylinder!
Sweep-NURBS: das Kabel!

11:
Nun zur Beleuchtung.
erstellt 2 Lichtquellen (Objekte>Szene-Objekte>Lichtquelle).
Stellt bei den 2 Lichtquellen den "Typ" auf Spot (rund), "Schatten" auf Weich, "Sichtbares Licht" auf Sichtbar
und Positioniert sie wie auf dem Bild:
Bilder


12:
So...
Jetzt erstellt ihr ACHTUNG: 19 Weitere Lichtquellen mit den eigentschaften
Typ: Punkt
Schatten: Weich
Sichtbares Licht: Sichtbar
und Positioniert sie wieder wie auf dem Bild:
Bilder



Nun markiert ihr alle 19 Punkt Lichter und geht in das Optionsmenü "Allgemein" und stellt die Helligkeit auf 50% und die Farbe zb.Blau ein.
Dann in das Optionsmenü "Details" und die Helligkeit auf 50% stellen.
Dann bei "Sichtbarkeit" die "Relative Größe" auf 50% 50% 50%.
Bei "Linsen" Glühen: Blau1 und Helligkeit: 50%.

Nun noch eine Ebene (Objekte>Grundobjekte>Ebene) hinzufügen/Erstellen und das ganze Rendern :)

Hier das Finalbild von mir ;) :
Bilder


Dies war mein Schwerstes Tutorial und hoffe deswegen auch das euch mein Tutorial gefällt und seit mit dem Ergebniss zufrieden.

mfG Daniel


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von annymaui
  • 13.11.2012 - 19:48

Danke, werde es gleich mal ausprobieren

Portrait von Daniel_Knecht
  • 01.02.2012 - 12:30

*Gelöscht* da der Spam des Users von einem Administrator gelöscht wurde!

Portrait von praktikum11
  • 01.02.2012 - 09:42

schlecht erklärt!.......

Portrait von Industriekleber
  • 24.11.2010 - 11:27

An sich ein gutes Tutorial. Aber am Anfang bist du etwas schnell für manchen Anfänger. Z.B. erwähnst du nicht, dass man vielleicht erst in den Polygon-Modus wechseln sollte, bevor man die Punkte anwählen kann.

Portrait von haggro
  • 04.10.2010 - 20:39

hat super geklappt bis auf das, dass ich ein paar lichteinstellungen verändern musste ;)

Portrait von 19Bananas
  • 23.11.2009 - 14:21

An sich n nettes Tut, genau was ich gesucht hab. An anderer Stelle hatt ich allerdings gelesen das sich das auch über nur ein Licht realisieren lässt via
Licht(Allg.) ->Typ "Fläche"
Licht(Details) -> Flächenform "Objekt/Spline"
wobei bei letzterem natürlich noch ein Zylinder (oder was man braucht) angegeben wird.
Spart jedenfalls HAUFENWEISE Lichtberechnungen ;)

Portrait von Katsumi
  • 01.03.2009 - 01:06

Naja hatte da ein paar schwierigkeiten am anfang aber am ende war es schön.

Portrait von iAi
iAi
  • 01.01.2009 - 18:55

echt gut, leider etwas wenig erklärt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.10.2008 - 13:22

hmmm also entweder bin ich zu blöd oder zu neu auf dem gebiet, aber ich finde den Button "Nur sichtbare Elemente selektieren" nich (C4D 10)

Portrait von nasi1987
  • 23.10.2008 - 19:22

für anfänger ist das tut schwer zu verstehen
es sind nicht alle schritte genau beschrieben
aber sonst isses nicht schlecht

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 30.09.2008 - 17:39

Leider etwas wenig erklärt. Ich, als Anfänger weiß nicht, wie ich die Punkte in Schritt 3 so verschieben muss, dass es wie eine ovale Halbkugel aussieht(Röhrenhalterung)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 30.08.2008 - 12:43

total tolles tutorial ^^gefällt mir als veranstaltungstechniker echt gut:)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.08.2008 - 13:34

cool..super tutorial^^
das rendern auf meinem rechner mit 19 lichtern ist ziemlich lang, hab die anzahl reduziert

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.07.2008 - 18:41

echt gutes tutorial =) nur vllt hättes du besser schreiben sollen bei den halterungen das man sie nich nochmal machen muss sondern einfach auf funktion und dann auf duplizieren geht erspart eine menge zeit ^^ und is für anfänger einfacher ^^

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.06.2007 - 16:05

Die Füsse kann man auch wesentlich einfacher erstellen: einfach Würfel und Zylinder zusammenschieben. Dann muss man nicht zeitaufwendig Polygone und Punkte verschieben.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.04.2007 - 23:26

Nette Idee, gutes Tutorial.

Portrait von alleskleber
  • 15.02.2007 - 14:05

Das TuT gefällt mir sehr gut! Hat bei mir sogar schon verwendung gefunden! Thx!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.02.2007 - 12:06

na ja das bei schritt 3 kappiere ich nicht

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.12.2006 - 17:49

und das muss jetzt noch ins auto ^^

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 03.12.2006 - 11:49

Super Tut.. Kann sich sehr gut für andere Gegenstände gebrauchen, die im Prinzip ähnliche Leuchtkraft besitzen sollen. Erklärung finde ich klasse und nachvolziehbar.

x
×
×