Anzeige
Tutorialbeschreibung

Modeling einer Taschenlampe

Modeling einer Taschenlampe

Schritt 1:

Als erstes erstellst du einen Zylinder, gib ihm die geeigneten Maße und ändere ggf. die Segmentunterteilung.

Bei mir:

Zylinder-Höhe: 300
Segmente-Höhe: 15
Segmente-Umfang: 15

Nun konvertierst du den Zylinder mit der Taste  c.

Seit der Version R10 ist die Deckfläche nicht mehr mit der Mantelfläche des Zylinders verbunden. Um dies zu ändern, benutzt man Optimieren unter dem Punkt Funktion und bestätigt das Fenster.

Bilder


Dann erstellst du noch ein Hypernurbs und ordnest den Zylinder dem Hypernurbs unter.

Bilder


Schritt 2:

Jetzt wählst du links am  Rand den Polygonmodus und drückst  u.  Jetzt öffnet sich ein Fenster, solange das Fenster noch offen ist, drückst du L,  nun bist du in der Loop-Selektion.
In der Loop-Selektion kannst du ganze Polygonreihen/ringe auswählen.



Bilder


Schritt 3:

Nun wählst du (wie auf dem Bild) einen Polygonring aus und extrudierst ihn nach außen (Taste d)

Bilder




Schritt 4:

Dann die nächsten paar Ringe (zur Auswahl hinzufügen durch halten der Shift-Taste) auswählen und extrudieren.

Bilder



Schritt 5:

Jetzt noch die unteren, (siehe Bild) diese extrudierst du aber etwas weiter heraus als die anderen.

Bilder



Schritt 6:

Dann extrudierst du noch die Polygone der oberen Deckfläche erst nach innen...

Bilder


...und dann nach außen, im Objekt natürlich nach innen, aber die Funktion heißt so. ;-)

Bilder



Schritt 7:

Das gleiche machst du jetzt auch noch bei der unteren Deckfläche.

Bilder



Schritt 8:

Für den an/aus Knopf extrudierst du jetzt nochmal an einer Stelle ein bisschen nach außen (Bild)

Bilder


und fügst eine Kugel mit den passenden Maßen ein.

Bilder



Schritt 9:

Dann erstellst du noch eine Kapsel in der Größe, die deine LEDs haben sollen und legst sie unter ein Array-objekt (siehe Bild).

Dem Array habe ich folgende Einstellungen gegeben:

Radius: 15  (Abstand der Kopien)
Kopien:  5    (Menge der Kopien)

Bilder



Schritt 10:

Nun setzt du noch einen Zylinder mit der Höhe 1 und dem passenden Radius als Glasscheibe ein.

Bilder



Schritt 11:

Jetzt fehlen nur noch die Texturen

Bilder



Für die LEDs und die Scheibe kannst du eine von C4D vorgefertigte Glastextur nehmen (im Materialien-Manager: Datei/Material preset laden/Maxon/cinema 4d/add ons/materials) und für den Rest eine Chromtextur, ebenfalls dort zu finden.
Und für den Knopf eine rote Textur.

Bilder



Wenn du willst kannst du jetzt noch ein Licht/Schatten und einen Boden erstellen, fertig könnte es dann so aussehen:

Bilder




Hoffe ich konnte dir helfen...

grEEtz mÄx

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Slize
  • 28.03.2011 - 10:59

Schöner Einstieg für einen Anfänger wie mich. =)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.06.2009 - 09:31

leicht aber gut schönes tut

Portrait von Katsumi
  • 01.03.2009 - 01:05

Leider .zip archiv kapput, -25 Punkte schade,

Portrait von Katsumi
  • 01.03.2009 - 01:04

Sehr schön erklärt, hättest aber noch reinschreiben können wie man das Licht macht :) ****

Portrait von Zypress
  • 28.12.2008 - 20:12

hm hab das gleich problem wie freshprince95. könnte jemand helfen? ansonsten ist das tut gut

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.12.2008 - 12:24

okay hat sich erledigt.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.12.2008 - 12:20

Finde es soweit gut,bekomme es aber einfach nicht hin,dass die obersten kanten normal bleiben,sobald man das objekt unter den hypernurbs schiebt.
Wäre nett,wenn mir jemand helfen könnte.

Portrait von madmax93
  • 01.12.2008 - 13:52

wegen der Datei,
ich habs nochmal selber runtergeladen unds scheint zu funktionieren.

weis auch nich warums bei euch nicht geht...

Portrait von summer
  • 30.11.2008 - 10:42

wow gut gemacht :)
mfg summer

Portrait von tooface
  • 29.11.2008 - 13:38

Super einfach zu verstehendes Tutorial. Vielen, vielen Dank ;-)

Portrait von groksta
  • 28.11.2008 - 10:44

Gute Anleitung. Vieles erklärt. Hätte mir noch gewünscht, dass Du erklärst, wie man die harten Kanten bevelst (z.B. unteres Ende außen vom Körper)

groksta

Portrait von sboehm
  • 28.11.2008 - 10:29

sehr gut beschrieben, die datei mit dem download scheint aber zu hängen :(

Portrait von Hollenthon
  • 27.11.2008 - 12:44

Schöne Anleitung, vielen Dank. Werde ich mal ausprobieren. Auch bei mir ist die Datei nach dem Downloaden kaputt. Kann man das eventuell nochmal prüfen?

Portrait von joschy86
  • 27.11.2008 - 09:24

gut erklärt!
Werde gleich mal probieren das ganze in Blender umzusetzen!
Weiter so!

Portrait von dogikeri85
  • 27.11.2008 - 08:01

habe zweimal versucht die Arbeitsdateien zu downloaden
zip datei scheint defekt zu sein !!!!!!!!

außer spesen nichs gewesen (-50 Punkte)

Gruß
João

x
×
×