Anzeige
Tutorialbeschreibung

Real Thing: Kugelschreiber modellieren

Real Thing: Kugelschreiber modellieren

In diesen Tutorial möchte ich euch erklären, wie man ziemlich leicht einen Kugelschreiber modellieren kann.


Los geht's!!

Zuerst wechseln wir in eine andere Kameraperspektive (Kameras > Vorne).
Und jetzt ziehen wir uns einen geraden Spline auf (Objekte > Spline erzeugen > lineares Spline)!!

Bilder


Dann wechseln wir wieder in die Zentralperspektive (Kameras > Zentralperspektive). Nun fügen wir einen Kreis-Spline ein (Objekte > Spline Grundobjekte > Kreis). Bei den Koordinaten geben wir nun folgendes ein:

Bilder


Die Position ist bei euch wahrscheinlich anders. Schiebt den Kreis einfach so in den geraden Spline, dass der gerade Spline so ziemlich in der Mitte des Kreises ist!!

Gut, jetzt geht auf Objekte > NURBS > Sweeb-NURBS und schiebt nun den geraden Spline in das Sweeb-NURBS und dann den Kreis!! Die Reihenfolge ist wichtig!! Und schon haben wir eine wunderschöne Stange!

Bilder


Bilder



OK, ganz wie ein Kugelschreiber sieht das noch nicht aus, da habt ihr Recht. Das ändern wir aber gleich. Markiert nun das Sweep-NURBS im Objektfenster und klickt auf konvertieren

Bilder


Klickt jetzt noch auf Punkte bearbeiten

Bilder


Die zwei Deckflächen werden nicht gebraucht, also töten wir sie!!

Bilder


Jetzt markieren wir das Sweeb-NURBS und wechseln wieder in die Kameraperspektive Vorne (Kamera > Vorne).
Nun macht ihr Rechtsklick > Messer!! Haltet nun >Shift< gedrückt und zieht das Messer von oben nach unten durch das Objekt (Bild). Macht das zwei Mal am Ende des Objektes, zweimal am Anfang und einmal in der Mitte (Bild).

Bilder


Wechselt nun wieder in die Zentralperspektive (Kameras > Zentarlperspektive), markiert die ersten Punkte und zieht sie so lang, wie euer Kulie sein soll!

Bilder


Nun machen wir die markierten Punkte vorne kleiner!! Die Größe:

Bilder


Naja, sieht ziemlich blöd aus bis jetzt! Deshalb markieren wir nun die Punkte dahinter. Achtet darauf, dass ihr wirklich alle dabei erwischt!! Nun zieht ihr die nach vorne und macht sie ein wenig kleiner

Bilder


, so wie es euch gefällt!!

Jetzt markieren wir die hintersten Punkte. Und immer schauen, ob alle markiert sind!! Diese machen wir auch kleiner, aber nicht so klein wie das vordere Loch. Ungefähr so:

Bilder


So, markiert nun die Punkte davor, macht die auch ein wenig kleiner und schiebt es nach vorne, so dass eine Rundung entsteht. So:

Bilder


Wunderbar. Das sieht doch jetzt schon wie ein Kugelschreiber aus. Aber es fehlt noch eins: Die Spitze vorne, und das Teil, das man reindrücken muss, hinten!!

Dann an die Arbeit:
Zuerst vorne:
Geht am besten wieder in die Kameraperspektive Vorne (Kamera > Vorne) und zieht einen geraden Spline über dem Kugelschreiber, in der Länge, die die Spitze haben soll. Dabei soll sie aber ein wenig in den Kuli reingehen.

Nun wechseln wir wieder in die Zentralperspektive und machen wieder einen Kreis-Spline mit folgenden Koordinaten:

Bilder


Die Position ist natürlich bei euch wieder anders, einfach wieder in die Mitte des geraden Splines ziehen.

Nun machen wir wieder ein Sweep-NURBS, ziehen wieder geraden Spline und Kreis-Spline hinein, konvertieren den Sweep-NURBS und killen die Deckflächen.

Gut, jetzt wieder in die Kamera Vorne wechseln, "Punkte bearbeiten" markieren, und mit Rechtsklick > Messer wieder einen "Schlitz" in der Mitte des Objektes machen.


Jetzt markieren wir die ersten Punkte und machen sie so klein, dass kein Loch mehr zu sehen ist. Klickt nun auf dass da: 

Bilder


und schiebt das Objekt in den Kugelschreiber!

Das sollte dann ungefähr so aussehen:

Bilder


Jetzt machen wir den Teil hinten:
Wieder geraden Spline aufziehen.

Dann wieder einen Kreis mit folgenden Koordinaten:

Bilder


Und wieder ein Sweep-NURBS, geraden Spline reinziehen und Kreis reinziehen.
Dann wieder den Sweep-NURBS konvertieren und die Deckflächen löschen.

Gut, jetzt wieder in die >Vorne< Kamera wechseln, >Punkte bearbeiten< drücken und an folgenden Stellen "Schnitte" mit dem Messer machen:

Bilder



Das wäre geschafft. Nun noch die hintersten Punkte markieren und diese so klein machen, dass man das Loch nicht mehr sieht. Die Punkte davor markieren und sie so positionieren und die Größe verändern, dass eine schöne Rundung entsteht!!

Das schieben wir noch in den Kull, und fertig ist´s!!


Ich hoffe es gefällt euch.

Bilder


yours
Valten

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von praktikum11
  • 01.02.2012 - 10:32

noch sehr verbesserungswürdig

Portrait von cori89
  • 22.07.2008 - 15:10

ach, ich stelle mich immer ziemlich doof an... aber is gut beschrieben, werds nachher nochma probiern

Portrait von cori89
  • 22.07.2008 - 15:10

ach, ich stelle mich immer ziemlich doof an... aber is gut beschrieben, werds nachher nochma probiern

Portrait von Moddi
  • 17.07.2008 - 12:41

Naja, man kann da noch einniges verbessern 3points

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.03.2008 - 16:15

es fehlt der realismus inclusive schatten

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.12.2007 - 14:18

ich finde der sieht nicht sehr realistisch aus. aber trotzdem gut

Portrait von teufeltv
  • 20.09.2007 - 21:46

Einfach und gut. Gut erklärt. Danke dir!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.12.2006 - 12:51

naja ich würd mal sagen ein ganz einfacher kugelschreiber aber trotzdem danke hat mir weiter geholfen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 16.08.2006 - 17:32

Hm ich würde den Kugelschreiber mit vielen kreissplines machen , aber halt mit den dazugehörigen größen. und dann noch die passende texturen. trotzdem n1
bye

Portrait von WimWam
  • 15.08.2006 - 14:16

Interessantes Tutorial, t.w. hätte man es sicherlich einfacher lösen können, aber so werden auch mal andere Wege erläutert um an ein Ziel zu kommen.

Portrait von swedi
  • 15.06.2006 - 23:17

sehr schnelle und einfache lösung, aber der sieht ein bisschen arm aus. also für meinen geschmack zu detaillos, kugelschreiber haben doch auch eine klammer zum festmachen, welche eigentlich auch nicht weiter schwer ist

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 03.06.2006 - 14:59

ganz gut, hat mir als anfänger geholfen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 03.06.2006 - 14:58

ganz gut, hat mir als anfänger geholfen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 04.05.2006 - 09:19

Gutes Tut. Man hätte es noch verfeinern können aber sonst nicht schlecht.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.02.2006 - 17:26

Gutest tutorial, man kanns aber einfacher machen. z.B mit Zylindern (s. Eintrag von "ItsNoGood"). Aber sonst ist es ganz gut geworden.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 14.04.2005 - 21:59

Ich finde man haette den Kuli noch mit HyperNURBs verfeinern können aber sonst nicht schlecht ;)

Portrait von Y0Y0
  • 24.03.2005 - 10:06

Hallo,<br>
Ich bin gerade bei diesem Schritt <br>
<br>
"Wechselt nun wieder in die Zentralperspektieve (Kameras > Zentarlperspektieve), markiert die ersten Punkte und zieht sie so lang, wie euer Kullie sein soll!"<br>
<br>
Wie makiere ich den Punkt weil ich habe ja immer noch das Messer und wenn ich auf den Punkt klicke dann zieht er eine neue Lienie.

Portrait von Valten
  • 24.03.2005 - 12:28

Du gehst wieder auf den Pfeil, oben links, neben den Rückgängigkeits bzw. Wiederherstellungssymbolen. Dann kannst du das ganze markieren. WEnn du die Shift taste gedrückt hälst, kannst du etwas dazu markieren, also wenn du noch nicht alle punkte markiert hast, und du musst zb die kamera drehen, dann musst du einfach shift drücken, um den rest dazuz markieren!!<br>
<br>
Viel spaß! ;)

Portrait von Valten
  • 23.03.2005 - 23:30

ich weiß, aber so hab ich auch gleich noch dazu erklärt, was man mit splines anfangen kann ;)

Portrait von ItsNoGood
  • 23.03.2005 - 22:53

Hallo,<br>
nicht schlecht, aber warum der Umweg über das Spline ??? Nimm doch gleich einen Zylinder, spart ne Menge Zeit<br>
<br>
Gruß ING<br>
<br>
PS: Soll eine Anregung sein, viele Wege führen nach Rom

x
×
×