Anzeige
Tutorialbeschreibung

Realistische Gewehrpatrone erstellen

Realistische Gewehrpatrone erstellen

Eine Gewehrpatrone einfach gemacht und wirkt sehr real.

Grundkenntnisse erforderlich!

Bearbeitungszeit max. 20min


Grundkenntnisse erforderlich!

Schritt 1:
Fangen wir mal damit an unser Cinema 4D zu öffnen (ich benutze Version 11). Als erstes wechseln wir in die „Vorne“-Ansicht. Dort erstellen wir  uns mit einem B-Spline das „Geschoss“ der Gewehrpatrone. Wichtig dabei ist, dass Ihr die Patronen oben nicht richtige spitz abschließt.

!!WICHTIG!! Keine Objekte verschieben, die Koordinaten die angegeben sind beziehen sich auf die Standardwerte auf der X/Y/Z-Achse

Bilder

Schritt 2:
Jetzt fügen wir das Spline Objekt in ein Lathe-NURBS ein. Und das Lathe-NURBS bearbeiten wir noch und geben dort bei Objekt die unten stehenden Daten ein. Jetzt ist unser „Geschoss“ erst einmal fertig.

Bilder


Bilder

Schritt 3:
In diesem Schritt erstellen wir uns einen Zylinder und nennen diesen „Geschoss_Ring“. Nun ändern wir seine Maße auf:

Bilder

Bilder

Das ganze sieht dann so aus:

Bilder

Schritt 4:

Ab diesem Schritt widmen wir uns dem Body (Hülse) der Patrone. Deswegen erstellen wir uns einen Zylindern, nennen diesen Hülse_1 und geben Ihm folgende Daten.

Bilder

Alles eingeben? Dann sollte es so aussehen.

Bilder

!!WICHTIG!! Ab und Zu mal speichern, nicht das aus irgendeinem Grund euer Cinema 4D mal versagt. :)

Schritt 5:

Erstellt euch einen Kegel (wieder umbenennen zu Hülse_2) mit folgenden Maßen:

Bilder

Sollte dann wie folgt aussehen:

Bilder

Schritt 6:

Hier erstellt Ihr euch wieder einen Zylinder (Hülse_3) mit folgenden Maßen:

Bilder

Sieht dann wie folgt aus:

Bilder

Schritt 7:

Ihr erstellt euch wieder einen Kegel (Hülse_4) mit folgenden Maßen:

Bilder

Sieht dann wie folgt aus:

Bilder

Schritt 8:

Jetzt kommen wir so langsam zum Schluss - es folgt das"Zündhütchen". Ihr erstellt euch eine Röhre (Hülse_5) mit folgenden Maßen.

Bilder

Sieht dann wie folgt aus:

Bilder

!!WICHTIG!! Ab und Zu mal speichern nicht vergessen. (:

Schritt 9:

Ihr erstellt euch eine weitere Röhre (Hülse_6) mit folgenden Maßen.

Bilder

Sieht dann wie folgt aus:

Bilder

Schritt 10:

Kommen wir jetzt zum letzten Schritt um die Patrone vollständig zu haben. Erstellt euch einen letzten Zylinder (Hülse_7) mit folgenden Maßen.

Bilder

Sollte dann wie folgt aussehen.

Bilder

Schritt 11:

Kommen wir nun zu den Materialien. Es sind 3 verschiedene die wir Erstellen müssten.

1x Geschoss_Material

1x Hülsen_Material

1x Zündhütchen_Material

Da ich aber keine Lust mehr hatte werde ich euch alle 3 so zur Verfügung stellen.

www.styles-world.de/Patronen_Material.rar (privat)

Die Materialien ordnet Ihr dann wie folgt den einzelnen Körpern zu.

Bilder

Wenn Ihr das jetzt rendern solltet, sieht das ganze so aus.

Bilder

Und wenn Ihr jetzt noch etwas mehr Zeit habt, könnt Ihr z.B. sowas hier darauf machen.

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Captain14
  • 08.01.2012 - 18:26

Super Tut und danke dafür.
Auch für Anfänger sehr verständlich und einfach gehalten!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 27.12.2011 - 02:57

danke, sehr hilfreich und gut erklärt

Portrait von MovieMakerReLaX
Portrait von Fee_Lix
  • 15.04.2010 - 17:37

Schönes Tut!
Leider kann man die Materialien nicht mehr herunterladen.

Portrait von stylii
  • 08.08.2010 - 18:26

werde mich darum kümmern

Portrait von stylii
  • 08.08.2010 - 18:34

Dowload geht wieder

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 09.06.2009 - 12:17

Das Tut an sich ist klasse hab leider die bedinung mit den Spline dingern nicht klar

Portrait von DaPiet
  • 30.05.2009 - 14:36

Schönes Tut! 5Sterne
hab wieder was dazu gelernt ;-)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.05.2009 - 21:07

schönes tut. ergebnis sieht klasse aus.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.04.2009 - 00:14

sehr gut erklärt
allerdings kann man die Materialien nicht mehr herunterladen

Portrait von stylii
  • 10.04.2009 - 08:42

hab mich darum gekümmert, danke für den hinweis

Portrait von PdZ
PdZ
  • 08.04.2009 - 13:00

Nettes Tutorial.
Aber viel einfacher mit nem Zylinder, der Bevelfunktion für die Spitze und Innen-Extrudieren und Extrudieren für den hinteren Teil, zu lösen.

Portrait von Sasscha
  • 06.04.2009 - 17:04

Hallo Alle zusammen! Sehr Gut gemacht.

Portrait von Horst-Karsten
  • 06.04.2009 - 10:52

Künstlerisch sicher sehr wertvoll, aber ich halte ein Tutorial im Zusammenhang mit gewaltsamen Töten, und für nichts anderes ist eine Gewehrpatrone gemacht, sehr bedenklich. Es gibt andere Objekte denen man sich widmen könnte.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.05.2009 - 21:05

Ich halte diesen Kommentar für sinnlos, da diese Gewehrpatrone 3D ist. Ausserdem ist auch eine echte Gewehrpatrone physikalisch gesehen nur eine Vorrichtung um ein kleines Stück Metall auf eine hohe Geschwindigkeit zu beschleunigen. Wer abdrückt entscheidet ob er damit Spaß hat oder Menschen tötet.

Portrait von Nu_Jerzey_Devil
  • 05.04.2009 - 15:21

danke, sehr hilfreich und gut erklärt

Portrait von stylii
  • 05.04.2009 - 17:14

Danke

Portrait von rhquan
  • 05.04.2009 - 10:52

Super gut, auch für Einsteiger gut geeignet.

x
×
×