Anzeige
Tutorialbeschreibung

Ein etwas anderes Trendwhore

Ein etwas anderes Trendwhore

Ich erkläre hier in einigen Schritten, wie Sie ein "Zahnrad-Trendwhore" erstellen, das mal etwas anders ist als andere Trendwhores.
Ich weiß nicht, ob man das wirklich als Trendwhore bezeichnen kann, aber ich denke schon :D, falls nicht, bitte ich dies zu verzeihen ;-)


Schritt 1

Als Erstes müssen Sie ein Zahnrad erstellen (Objekte-Splinegrundobjekte-Zahnrad)

Bilder

Bei dem Zahnrad ändern Sie einfach ein paar Einstellungen.

Hier einmal eine Beispielmöglichkeit (so habe ich es gemacht, Sie können andere Einstellungen vornehmen, wenn sie wollen).

Bilder


Nun erstellen Sie ein ExtrudeNURBS (Objekte - NURBS - ExtrudeNURBS) und übernehmen die folgenden Einstellungen:

Bilder


Das Zahrad ordnen Sie nun dem ExtrudeNURBS unter.

Nun drücken Sie "c" auf Ihrer Tastatur.

Danach gehen Sie in den Polygonmodus und drücken Strg + A, um alles zu markieren.
Nun gehen Sie bei Struktur auf Matrixextrude. Hier belassen Sie die Standarteinstellungen und drücken bei "Werkzeug" den Button "Zuweisen". Dann erstellen Sie noch ein HyperNURBS (Objekte - NURBS - HyperNURBS) und ordnen Ihr Wettruderns diesem HyperNURBS unter.

Danach sollte das ungefähr so aussehen wie in diesem Bild zu sehen:

Bilder


Nun erstellen Sie eine Scheibe (Objekte - Grundobjekte - Scheibe). Hier nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Bilder


Anschließend drücken Sie wieder "c", gehen in den Polygonmodus und drücken "Strg + A". Wieder gehen Sie auf Struktur - Matrixextrude.
Für diese Matrixextrude übernehmen Sie folgende Einstellungen:

Bilder


Dann gehen sie auf "Zuweisen". Diese Scheibe kopieren sie nun, indem Sie "Strg + c" drücken und anschließend "Strg + v". Die kopierte Scheibe drehen Sie nun um 180° und verschieben sie um 100m entlang der Z-Achse.

Das sollte dann ungefähr so aussehen:

Bilder


Für die Textur habe ich den Shader "Nukei" verwendet. Sie können natürlich jede Textur nehmen, die Ihnen gefällt. Aber für diejenigen, die es so haben wollen wie ich, einfach im Materialmanager auf "Neues Material -> Shader -> Nukei".

Bilder


Dieses Material ordnen wie dann allen Objekten im Objektmanager zu. Danach können wir das ganze rendern und es sollte dann ungefähr so aussehen wie hier:

Bilder


Ich hoffe, dieses Tutorial hat Ihnen gefallen.

MfG DaPiet

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von praktikum11
Portrait von DaPiet
  • 11.01.2011 - 22:37

Hehe :)
Erstmal danke an die die es positiv bewertet haben.
Das Tut hab ich nur geschrieben um anderen einen kleinen anreiz zu geben ein wenig mit Matrix-Extruden herumzu experimentieren :D
Die Gestaltung (habe ich glaub ich auch erwähnt) und alles weitere möchte ich euch überlassen.. Kann ja jeder so gestallten wir er es will.

Portrait von SyN0
  • 11.01.2011 - 14:03

müsst ihr eigentlich alles madig machen? selbst wenn es kein trendwhore ist, und auch nicht alle künstlerisch wertvollen anwendungsmöglichkeiten offeriert wurden, ist es zumindest eine schöne hilfe für neue ideen. und die frage nach dem "wers braucht" oder "nutzen" ist auch unangebracht.

Portrait von Mranimator1001
  • 25.02.2010 - 17:23

Wow sehr gut erklärt.kann man als Hintergrund verwenden.

Portrait von Jarafi
  • 25.01.2010 - 18:00

Sehr coole Idee, abe rman hätte e snoch etwas verfeinern können ;)

Portrait von Mathias_HH
  • 18.11.2009 - 17:43

Klasse Anleitung aber bei der Endgestaltung hätte man sich wirklich mehr Mühe geben können;)
Damit kann man nämlich echt schöne Sachen machen, wenn man's ein wenig belichtet und einstellt...
z.B.: http://www.abload.de/image.php?img=trendwhore2r6mj.jpg

Portrait von sychron
  • 25.09.2009 - 12:44

Netter Effekt, gut erklärt. Damit kann man schöne Schattenschiffe bauen ;-)

Portrait von hdplus
  • 24.09.2009 - 17:53

Sorry, mit Trendwhore hat das nichts zu tun und wenn ich im Web suche finde ich bessere Anleitungen.

Portrait von DaPiet
  • 10.10.2009 - 19:18

Hehe... Ja... Also ich hab ja geschrieben das ich nicht weiss ob man das "Trendwhore" nennen kann^^

Portrait von z3n0
  • 24.09.2009 - 12:42

Nix besonteres, aber wer´s braucht.

Portrait von Wollito
  • 20.09.2009 - 14:34

Hmm....

Da könnte man meiner Meinung nach mehr rausholen mit besseren Texturen, Glühen etc. Aber an und für sich eine nette Sache um C4D Einsteiger ans Probieren solcher Dinge heranzuführen ;-)

Portrait von blade66
  • 20.09.2009 - 01:53

Na ja ... ist ja ganz nett ... weiß aber nicht so recht, wozu man so etwas braucht ...

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 20.09.2009 - 01:06

wunderbar, klappt perfekt =)

Portrait von mohnhaupt
  • 19.09.2009 - 11:33

Genial, habe es auch gleich ausprobiert und es hat auf Anhieb geklappt!!!

x
×
×