Anzeige
Tutorialbeschreibung

Tutorial zu Schalter & Steckdosen aus dem Download-Bereich

Tutorial zu Schalter & Steckdosen aus dem Download-Bereich

Unter Downloads habe ich eine Bibliothek mit dem Namen "Schalter.lib4d" hochgeladen. Dort sind verschiedene Abdeckrahmen sowie Schalter und Steckdose enthalten. Die Datei muss in den Ordner

Windows: • C:\\Program Files\\MAXON\\CINEMA 4D R12\\library\\browser
• C:\\Programme\\MAXON\\CINEMA 4D R12\\library\\browser
• C:\\Program Files (x86)\\MAXON\\CINEMA 4D R10\\library\\browser
• C:\\Program Files\\MAXON\\CINEMA 4D R10\\library\\browser
Mac: • Applications(Programme)/Maxon/Cinema 4D R../library/browser

kopiert werden. Über den Content Browser hat man dann Zugriff auf die Objekte.


In diesem Tutorial erkläre ich, wie man eine Schalter-/Steckdosen-Kombination neben einer Tür und eine 4-fach-Steckdosenkombination in die Szene einbaut. Hierfür ist in der Arbeitsdatei eine kleine Szene aufgebaut (Bild 01).

Bilder

Bild 01


 
Mit gedrückter Shift-Taste klicken wir auf die Funktionstaste F8 und laden damit den Content-Browser. Dort gehen wir unter Presets auf Schalter. Zuerst fügen wir einen Abdeckrahmen ein. Hierzu klicken wir auf Abdeckrahmen V2 und machen einen Doppelklick auf Abdeckrahmen_1x3 (Bild 02).

Bilder

Bild 02


Der Rahmen ist nun eingefügt.

Hinweis: Der Einfügepunkt des Abdeckrahmens liegt genau in der Mitte der oberen Aussparung. Damit kann er später exakt positioniert werden.

 
Wir benötigen jetzt einen Ausschalter, einen Schalter beleuchtet und eine Steckdose. Wir klicken hierzu im Content Browser auf Schalter und machen dann jeweils einen Doppelklick auf das entsprechende Objekt (Bild 03).

Bilder

Bild 03


Hinweis: Die Einfügepunkte der Objekte sind so gewählt, dass alle in der oberen Aussparung des Abdeckrahmens liegen.

Beim beleuchteten Schalter sind zwei Materialien für den roten Knopf hinterlegt. Das eine ist für den ausgeschalteten und das andere für den eingeschalteten Zustand.

 
Wir können die Objekte aber momentan nicht komplett sehen, da sie vom Fußboden teilweise verdeckt werden. Im Objekte-Manager klicken wir beim Objekt Ambiente so oft auf den oberen kleinen Punkt, bis er sich rot verfärbt. Das Ambiente wird nun ausgeblendet (Bild 04).

Bilder

Bild 04


Unsere Schalter-/Steckdosen-Kombination sieht jetzt wie in Bild 05 aus.

Bilder

Bild 05


 
Wir sehen nun, dass die Objekte alle in der oberen Aussparung liegen. Der Ausschalter soll dort verbleiben. Darunter wird der beleuchtete Schalter angeordnet. Im Objekte-Manager klicken wir auf den Schalter beleuchtet. Unter den Attributen klicken wir dann auf Koord. Dort stellen wir P.Y auf -71 ein (Bild 06).

Bilder

Bild 06


Dann klicken wir im Objekte-Manager auf die Steckdose. Hier stellen wir P.Y auf -2*71 ein. Hierbei benutzen wir die Taschenrechner-Funktion des Eingabefelds.

Bilder

Bild 07


 
In Bild 08 sehen wir, dass die Objekte exakt positioniert sind.

Bilder

Bild 08


Wir haben jetzt 4 Objekte. Diese sollen gemeinsam an die gewünschte Position geschoben werden. Es ist daher sinnvoll, diese in ein Null-Objekt zu schieben. Wir finden dieses im Menü Objekte (Bild 09).

Hinweis: Natürlich könnte man im Objekte-Manager die 4 Objekte markieren und mit der Tastenkombination Alt+G in ein Null-Objekt schieben. Wenn man so vorgeht, dann übernimmt das Null-Objekt aber die Position von der Mitte aller darin enthaltenen Objekte. Man kann es daher nicht mehr genau positionieren.

Bilder

Bild 09


 
Jetzt klicken wir im Objekte-Manager mit gedrückter Shift-Taste die Objekte Steckdose, Schalter beleuchtet, Ausschalter und Abdeckrahmen_1x3. Dann schieben wir die Objekte in das Null-Objekt (Bild 10).

Bilder

Bild 10


Indem wir auf das Kästchen mit dem Minus-Zeichen vor dem Null-Objekt klicken, wird das Objekt eingeklappt. Weiterhin klicken wir einmal auf den kleinen roten Kreis hinter dem Ambiente, um es wieder sichtbar zu machen (Bild 11).

Bilder

Bild 11


 
Wenn wir die Kombination VDE 0101 konform positionieren, dann muss der oberste Schalter auf 1,05 m (1050 mm) liegen. Wir klicken auf das Null-Objekt. In den Attributen stellen wir die Position wie in Bild 12 ein.

Hinweis: Die Wand steht genau auf der 0-Achse und ist 240 mm dick. Deshalb liegt P.Z auf -120. Die Tür steht ebenfalls genau auf der 0-Achse und ist 1000 mm breit. Schalter und Steckdosen sind nach VDI 0101 immer 150 mm von der Kante zu installieren, deshalb liegt P.X bei 650.

Bilder

Bild 12


Mit einem Doppelklick auf den Namen Null-Objekt können wir den Namen in "Tür-Kombi" ändern (Bild 13).

Bilder

Bild 13


 
Als Nächstes installieren wir 4 Steckdosen in der Höhe von 300 mm über dem Fußboden. Dazu rufen wir den Content Browser wieder mit Shift+F8 auf. Dann holen wir uns unter Schalter Abdeckrahmen V2 den Abdeckrahmen_1x4 mit einem Doppelklick in die Szene (Bild 14).

Bilder

Bild 14


 
Unter Schalter machen wir dann 4-mal einen Doppelklick auf Steckdose (Bild 15).

Bilder

Bild 15


 
Im Menü Objekte klicken wir anschließend auf Null-Objekt (Bild 16).

Bilder

Bild 16


Danach klicken wir im Objekte-Manager auf den Abdeckrahmen_1x4 und ändern in den Attributen den Winkel W.B auf -90 (Bild 17). Der Rahmen zeigt nun in die positive X-Achse.

Bilder

Bild 17


 
Jetzt markieren wir im Objekte-Manager die zweite Steckdose von unten und ändern in den Attributen die Position P.X auf 71 (Bild 18).

Bilder

Bild 18


Wir markieren im Objekte-Manager die dritte Steckdose von unten und ändern in den Attributen die Position P.X auf 2*71 (Bild 20).

Bilder

Bild 19


 
Nun markieren wir im Objekte-Manager die oberste Steckdose und ändern in den Attributen die Position P.X auf 3*71 (Bild 20).

Bilder

Bild 20


Dann selektieren wir mit gedrückter Shift-Taste alle 4 Steckdosen und den Abdeckrahmen und schieben sie in das Null-Objekt (Bild 21).

Bilder

Bild 21


 
Durch einen Doppelklick auf das Null-Objekt ändern wir den Namen in "Steck-Kombi" (Bild 22).

Bilder

Bild 22


Zum Schluss ändern wir in den Attributen die Koordinaten wie in Bild 23.

Bilder

Bild 23


Theoretisch wären wir fertig; wenn es da nicht noch ein kleines Problem gäbe. Wir zoomen uns eine Steckdose heran. In Bild 24 sehen wir, dass die Steckdose teilweise in der Wand liegt.

Bilder

Bild 24


Um das Problem zu beseitigen, müssen wir Löcher in die Wand schneiden. Hierzu habe ich in jeder Steckdose einen Zylinder mit dem Namen ---Wandbohrung eingefügt (Bild 25).

Bilder

Bild 25


Da alle Bohrungen in einer Wand liegen, können wir diese mit einem Objekt verbinden zusammenfügen. Im Menü Objekte findet man es unter Modeling (Bild 26).

Bilder

Bild 26


Im Objekte-Manager schieben wir aus allen 5 Steckdosen diese ---Wandbohrungen in das Objekt verbinden (Bild 27).

Bilder

Bild 27


Um diese Objekte jetzt aus der Wand zu schneiden, benötigen wir ein Boole. Im Menü Objekte findet man es unter Modeling (Bild 28).

Bilder

Bild 28


In den Attributen des Boole ist es wichtig, das Häkchen bei Einzelnes Objekt erzeugen unter dem Reiter Objekt zu setzen (Bild 29).

Bilder

Bild 29


 
Im Objekte-Manager schieben wir dann das Objekt verbinden und die Wand aus dem Objekt Ambiente in das Boole (Bild 30).

Hinweis: Hier ist es wichtig, die Reihenfolge einzuhalten. Oben steht das Objekt, von dem das darunterstehende Objekt abgezogen wird.

Bilder

Bild 30


Mit der Taste C konvertieren wir dann das Boole. Durch einen Klick auf das [+]-Zeichen vor dem Boole sehen wir die fertige Wand (Bild 31).

Bilder

Bild 31


Durch einen Doppelklick auf den Objektnamen ändern wir diesen wieder auf "Wand" (Bild 32).

Bilder

Bild 32


 
Dann schieben wir die Wand zurück in das Ambiente (Bild 33).

Bilder

Bild 33


Die Wand ist jetzt durch das Boole stark trianguliert worden (Bild 34).

Bilder

Bild 34


 
Wir drücken 2-mal die Taste U, um das Un-triangulieren aufzurufen. In der Dialogbox setzen wir das Häkchen bei N-Gons erstellen (Bild 35). Dann klicken wir auf OK.

Bilder

Bild 35


Damit sind wir fertig. Wenn wir uns nun eine Steckdose heranzoomen, sehen wir, dass diese nicht mehr verdeckt ist (Bild 36).

Bilder

Bild 36


 
Wir wählen uns eine passende Ansicht und rendern sie mit der Tastenkombination Strg+R (Bild 37).

Bilder

Bild 37


Damit ist das Tutorial fertig. Ich hoffe, es war verständlich.

P.S.
Wer einen Stecker (Schuko- oder Euro-) in der Steckdose benötigt, kann ihn direkt einfügen und mit in das Null-Objekt aufnehmen. Der Einfügepunkt passt genau zentriert in die Steckdose.

Als "Leckerli" habe ich noch eine 3-fach-, 5-fach- und 7-fach-Steckdosenleiste mit Schalter in die Bibliothek gesteckt.

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von holz_33
  • 02.02.2013 - 16:57

Sauber gemacht. Schöne Library, kann man gut gebrauchen.
Gruß

Portrait von annymaui
  • 16.12.2012 - 19:05

Danke für das gute Tut.

Portrait von BennydaBen
  • 27.01.2012 - 13:58

Schönes Tutorial, alles sehr verständlich erklärt.
Die Arbeitsdateien in der Library sind auch sehr sauber gearbeitet.
Ohne viel Schnick Schnack und Drumherum alles auf den Punkt gebracht.
Daumen hoch. Weiter so

Gruß

x
×
×