Anzeige
Tutorialbeschreibung

Abgeflachte Stachel Kugel erstellen

Abgeflachte Stachel Kugel erstellen

In diesem Tutorial möchte ich euch zeigen wie man so einen "abgerundeten" Stachel Ball macht. Mir ist kein besserer Name eingefallen *ggg*
Also los gehts. So sieht das dann zum Schluss aus:

Meine Farbwahl ist ziemlich schlecht aber wenn man da ne richtig coole Farbe drauf macht dann sieht das schon nicht schlecht aus.


1. Als erstes erstellen wir einen platonischen Körper über "Objekte ---> Grundobjekte ---->Platonischer Körper".

Bilder


2. Dann konvertieren wir das Objekt indem wir die "c" Taste drücken.

3. Dann müssen wir in den Modus "Polygone bearbeiten" gehen.
Bilder


4. Jetzt machen wir eine Matrix Extrude über "Struktur -----> Matrix - Extrude". Die Angaben bleiben auf Standard. Wenn ihr die Angaben schon einmal geändert habt könnt ihr im Bild die Standard-.Angaben sehen. Das einzige was geändert wird sind die Schritte von 8 auf 2.

Bilder


5. Jetzt sollten wir so ein ähnliches Objekt haben wie im Bild.
Bilder


6. Dieses Objekt verschieben wir jetzt in ein HyperNURBS - dieses erstellen wir über "Objekte ----> NURBS ----> HyperNURBS" und ordnen unser platonisches Objekt per Drag & Drop unter.
Bilder


7. Wie man sehen kann sieht das noch nicht sehr glatt und geschmeidig aus. Aber keine Sorge das schaffen wir. Wir erstellen einfach noch zwei HyperNURBS und verschieben alles wie im Bild. Es kann einen kurzen Moment dauern bis ihr ein Ergebnis seht. Das kommt ganz auf die Rechnerleistung an!!

Bilder


8. Jetzt macht ihr noch eine Textur im Textur Manager - das ist der unter der Arbeitsfläche. Dort drückt ihr auf "Datei ----> Neues Material" und bearbeitet eure Textur nach Wünschen, bis euch die Farbe und der andere Rest gefällt.

Bilder


9. Jetzt müssen wir nur noch die Textur dem platonischen Körper zuorden. Das macht ihr wieder per Drag & Drop - einfach auf das Objekt ziehen und loslassen.
Dann das ganze noch rendern und so kann es dann aussehen:

Bilder


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.05.2005 - 15:37

Kann man z.b. nem Hund zum Spielen gehen *gg* DAs ist halt alles das was bei mir im Kopf vorgeht *ggg* ;-)

Portrait von bifi
  • 25.05.2005 - 15:10

Dann schreib aber Lieber Tutorials die vom Inhalt her richtig sind.<br>
Klar, viele wege führen nach Rom, aber drei Hypernurbs ist halt ein gewaltiger Umweg!<br>
Ein klick in den Hypernurb eigenschaften und du hast das gleiche ergebnis.<br>
<br>
PS: wAS MACHT MAN MIT SO EINEM ABGERUNDETEN sTACHELBALLON ?<br>

Portrait von ItsNoGood
  • 12.04.2005 - 00:41

Hallo SimpsonFan <br>
sag mal, weisst du überhaupt was du da machst? Du solltest die Zeit lieber ins lernen des Programms stecken als unnütze Tutorials zu schreiben. Dass ist nicht böse gemeint, aber z.B. das mit den 3 Hyper NURBS ist unnötig, eins langt auch, wenn dir die 3 fache Standartunterteilung bei Objekteigenschaften des HN`s nicht reichen, mach halt eine 4 draus oder auch eine 5, aber den Unterschied wirst du schon nicht mehr sehen. Und im Editor würde ich sie eh so lassen, weil du sonst nicht weiterarbeiten kannst.<br>
<br>
Jeder Anfänger der das nachbaut wird ja förmlich eingeschüchtert, wenn er das nachbaut ;)<br>
<br>
Wie gesagt, ich meine das nicht böse, ok<br>
<br>
Gruß ING<br>

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 12.04.2005 - 16:21

Is ja ok wenn du dein Kommentar dazu abgibst und nur wenn man "kritisiert" (net böse gemeint) wird lernt man auch was. Allerdings find ich die Methode mit den HyperNURBS wesentlich einfach für einen Anfänger als das was du vorgeschlagen hast und ich habs halt so nur gekannt und deshalb hab ich die Methode hier nur vorgestellt. Und bei so einem Riesen Programm wie Cinema 4D gibt es viele Möglichkeiten etwas zu machen. Das Tut soll einem Anfänger ja nur helfen das Programm zu verstehen. ich zwing ihn ja nicht diese Methode zu übernehmen !!!!!

x
×
×