Anzeige
Tutorialbeschreibung

3D-Visualisierung in CINEMA 4D - Architektur Küche - Teil 02: Aufbau der Spüle

3D-Visualisierung in CINEMA 4D - Architektur Küche - Teil 02: Aufbau der Spüle

Hier wird mithilfe von HyperNURBS eine Spüle mit Wasserhahn aufgebaut. Neben Extrudieren, Kanten schneiden und Verrunden findet hier MoGraph Verwendung.

Im Arbeitsmaterial von Teil 1 sind alle Texturen sowie Arbeitsdateien des 32-teiligen Video-Trainings "3D-Visualisierung in CINEMA 4D - Architektur Küche" (über 14 Stunden Videomaterial!) enthalten.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Cinema 4D-Training Architektur: 3D-Visualisierung einer Küche - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Weitere Teile


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Monimahony
  • 18.01.2016 - 20:33

Mit Cinema 4D beschäftige ich mich erst seit ca. einem halben Jahr und sehe mich daher eher als totalen Anfänger. Das Tutorial konnte ich meistes nachvollziehen und wenn es mal nicht geklappt hat konnte man sich die Stelle so oft wie nötig noch einmal anschauen.
Alles in allem fand ich das Tutorial gut und würde es wieder mal zu rate ziehen.

Portrait von Pikapolonica
  • 03.05.2015 - 17:46

danke für das Tutorial, perfekt für einen verregneten Sonntagnachmittag ;)

Portrait von Patzi111
  • 05.12.2013 - 13:46

Grundsätzlich sehr gutes Tut, allerdings schwach erklärt.
Der Sprecher wirkt gelangweilt. Schade!

Portrait von hdd

hdd

  • 28.08.2013 - 11:35

Ich finde das Tutorial etwas schwach erklärt. Es fällt schwer zu folgen und wichtige Hinweise wurden weggelassen.
Sehr schade!
Gutes Tutorial, schlecht erklärt.

(PS: Der Sprecher wirkt etwas gelangweilt und genervt...)

Portrait von alexorama
  • 13.07.2013 - 17:52

Hi,
danke fürs Tutorial...schöne Step-by-Step Erklärung, man versteht alles.
THX

Portrait von Skyhawk74
  • 12.02.2013 - 13:06

wow...eines der besten TUTs...manchmal etwas schnell, aber es hat mir denoch bei vielen Fragen Antworten geliefert...ich besitze zwar "nur" die ältere R9.6, aber ich konnte alles 1:1 umsetzen. Danke für das Tut.

Portrait von wal3d
  • 12.02.2013 - 23:55

Hi,

ja, was die Modellierungstechniken und Tools angeht passt es sicherlich auch für ältere Versionen. Von daher wird es noch einige Videos geben, die Du benutzen und nachbauen kannst bei Bedarf.

Allerdings beim Rendern und den Tipps und Tricks wird es dann doch eng werden. Aber es dauert ja noch einige Teile bis dorthin! :)

Von daher weiterhin noch viel Spass und vielen Dank für Deinen Kommentar.

Viele Grüße
Wolfgang

Portrait von RK18
  • 23.01.2013 - 11:47

Einfach zu verstehen, Danke!

Portrait von wal3d
  • 12.02.2013 - 23:53

Freut uns zu hören, das alles gut ankommt!
Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Viele Grüße
Wolfgang

Portrait von RK18
  • 23.01.2013 - 11:47

Einfach zu verstehen, Danke!

Portrait von MaGra
  • 07.08.2012 - 21:45

Ich kann "lausiwb" nur zustimmen... man lernt nie aus.. vielen Dank !!

MaGra

Portrait von wal3d
  • 07.08.2012 - 21:56

Hi MaGra,

danke für Deinen Kommentar und schön das das Video gefällt.

Viele Grüße
Wolfgang

Portrait von lausiwb
  • 21.06.2012 - 14:13

Hallo! Danke für das TUT, es wird sehr anschaulich und auch für Einsteiger wie mich nachvollziehbar erklärt!

Portrait von wal3d
  • 07.08.2012 - 21:54

Hallo lausiwb,

freut uns, das Du damit etwas anfangen konntest - auch als Einsteiger. Na dann, viel Spass und viel Erfolg!
Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Viele Grüße
Wolfgang

Portrait von mrvossman
  • 21.06.2012 - 07:46

ups hier war ich ja schon, sorry

Portrait von mrvossman
  • 20.06.2012 - 08:28

vielen dank, sehr gut gemacht gut um mal wieder etwas zu üben!

Portrait von wal3d
  • 20.06.2012 - 17:46

Hallo mrvossman,

na dann viel Spass beim Üben und wenn was schickes bei rauskam - einfach mal zeigen. Wir freuen uns auch wenn es jemandem irgendwie geholfen hat! :)

Viele Grüße
Wolfgang

Portrait von ben_mvsn
  • 30.05.2012 - 13:32

Ich finde dieses Tutorial gut gemacht und den Punkteaufwand durchaus angemessen. Immerhin hat das Video eine Laufzeit von fast eineinhalb Stunden. Dass der erste Teil mit knapp einer Viertelstunde weniger Punkte kostet, ist doch verständlich. Auch sollte man nicht vergessen, dass man hier Unterstützung erhält, für die man ansonsten weitaus mehr Geld in Form teurer Seminare ausgeben darf. Ich bin für jedes anfängerfreundliche deutschsprachige Tutorial in Cinema 4D dankbar, vorallem da ich mit den Lehrgängen von V2B nicht besonders gut klarkomme. Daher freue ich mich nun auf Teil 3!

Portrait von wal3d
  • 30.05.2012 - 16:25

Hi Ben,

freut mich zu hören und vielen Dank für den schönen langen Kommentar! Ich hoffe, Du hast und wirst auch weiterhin viel Spass mit dem/den Tutorial(s) haben! :)

Viele Grüße
Wolfgang

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 29.05.2012 - 12:45

Ich benutze kein Cinema4D und ich habe extra, um diesen Kommentar schreiben zu können, 150 Punkte rausgehauen. Sind das im Endeffekt nicht unglaublich viele Dreiecke ? Gut gemodellt sieht anders aus ~ auch wenn es hier mit Nurbs gemacht worden ist.
Ein Grund warum ich kein C4D benutze, weil irgendwie vermisse ich da "echte" Modelling Techniken in den Videos. Wenn ich falsche liege, berichtigt mich bitte. Ich habe gelernt das Quads meine Freunde sind und Tris meine Feinde :3

x
×
×