Anzeige
Tutorialbeschreibung

Cinema 4D meets Photoshop: I - 5.4. Speichern der Datei

Cinema 4D meets Photoshop: I - 5.4. Speichern der Datei

Das gerenderte Ergebnis wird als 16-bit-Datei gespeichert. Bevor ihr Cinema 4D schließt, öffnet die psd-Datei in Photoshop und überprüft, ob alles korrekt wiedergegeben wird. Gegebenenfalls könntet ihr die Datei nochmals neu speichern. Die Füllmethode für die Glanzlichtebene berechnet Cinema 4D falsch, die müsst ihr in Photoshop manuell ändern.
 

... übrigens findest du die komplette Serie hier: 3D-Design & Composing: Cinema 4D meets Photoshop - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Weitere Teile


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Domingo
  • 19.09.2016 - 00:22

Klasse!

Portrait von ninafee
  • 18.09.2016 - 23:52

Vielen Dank.

Portrait von franzg
  • 18.09.2016 - 23:35

Sehr interessant! Vielen Dank dafür!

Portrait von fe_web
  • 18.09.2016 - 20:23

Super - vielen Dank für diesen weiteren Teil der Serie

Portrait von Dineria
  • 18.09.2016 - 19:43

Danke, Uli! Inzwischen sind wir ja zwar ein klein bisschen weiter - aber zumindest hattest Du das mit den 16 Bit doch gesagt... ;-)

Portrait von bariton
  • 18.09.2016 - 19:12

Vielen Dank für das Tutorial!

Portrait von kopfam
  • 18.09.2016 - 19:11

Vielen Dank für den interessanten und informativen Teil der Reihe.

x
×
×
teststefan