Tutorialbeschreibung

Cinema 4D für Einsteiger – 3D-Praxis: 6.13 Löcher

Cinema 4D für Einsteiger – 3D-Praxis: 6.13 Löcher

Der Bügel besitzt fünf runde Aussparungen, deren technischer Sinn sich mir nur bedingt erschließt, doch gehören diese 5 Löcher definitiv zum Design des Bügels. Wir nehmen einen Zylinder und vervielfältigen diesen über den Duplizieren-Befehl viermal. Das Nullobjekt, das die fünf Zylinder enthält, wird nun mit dem Bügel in ein Boolesches Objekt gelegt, auf diese Weise entstehen die Löcher.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Cinema 4D-Tutorial: Grundlagen & 3D-Praxis für Einsteiger - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von GillaGrebe
  • 13.09.2018 - 18:12

vielen Dank für das informative Tutorial

Portrait von mrfreaker
  • 07.09.2018 - 11:07

vielen Dank für dein Tutorial

Portrait von hagen-ffm
  • 05.09.2018 - 22:09

Vielen Dank für das Video.

Portrait von franz99
  • 05.09.2018 - 13:44

Danke für das Video

Portrait von Tante55
  • 05.09.2018 - 13:41

Danke für das Tutorial

Portrait von Christine1
  • 05.09.2018 - 12:05

Danke für das Video!

Portrait von karl_4711
  • 05.09.2018 - 12:00

Danke für das Tutorial

Portrait von alfanger
  • 05.09.2018 - 11:55

Danke für das Tutorial

Portrait von Achim_Mihca
Portrait von yimmi
  • 05.09.2018 - 11:18

Danke!

Portrait von Widdersdorf
  • 05.09.2018 - 10:53

Danke für das Tutorial

Portrait von MARIA52
  • 05.09.2018 - 10:48

Danke für das Tutorial.

Portrait von renja
  • 05.09.2018 - 10:48

Danke für das Tutorial.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.09.2018 - 10:25

Danke

Portrait von alply
  • 05.09.2018 - 10:10

Vielen Dank für das Tutorial :)

Portrait von fe_web
  • 05.09.2018 - 10:08

Danke für diesen weiteren interessanten Teil der Tutorialreihe.

x
×
×